Umfrageergebnis anzeigen: Neuer Endtopf kaufen?

Teilnehmer
30. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    6 20,00%
  • Nein

    24 80,00%
+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 33

Thema: Verstopfter Auspuff...


  1. #17
    Glühbirnenwechsler Avatar von schlucki
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Regenstauf / Regensburg
    Beiträge
    88

    Standard

    daher auch der begriff "Verbrennungsmotor" hihi...

    ein Bekannter von mir schwört bei seinem plaste-roller (2-takt) auf V-Power, das verbrenne besser, das öl würde besser mitverbrennen, der spritverbrauch deutlich sinken und die leistung steigen...

    auf meine argumente, dass das wenn überhaupt nur beim 4-takter die ventile sauber hält, hört er nicht. vielleicht hofft er ja, dass seine ein- und auslassventile auch sauber bleiben...

    nee, im ernst... das mit der besseren verbrennung is käse, oder???

  2. #18
    Flugschüler Avatar von hotze
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    aschaffenburg
    Beiträge
    264

    Standard

    der einzige unterschied zwischen den einzelnen benzinsorten ist die (mit dem preis steigende) oktanzahl, und die ist dafür da die klopffestigkeit, also die gefahr einer selbstzündung durch verdichten zu beseitigen.
    v power ist nur bei motoren mit hoher verdichtung nötig, und welche das brauchen, bei denen steht das in der betriebsanleitung oder im tankdeckel, genau wie bei super plus oder super.

    der einzige unterschied zwischen den zapfsäulen super..-..benzin, ist der name, weil die leute panik bekommen haben als es auf einmal kein normal mehr zu kaufen gab kommt jetzt aus beiden säulen das gleiche; super.(deswegen der glecihe preis)

    deswegen, kauft das billigste benzin (benzin!!nicht diesel) das reicht absolut aus, das hat alles nix mit "hält mein motor sauber" zu tun.
    höchstens mit leistungsabfall wenn du in einen v-power motor, super kippst.
    annersrum bewirkt das rengarnichts eil die verdichtung fehlt.

    schnickschnack^^
    ...am öl kanns nicht liegen..ist keins drin.

  3. #19
    Glühbirnenwechsler Avatar von schlucki
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Regenstauf / Regensburg
    Beiträge
    88

    Standard

    danke... genau DAS war bisher auch meine Meinung...

  4. #20
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Es gibt 2 Taktöle die einen sehr niedrigen Flammpunkt haben und daher sehr gut und nahezu rückstandsfrei verbrennen. Das Castrol RS2T zum Beispiel. Ganz billig ist die Soße aber nicht.

    Billiger und schlauer ist es wohl, das Moped einmal optimal einzustellen und es mit dem Ölbeimengen nicht zu übertreiben. Damit fährt man auch sauber.

    Oder alle paar Kilometer einen neuen Auspuff kaufen...

  5. #21
    Flugschüler Avatar von hotze
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    aschaffenburg
    Beiträge
    264

    Standard

    es gibt allerdings additive die dafür sorgen sollen das alles besser verbrennt und sich ölkohle löst, hat da jemand von euch schon erfahrungen mit gemacht?

    was mir die ganze zu denken gibt...früher war benzin doch mit blei versetzt..heut aber nicht, macht das was aus?
    meines wissens war der bleizusatz dafür da um die ventile zu dämpfen, und um hier und da n bischen nach zu schmiern...aber beim zweitakter???

  6. #22
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    172

    Standard

    ich kippe einfach einen schluck benzin in den puff. Der rest geht von allein.
    Spar dein geld, die möhre ist schon so alt das keine hochgezüchteten Teile irgendwelche additive brauchen

  7. #23
    Flugschüler Avatar von hotze
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    aschaffenburg
    Beiträge
    264

    Standard

    es geht um den dreck im zylinder und so..da bildet sich ölkohle die man nich mit nem schluck benzin beseitgen kann

  8. #24
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Zitat Zitat von lulipot
    ich kippe einfach einen schluck benzin in den puff.
    Wozu das denn??? Willst du den Auspuff wegsprengen?

    @hotze: Auf Additive, Bleizusatz und sonstige Zusatzstoffe kannst du getrost verzichten. Bringen nichts und kosten nur Geld. Ehrlich.

    Wenn schon Geld ausgeben, dann für gutes 2 Taktöl.

  9. #25
    Flugschüler Avatar von hotze
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    aschaffenburg
    Beiträge
    264

    Standard

    hab ich bisher ja auch nich(auch nich vor), war nur so ne generelle frage nach erfahrungsberichten.

  10. #26
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwabe92
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Bad Rappenau - Fürfeld
    Beiträge
    30

    Standard

    Hey Leute,
    habe gestern schön meine Schwalbe mal reparaiert, geputzt und poliert.
    Den Auspuff ausgebrannt, den Zündzeitpunkt und Unterbrecherabstand fixiert, die Zündkerze erneuert und und und.
    Danach sprang sie auch nach dem 2 mal antreten an. Hab Sie warm gefahren und bin dann mal so um die 10km mit rumgedüst. Schönes Gefühl mal wieder.
    Nur dann, kurz abgestellt und plötzlich konnte ich sie nicht mehr an machen, sprich sie ist nicht angesprungen.
    Musste Sie dann jedes mal wieder anschieben. Da nervt nach der Zeit extrem und ist Kräfte raubend
    Kann mir jemand sagen, woran das liegen könnte?
    Will das sie endlich normal läuft..... :cry:

    In diesem Sinne euer Schwabe :wink:
    Das Leben ist kein Ponyhof! :)

  11. #27
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Entweder hat deine Zündung das, was hier "Wärmeproblem" genannt wird (Suchfunktion hilft weiter ;-)) oder du solltest dich mal intensiver mit deiner Vergasereinstellung (dann vermutlich zu fett) auseinandersetzen.

  12. #28
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwabe92
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Bad Rappenau - Fürfeld
    Beiträge
    30

    Standard

    Bin ganz ehrlich ein blutiger Anfänger beim thema Technik
    Kannst du mir bitte erklären was du mit der vergasereinstellung meinst, und eine grobe Anleitung dann geben kannst, was ich dann alles machen soll?! :)

  13. #29
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Als erstes sollte dein Vergaser vernünftig sauber sein. Dann muss der Startvergaser von dem Kolben mit dem Gummieinsatz auch wirklich geschlossen werden. Erst dann kommt die eigentliche Einstellung:

    - Teillastnadel auf die korrekte Position im Nadelhalter setzen
    - prüfen, ob die richtige Hauptdüse verbaut ist
    - Schwimmerstand und Funktion des Nadelventils überprüfen

    Alle dazu benötigten Werte dazu findest du bei den Mopedfreunden Oldenburg, dort findest du auch eine Einstellanleitung. Wenn das nicht die erhoffte Besserung bringt, schau dich doch mal im "Best of Nest" um, und mach eine Zündungswartung.

  14. #30
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwabe92
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Bad Rappenau - Fürfeld
    Beiträge
    30

    Standard

    Danke für deine Hilfe,
    werde mich heut abend gleich mal ranmachen.
    Hoffentlich ist dann das Problem gelöst :)

    Ach ich werde mir kein neuen Endtopf kaufen, hab meinen ausgebrannt und polliert, sieht aus wie neu (wenn man sich die Kratzer wegdenkt)

  15. #31
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwabe92
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Bad Rappenau - Fürfeld
    Beiträge
    30

    Standard

    Also hab mir mal das bei den mopedfreunden Oldenburg durchgelesen, eine genau Anleitung finde ich das nicht gerade, also mit der Nadelposition.
    Das mit den Schrauben habe ich verstanden.
    Kannst du mir da ncoh einmal bitte helfen :wink:
    Wäre echt super von dir.
    Ach was ist den die Hauptdüse? Kannst du mir das auch vllt erklären? :)

    p.s Ich eigne mir somit mein technisches Wissen an :)

  16. #32
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Hallo Schwabe92,

    Das untere Blech des Halteplättchens deiner Teillastnadelsoll in die 2. Kerbe von unten in die Teillastnadel eingeschoben werden.
    Die Hauptdüse ist die Düse die in deine Nadeldüse eingescharaubt ist, wenn du den Vergaser auf den Kopf drehst siehsdu Bei abgenommerner Vergaserwanne zentral eine dickere sechseckige Messing Stange das ist deine Nadeldüse, das dünne Röhrchen danneben deine Leerlaufdüse und das Rohr in eine der Ecken das Zuleitungsrohr für den Startvergaser
    Falls du immer noch Leute für die ein oder andere Ausfahrt suchst, ich darf ab Juli 2014 meine S51 fahren und wohne in Bad Wimpfen, kannst dich ja mal melden.
    Auch wenn das Thema schon etwas alt ist hoffe ich das ich helfen konnte.

    Viele grüße

    Bremsbacke

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.