+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Bin am Verzweifeln Zündungsproblem.


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    63762 Großostheim
    Beiträge
    22

    Standard Bin am Verzweifeln Zündungsproblem.

    So bin heute mit meiner Schwalbe Kr 51 /2 gefahren ging alles einwandfrei.
    Plötzlich treten so Zündaussetzer ein dann hab ich gas gegeben dann hat sie gestottert und ist immer weiter mit der Drehzahl runter und ausgegange.
    Dann gekickt wieder kurz gelaufen und wieder aus. Dann versucht anzuschieben dann ist sie kurz gelaufen und wieder aus.
    Dann hab ich die kiste heimgeschobben 500m zum glück nur.
    Meine Vermutung war weil der Vergaser geleckt hat das was in die Zündung gelaufen ist also, Deckel ab zündung trocken geblasen Vergaser neue Dichtung rein.
    Nochmal probiert dann kam garkein Zündfunken mehr.
    Zu info das mit dem zündfunken der war schon immer ganz schwach aber diesen Monat ist es einwandfrei gegangen.
    ich hab schon alles eig ausgetauscht. auser die restlich Grundplatte.

    Dann hab ich mal gecheckt ob Zünfunken kommt wenn ich den Schlüssel beim Kicken aus und an mache.
    Dann kam immer ein kleiner Funken. dann hab ich mal das Zündschloss ausgebaut da sind alles Stecker dran.
    ist zwar bisscehn versifft aber glaube nicht das das damit was zutun hat.

    Was ich schon gewechselt hab : Kerze, Stecker, Zündkabel, Zündspule, Massekabel, Unterbrecher, Kondensator 2 mal.

    Was soll ich machen ich bin am Verzweifeln????? Bitte um Hilfe

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Herzlich willkommen im Nest.

    Um das Zündschloss auszuschließen: Das braun-weisse Kabel, das von der Grundplatte kommt, abziehen und isolieren. Somit kann man die Schwalbe nicht mehr per Zündschloss abschalten. Und dann nochmal probieren.

    Was hast Du für ne Zündung? Elektronik?

    Masseverbindung zum Motor da?

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    63762 Großostheim
    Beiträge
    22

    Standard

    Also ich sehe du hast den Text nur Überflogen,
    Hab ne Unterbrecherzündung.

    Also das heißt das Braun Weiße Kabel von dem Zündschloss Abziehen und dann ist die Kiste immer an?

    Masseverbindung hab ich heute neu gelegt.

  4. #4
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Ja klar, Kontakt und Kondensator hatte ich überlesen.

    Genau. Das besagte Kabel ab.

    Die Kabel auf der Grundplatte sind alle noch dran? Irgendein Kabel von der Kurbelwelle angeschliffen? Die Massekontakte der Spulen auch noch angelötet?

    Hast Du ein Messgerät? Dann könntest Du mal die Primärspule durchmessen. Bei offenem Kontakt am braun-weissen Kabel gegen Masse messen. Da muss ein Widerstand messbar sein. Und das muss bei geschlossenem Kontakt ein Kurzschluss sein. Beim Kicken sollten am Kontakt nur wenige Funken fliegen, so ab und zu mal ein kleiner höchstens. Sonst wäred der Kondi hinüber.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    63762 Großostheim
    Beiträge
    22

    Standard

    Die Grundplatte sieht eh nicht mehr so gut aus. ich probier des morgen erst mal mit dem Zünndschloss.
    Messgerät hab ich keins. mal sehen wenn nicht bestell ich mir ne vape sind dann die probleme dann damit behoben?
    Ist die schwer anzuschließen?
    werden dabei alle Kabel ausgewechselt oder nur bis zum Steuerteil

    ich kann alles machen hab schon komplettes ding auseinander gehabt aber mit der Zündung komm ich einfach nicht klar.

  6. #6
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Die Vape ist relativ einfach auszutauschen (sagte der Elektroingenieur ;-)). Die Ladespule, die Zündspule, die Grundplatte, die Hupe, der Kabelkram unterm Lenker fliegen raus. Zündschloss und Rest der Verkabelung bleiben. Birnen müssen getauscht werden. 12V-Batterie kommt rein. 12V-Hupe kommt rein. Und der Rest der Vape-Elektronik. Dann sollten die Zündungs-Probleme gegessen sein. Eingestellt muss die Zündung natürlich auch werden.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    63762 Großostheim
    Beiträge
    22

    Standard

    Ok ich probier das jetzt mal mit dem Braun weißen kabel abzumachen und mal sehen ob es dann funkt vielen Dank wenn es dann nicht geht kommt die Vape.
    Sind die bei ebay auch hochwertige produktion oder auch die gleichen
    und welche vape? gibts ja verschiedene am besten wäre mit einem Link.
    Sind halt wieder 170 euro weg aber ich geb meine geliebte Schwalbe nicht auf macht viel zu viel Spass das Dorf unsicher zu machen xD

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    63762 Großostheim
    Beiträge
    22

    Standard

    SO jungs heute hab ich erst mal das Braun Weiße Kabel abgemacht, und gekickt nichts.
    Dann muss es ja wohl an der Zündung liegen also Polrad abgemacht.
    und siehe da . Alle drei Kabel die am Kondensator waren ab,
    also neue Teile zum festklemmen besorgt. 2 mal gekickt und sie rennt wieder.

    Danke für alles kann ich mir die 170 euro Sparen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bin am verzweifeln!!!
    Von Timosschwalbi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 21:49
  2. Bin voll am verzweifeln
    Von KilLaBEanzZ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2005, 08:35
  3. Bin am Verzweifeln!
    Von Erklaerbaer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2003, 17:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.