+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Verzweiflung


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tobo
    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    57

    Standard Verzweiflung

    Hallo liebe Leidensgenossen

    Habe eine Kr51/1. Ich versuche seit langem dem Vogel das Fliegen beizubringen. Mittlerweile weiß ich echt nicht mehr weiter. Habe den Motor damals überholen lassen. Dann lief sie auch ca 2 Wochen und seitdem passiert mehr oder weniger nix mehr.

    Zündung ist eingestellt habe heute einen neuen Vergaser montiert. Sie geht auch an, tuckert dann vom hohen drehzahlbereich runter bis sie ausgeht. Wenn ich den 1. Gang einlege fährt sie auch an nimmt dann aber gar kein Gas mehr an und stirbt ab.

    Hat jemand eine Ahnung was es sein kann???

    Gruß Tobo

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Zu fett? Wie sieht die Kerze aus und welche ist drin?

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tobo
    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    57

    Standard

    Kerze hatte ich vor der Winterruhe gewechselt, da war sie Rehbraun. Es ist die Beru Isolator Kerze.
    Hab sie halt vor ner Woche abgedeckt und heute wie gesagt den Vergaser eingebaut. Wie die Kerze jetzt aussieht weiß ich nicht, da müsste ich morgen mal nachgucken.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    benzinhahn verstopft? und oder das loch im tankdeckel?

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von Kollaps
    Registriert seit
    11.03.2012
    Ort
    Lommatzsch
    Beiträge
    10

    Standard

    So etwas ähnliches hatte ich auch einmal bei einer S51. Bei mir waren die Wellendichtringe kaputt, sprich Simmerring.

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Die Kerze wird dir nicht viel sagen, wenn sie neu ist und der Motor nicht läuft. Ein aussagekräftiges Bild kriegst du erst nach 10km Vollgasfahrt.

    Ich nehme an, dass du den neuen Vergaser zwar angebaut, aber nicht eingestellt hast. Das solltest du nachholen.

    Beste Grüße
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von BamBam
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    171

    Standard

    Und Auspuff schon gereinigt ? Hört sich an als ob die ihr Abgas nicht los wird.
    Ick hab doch keine Ahnung . Und davon viel.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tobo
    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    57

    Standard

    Am benzinhahn/tankdeckel kann es nicht liegen, weil tankdeckel und hahn sind neu, außerdem war ne Flasche heute der Tank da der eigentliche Tank geschweißt wird. Simmerringe könnte natürlich sein, obwohl er überholt wurde?!? Ich meine die werden die ja wohl gewechselt haben, oder?
    Zum Vergaser: die sagten mir der wäre voreingestellt, aber als sie nach wie vor abgesüppelt ist, hab ich die standgasschraube verstellt. Richtig einstellen konnte ich ja nicht, da sie keinen Meter gefahren ist. Da wird einstellen schwierig, also nein, hab ich nicht
    Auspuff: auch neu, allerdings ist schonmal Öl (schwarz) hinten rausgekommen. Wie Krieg ich den am besten sauber?

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tobo
    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    57

    Standard

    So kurzes Update:

    Habe heute Auspuff gereinigt und Zündzeitpunkt (Zündunterbrecher) neu eingestellt. Sprang beim 3. Kick an. Problem ist allerdings immer noch da. Wenn ich stoßartig und kontinuirlich Gas gebe bleibt sie an. Und hört sich auch ganz normal an. Höre ich auf Gas zu geben, sackt sie langsam mit den Drehzahlen in den Keller bis sie ausgeht. Geb ich Vollgas, verschluckt sie sich.

    Was kann es jetzt noch sein???

    Meine Vermutung ist die Zündspule, der Kabelbaum, oder die Grundplatte. Ich glaube nicht, dass es die Simmerringe sind, da der Motor ja regeneriert wurde. Allerdings will ich es auch nicht ganz ausschließen.
    Hat noch jemand Ideen, Anregungen, oder sogar schonmal das gleiche Problem gehabt?
    Bin langsam echt ratlos.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von misterl
    Registriert seit
    06.08.2011
    Ort
    biebesheim
    Beiträge
    67

    Standard

    bennzin fluß?
    hast du etwa 200ml pro min?
    oftmals taugen die 4 loch dichtungen nichts.
    hatte schon öfter probleme mit "neuen"
    benzinhähnen.
    der mit dem blitz tanzt

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tobo
    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    57

    Standard

    Benzinfluß kann ich momentan nicht testen, da der Tank geschweißt wird. Sobald er wieder da ist, werde ich es aber auf jedenfall probieren.

    Soll ich dann die Dichtung ersetzen oder die Löcher größer machen?!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Verzweiflung pur (KR 51/1)
    Von Apu_Nahasapeemapetilon im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 19:32
  2. Verzweiflung pur!
    Von timmmey im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 11:45
  3. Verzweiflung
    Von spiller222 im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 20:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.