+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 48

Thema: verzweiflung dank zündfunken....


  1. #17
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    Achja und der unterbrecher öffnet nicht so wie es aussieht.

    Gruß andy

  2. #18
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Zitat Zitat von Heudii Beitrag anzeigen
    Achja und der unterbrecher öffnet nicht so wie es aussieht.

    Gruß andy
    Na, da hast Du doch einen Fehler gefunden.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #19
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    Aber weshalb öffnet er nicht?

  4. #20
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    Sie läuft!!! Danke für die ganze hilfe

  5. #21
    Tankentroster Avatar von Bjoern230179
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    131

    Standard

    Das mit dem Unterbrecher hatte ich doch schon gleich am Anfang geschrieben. Hättest dir den ganzen Aufriss auch sparen können.
    Schön das dir jetzt läuft.
    Was mir der Ladeanlage usw. ? Hast du die schon angepasst?
    KR51/1, KR51/2, Spatz, MZ ETZ 150, IWL SR59

  6. #22
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Was hast Du denn getan, das es wieder geht?
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #23
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    der unterbrecher habe ich eingestellt gehabt doch das Problem war nicht fest genug angezogen... Und da suchste dir einen ab... Wenn du denkst der ist eingestellt. Bezüglich ladeanlage das ich eine 12 Volt. Und meine Grund platte ist ne bilux mit 25w daher alles prima jetzt. Sie läuft und alles funktioniert.

    Was Lernen wir daraus? Immer erst nochmal de unterbrecher überprüfen

  8. #24
    Tankentroster Avatar von Bjoern230179
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    131

    Standard

    Hallo Andy.

    Das selbe Problem hatte ich bei der Schwalbe meiner Freundin. Deshalb lag meine Vermutung auch gleich auf den Unterbrecher. Ich hatte auch gedacht, ich habe alles fest gezogen gehabt. Sie funkte ja zum Anfang im ausgebauten Zustand auch. Als ich dann Probelauf machen wollte kam da auch nix mehr. Mir hatte der Peter einen heißen Tip gegeben.

    Gruß Björn
    KR51/1, KR51/2, Spatz, MZ ETZ 150, IWL SR59

  9. #25
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo liebe Gemeinde.
    Also das Glück war nur von kurzer Dauer doch nun ist der zündfunke da. Und sie will nicht mehr starten...

    Folgendes habe ich schon alles gemacht:
    Komplette zündung gewechselt (spüle Kabel stecker Kerze kondensator)
    zzp auch neu eingestellt.
    kolbenring getauscht
    vergaser gereinigt
    düsen ausgeblasen
    Schwimmer neu eingestellt
    Achja ist ein 16n1-12 vergaser
    tanksiebe gereinigt.
    Auspuff gereinigt.

    Der funken ist blau und die Kerze streut auch nicht.
    Die Kerze wird aber nass.
    aber wie gesagt möchte nicht anspringen...

    Bitte um Hilfe da is langsam echt verzweifle.

    LG heudii

  10. #26
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    Achja und Mit Starterpilot habe ich es auch schon versucht.

  11. #27
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Wenn der Zündfunke da ist und auch zum richtigen Zeitpunkt kommt, kann es ja nur noch am Benzingemisch liegen.
    Ist der Schwimmer ggf. undicht? Dazu den ausgebauten Schwimmer mal kräftig schütteln. Hörst du jetzt so ein klirrendes Geräusch, ist Benzin im Schwimmer und die Karre läuft viel zu fett.
    Ich geh mal davon aus, dass die Düsen etc. die richtige Größe haben (?).
    Luftfilter mal sauber gemacht? Den Stöpsel aus dem dreieckigen Kasten (Beruhigungskasten) rausgemacht und Schmodder abgelassen? Ist der Luftansaugschlauch frei?

    VG
    nachbrenner

  12. #28
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    Undicht Nein. Im Kasten ist kein stöpsel.... Habe ihn aber mal mit druckluft durch gepustet wie dein schlauch alles prima. Habe mal des Gemisch fettiger eingestellt. Dann lief sie. Dann warm gefahren und dann standgas und Gemisch nachgestellt. Bin nochmal gefahren ging sie aus.... Kerzen Bild weisslich.... Morgen kommt neuer vergaser.... Weitere Infos die Tage.

  13. #29
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Wenn in dem Kasten (Ansauggeräuschdämpfer) kein Stöpsel ist,
    zieh er dort Nebenluft. Da kannst Du den Vergaser vollfett einstellen,
    und kriegst es doch nicht richtig hin.
    Kerze weiss bestätigt das - zuviel Luft=zu heisse Verbrennung.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  14. #30
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    Wo Soll Der stöpsel sein? Ksnn das sein in richtung hinterrad ist relativ weit und am kasten? Weils da gehts ca 2cm rein und dort ist dann alles zu. Also ist Hart. Meiner Meinung nach . Falschluft wird Doch erst am vergaser relevant bzw am Zylinder ünd nicht davor oder? Dass Mit dem em Kezenbild Weiss ich.trotzdem danke:) kannst du evtl mal En Bild schicken von dem stöpsel bzw wo der Sitz. Bzw wie der stöpsel aussieht. Wäre Super.

  15. #31
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Der Ansauggeräuschdämpfer hat schon eine wichtige Aufgabe, die weit über die Geräuschdämpfung hinausgeht. Falschluft ist auch vor dem Vergaser fatal, nicht nur dahinter. Mit einem einfachen, unzulässigen Sportluftfilter würdest Du einen "Serienvogel" auch nicht richtig zum Fliegen bringen.

    Guckst Du hier: http://www.mza-vertrieb.de/images/ze...51.2-81-32.jpg Nr.4 ist dieser Stopfen....

  16. #32
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    Sie läuft wieder. Was ich getan habe:
    Vergaser neuer drauf
    Dichtung stutzen erneuert
    Dichtung kümmer
    Und der halbmond von polrad war abgeschert
    Habe ich au erneuert. :)

    Mal schauen wie lang sie diesmal läuft.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vielen Dank
    Von dussel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2005, 13:17
  2. Vielen Dank an Forum!
    Von Dierki im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2004, 11:30
  3. Vielen Dank
    Von michiHH im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2004, 11:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.