+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 48

Thema: verzweiflung dank zündfunken....


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Icon Wink verzweiflung dank zündfunken....

    Hallo liebe vogelgemeinde

    Meine kr51/2 bj 86 Umbau auf 12 Volt Unterbrecher zündung macht faxen

    ich habe folgendes Problem:
    Habe einen neuen kabelbaum verbaut, Neuer ladeRegler, neue grundplatte(mit neuen unterbrecher und neuen kondensator +spülen) neue Kerze und so verbaut. Nur das kuriose.
    Wie oben schon zu lesen bekomme ich kein zündfunken Kabel Baum und so ist alles richtig verkabelt mehrmals getestet und überprüft.!
    zündkerzenstecker und Kabel ist ok (durchgemessen)
    So nur noch paar Fragen die mir evtl zu Lösung weiter helfen: wenn zündSchalter auf Licht steht sollte da schon das Licht leuchten oder erst wenn der Motor läuft?
    Ist der laderegler relevant zum starten?
    Und wo ich verflucht nochmal der Fehler? :) :)

    Wohne in der Nähe von Ravensburg.
    Also falls jemand im Umkreis wirklich Ahnung hat von dem zündsystem plus ne schablone zum unterbrecher
    einstellen.

    Bin selber elektroniker und habe es guter Grundwissen. Daher bitte wirklich Jmd der es richtig drauf hat
    :)

    Würde mich sehr über einen Besuch freuen wenn Jmd dazu Lust hat

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Hallo,

    Licht leuchtet erst wenn der Motor läuft, Ladeanlage hat nichts mit der Zündung zu schaffen (jedenfalls normalerweise nicht)
    Welche 12 Volt Anlage hast du verbaut und welchen Schaltplan hast du genommen?
    Die Schwalbe gab es ja nie mit 12 Volt.

    mfg Gert

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    Habe de Moser Plan genommen Also mir kam du Ohren dass de Motor mit em quadratischen Block 12v war. Aber nichts desto trotz habe mir ne 12v grundplatte geholt nen 12 lade Regler. Und ne 12 v Batterie. passende Lampen waren schon verbaut sowie ne 12v zundspule. War wo ich sie bekam ein elektrisches disaster.

    MfG heudii

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Würde es dir was ausmachen, deine Beiträge vor dem Absenden nochmal durchzulesen? Das ist teilweise echt fies für's Leseverständnis...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Zitat Zitat von Heudii Beitrag anzeigen
    Habe de Moser Plan genommen Also mir kam du Ohren dass de Motor mit em quadratischen Block 12v war. Aber nichts desto trotz habe mir ne 12v grundplatte geholt nen 12 lade Regler. Und ne 12 v Batterie. passende Lampen waren schon verbaut sowie ne 12v zundspule. War wo ich sie bekam ein elektrisches disaster.

    MfG heudii
    Die 12V Sekundärspule gehört zur 6V Zündanlage.
    Das passt nicht.
    Überdies hast Du mit ner 12V Grundplatte hoffentlich auch den Rotor getauscht!?

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    Sorry wegen der Rechtschreibung schreibe von Handy aus. Und bin Schwabe also spare ich auch an der Rechtschreibung :) aber ich werde darauf achten.

    Bezüglich rotor: meinst du damit das polrad? Oder was meinst du damit,Kai?

    ich hänge jetzt ziemlich durch .... Also bezüglich grundpaltte sieht identisch aus wie die vorherige. Und ist nicht die vom Vape umbau

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Machen wir es doch mal ganz einfach: Schreib uns mal die Bezeichnungen der Zündungsbauteile auf, die stehen drauf (Format 8xxx.yy/zzz)... Dann wissen wir schonmal, mit was für einer Zündung wir es hier überhaupt zu tun haben.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    Ok werde ich morgen oder Freitag machen wenn ich wieder am Vogel bin. Danke mal bis jetzt für die Infos im vorraus. :)

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    8307.12/1-100" das ist die Bezeichnung von der grundplatte schonmal.

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Eine 8307.12/1-100 Grundplatte braucht 8307.10-010 Polrad, ist eine SLPZ 12V Bilux
    von der S 51/1 B.

    Lies mal bitte auf meiner Homepage unter Simson die Elek-Tricks für ein grundsätzliches Verständnis der Simson Ekelektrik
    2-Takt, DKW, MZ und SIMSON
    Das ist zwar schon etwas älter und nicht für diese Modelle, sollte bei verstehendem Lesen aber helfen und dann nimm den passenden Schaltplan vom net-harry.

    Peter

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    Ich Blick nun garnichts mehr Super... Sorry aber mal rein von logische her suple erzeugt SpaInnung durch magnetismus is logisch aber gibt's Etz noch unterschiedliche magnetismen oder warum nun ne anderes polrad. Und ich habe de schaltPlan für kr51/2 e n genommen mit unterbrwcher zündung und da irretierende ist nun Aufbau is platte identisch Wie die alte. Und vorher funktionierte ja die zündung (ned gut aber ging) Sorry dass ich mich blöd anStelle aber Thema simson allgemein is noch Neuland.

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    Die einzelnen Polräder sind unterschiedlich magnetisiert. Welchen Schaltplan du wählst ist dem Polrad relativ egal. Dass du trotzdem keinen Funken hast ist doof. Scheinbar passen deine einzelnen Elektronikbauteile nicht zueinander, jedoch sollte ein Funken mit nahezu jeder Unterbrecherzündungskonstellation möglich sein.

    Minimal angeschlossen sollte sein: braun/weiß von Grundplatte zu Zündspule und braun von Zündspule zu Motormasse. das zweite braun/weiße von der Zündspule zum Zündlichtschalter isolieren. Der Rest der Kabel braucht nicht dran sein. Jetzt sollte (Unterbrecherkontaktöffnung vorausgesetzt) ein Funke generiert werden.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von Heudii Beitrag anzeigen
    Sorry wegen der Rechtschreibung schreibe von Handy aus.
    Sorry, aber das IST KEINE gute Entschuldigung.

    Gerade bei Verwendung "moderner" Kommunikationsmittel sollte man das Hirn auch weiterhin nutzen und sich nicht auf irgendwelche angeblichen Worterkennungen etc. verlassen. Man kann selbige sogar auch ausschalten.

    Es ist mal wieder Zeit, dass ich einen meiner Lieblingslinks zwecks verstehender Lektüre weiterempfehle: Wie man Fragen richtig stellt.


    Peter

  14. #14
    Tankentroster Avatar von Bjoern230179
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    131

    Standard

    Öffnet der Unterbrecher überhaupt? Wenn nein, hast du auch keinen Funken.
    Klemme mal den Rest ab und direkt die Grundplatte auf deine Zündspule.
    Sollte als Elektroniker ja kein Problem sein :-) Die Schwalbe braucht nur eine Ader + Masse um zu laufen. Somit kannst du schon mal testen, ob da überhaupt was kommt.

    Gruß
    KR51/1, KR51/2, Spatz, MZ ETZ 150, IWL SR59

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    selbst wenn er die Zündung hinbekommt mit dem 8307.10er Polrad, wird das immer noch ein Problem.

    Die Ladeanlage ist für 6V gedacht, nicht für 12V. Es muss zwingend bei 12V nach S51/1 verkabelt werden, denn dort ist eine 42W Lichtspule für Frontlicht+Rücklicht verbaut und nicht wie bei K51/2 eine 35W nur fürs Frontlicht.

    Verkabelt man das falsch, dann sterben die Frontlichtbirnen am laufenden Band.

    MfG

    Tobias

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    hasenweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    Also meine polrad Hat die Nummer:8307.10-010
    des weiteren habe ich mal die Batterie abgehängt und die ladeanlage auch, und bin über die Sicherung zur Zündspule jedoch wieder kein zündfunken. Also passt die grundplatte zum polrad. Nun bin ich echt am Ende und weiß nicht was noch tun,alle spulen sind ganz. Verkabelung ist richtig grundplatte und polrad passen zueinander. Hat Jmd noch eine Idee ?

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vielen Dank
    Von dussel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2005, 13:17
  2. Vielen Dank an Forum!
    Von Dierki im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2004, 11:30
  3. Vielen Dank
    Von michiHH im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2004, 11:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.