+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Verzweiflung mit Ersatzteilen


  1. #1

    Registriert seit
    15.05.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo liebes Forum,

    folgendes Problem mit einer KR51/1 Bj. 76
    Ich hab den Vergaser auseinander gebaut, um ihn zu reinigen. Leider ist mir bei der Aktion die Nippelaufnahme am Startkolben abhanden gekommen. Bis jetzt bin ich in jedem Laden, ob online oder offline nur auf großes Staunen gestoßen, weil niemand dieses Teil kennt.

    Diese Nippelaufnahme ist ja auch kleiner, als die von Vorderbremse oder Kupplung.

    Zweite Frage: Wie lang muß der Gaszug sein? Ich hab einen Nachbau bestellt und nun das Problem, daß der Schieber oben am Griff ungefähr zwei cm vom Anschlag absteht, weil der Draht im Bowdenzug zu lang ist.

    Auf Wunsch kann ich von meinen Problemchen auch Fotos nachliefern.

    Vielen vielen Dank im Voraus, hatte heute echt die Schnauze voll vom aufbauen und bin kurz davor alles hinzuschmeißen.

    Grüße,

    pio2k

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von pio2k:
    Hallo liebes Forum,

    folgendes Problem mit einer KR51/1 Bj. 76
    Ich hab den Vergaser auseinander gebaut, um ihn zu reinigen. Leider ist mir bei der Aktion die Nippelaufnahme am Startkolben abhanden gekommen. Bis jetzt bin ich in jedem Laden, ob online oder offline nur auf großes Staunen gestoßen, weil niemand dieses Teil kennt.

    Diese Nippelaufnahme ist ja auch kleiner, als die von Vorderbremse oder Kupplung.

    Zweite Frage: Wie lang muß der Gaszug sein? Ich hab einen Nachbau bestellt und nun das Problem, daß der Schieber oben am Griff ungefähr zwei cm vom Anschlag absteht, weil der Draht im Bowdenzug zu lang ist.

    Auf Wunsch kann ich von meinen Problemchen auch Fotos nachliefern.

    Vielen vielen Dank im Voraus, hatte heute echt die Schnauze voll vom aufbauen und bin kurz davor alles hinzuschmeißen.

    Grüße,

    pio2k
    Nur Geduld! Wenn's mal zu dick kommt - eine Nacht drüber schlafen, meist fällt einem danach eine Lösung ein. Bei Bowdenzügen hilft fast immer igendwie ein Lötkolben! Z.B ein Messingröhrchen oder ein Ms-Holniet, manchmal auch ein Stück einer Ms-Stange, mit etwas Lötfett und Fadenzinn können fast alle Nippelprobleme lösen helfen. das Röhrchen draufstecken die Stahllitze aufzwirbeln die Adern einzeln mit Sandpapier putzen und verzinnen, dann die Enden tüchtig verwursteln und das Ganze in die Hülse ziehen und gemeinsam verzinnen.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Mit Nippelaufnahme meinst du bestimmt das Einstellschraube zum einstellen der Seilzuglänge, wenn ja, kleiner ist das nicht nur kürzer. Nimm eine lange Nippelaufnahme dreh eine passende Mutter drauf und dann sägst das was zu lang ist ab, mit Feile oder Sandpapier unten etwas anfasen und dann die Mutter wieder runterdrehen.

    mfg gert

  4. #4

    Registriert seit
    15.05.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo und dank füre Antworten.

    Ich versuchs nochmal verbal zu beschreiben :)

    Der Starterzug kommt von oben durch die Einstellschraube für die Länge rein. Dann wird normalerweise auf den Zug eine Nippelaufnahme geschoben (sowas hier: http://www.simson-mz.de/produkt10632.htm) und das ganze dann in den Startkolben (der eine Aussparung hat - Foto auf Wunsch) eingehängt - die Aufnahme aus dem Onlineshop ist aber eine Große für Bremse/Kupplung.

    Vielleicht könnt ihr mir ja sagen, wie bei euch der Startkolben in den Zug eingehängt ist - vielleicht bilde ich mir ja nur ein, was verloren zu haben ...

    Vielen Dank im Voraus!

    pio2k

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Oha so meinst du das, so eine Nippelaufnahme ist am Starterzug nicht dran, dort ist der Nippel fest angelötet. Oben am Hebel ist das Nippel mehr flach und rund und unten so wie beim Gaszug, und wird ohne alles reingehängt, was anderes paßt ja auch nicht rein.

    mfg gert

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    237

    Standard

    Hi,

    jo, da gibt es keine Nippelaufnahme. Auf der Startvergaserseite muss ein zylindrischer Nippel mit ca 3mm Durchmesser und einer Länge von ca 4-5mm sein. Dieser wird direkt im Startvergaserkolben eingehängt.
    Ähnlich wie beim Kolbenschieber im Vergaser.

    Volvodidi

  7. #7

    Registriert seit
    15.05.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo und danke für eure Bemühungen!

    Ich hab mal ein Foto gemacht, wenn ihr mir jetzt noch bestätigt, daß euer Startkolben genauso aussieht, bin ich glücklich :)

    Ich dachte echt, ich hätte aus dieser Öffnung eine Nippelaufnahme rausgepopelt ... nunja ...

    VIele Grüße,

    pio2k

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    237

    Standard

    Hi,

    ganuso sieht er aus, alles i. O..
    In die Öffnung kommt der Nippel rein.

    Volvodidi

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. frage zu versand von ersatzteilen
    Von simsonfahrer3001 im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 19:24
  2. Verkauf von Ersatzteilen in Falkensee
    Von Hauptstadt-Schwalbe im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 14:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.