+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: zu viel getriebeöl? GELÖST !!!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    85

    Standard zu viel getriebeöl? GELÖST !!!

    hallo.
    was passiert eigentlich, wenn man ca 50 - 70 ml zuviel getriebeöl einfüllt? (M541) das problem: meine S51 qualmt plötzlich relativ stark. auspuff und vergaser sind neu. am anfang lief sie wirklich prima. ich hab nichts weiter gemacht, als den simmerring der abtriebswelle zu tauschen und getrieböl aufzufüllen. hab auch schon am getriebeöl gerochen um etwaige benzingerüche zu finden. war nix. riecht das öl "sofort" nach sprit, wenn der dichtring im eimer ist? bin erst 50 km seitdem gefahren.
    bei neuem auspuff und vergaser kann es doch eigentlich nur noch der dichtring im motorinneren sein - oder? ....ich mag den motor nicht auseinandernehmen X( X( X(
    ralf

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn es fies qualmt, zieht der Motor wahrscheinlich Getriebeöl durch den Dichtring, ja.

    Das ist aber auch relativ unabhängig davon, wieviel Öl drin ist.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Der Motor muss nicht auseinander. Es gibt Leute, die bauen an die Kurbelwelle einen falschen, zu großen, Simmerring ein . Entweder dichtet also der Dichtring nicht, oder er ist gleich wieder rausgeflogen. Das kann dann aber nur an fehlerhaftem Einbau liegen. An den Passflächen darf sich kein Schmiermittel befinden, also die Gehäusenut bittte schön trocken wischen.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    85

    Standard

    muss ich denn, wenn ich den dichtring wechsle, den kupplungskorb abbauen oder bekomme ich das antriebsritzel auch ohne große basteleien runter?

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    ??? Ich denke, den hast Du gerade gewechselt, und danach tauchte das Problem auf? Oder hast Du wirklich nur den hinteren am Abtriebsritzel getauscht - ich dachte, das war nur ein Schreibfehler? Na ja, egal wie, der Kupplungskorb muss nicht ab. Das Antriebsritzel geht in der Regel ohne große Basteleien und Probleme ab. Um die Mutter zu lösen, muss man die Kurbelwelle blockieren. Geht ganz gut mit einem harten Stück Holz, was man zwischen die Zähne vom Antriebsritzel und Kupplungszahnrad klemmt. Wenn es nicht abgehen will, muss man sich einen Abzieher zu Hilfe nehmen. Darauf achten, dass man beim Zusammenbauen wieder die gleiche Zahnstellung hat, also vorher markieren! Sonst macht das dann beim M541 wegen der Zahnpaarung 20:65 hinterher Geräusche und muss sich erst wieder aufeinander einlaufen. Wäre aber nicht wirklich schlimm, nur unschön.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    85

    Standard

    kein schreibfehler. hab bisher nur den wediri der schaltwelle und der abtriebswelle getauscht. ...dann werd ich mich mal an die antriebswelle machen. vielen dank. werd euch das ergebnis mitteilen.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nim aber den richtigen Wellendichtring 20X35X7

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Pirazzi
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    278

    Standard

    bei neuem auspuff und vergaser
    Vielleicht ist dein Vergaser falsch eingestellt? Das kann auch zu qualmen führen.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    85

    Standard

    nein, der vergaser wurde nicht verstellt und sie lief ja anfangs auch ohne so sehr zu qualmen.
    wenn wirklich der wediri defekt wäre, würde der motor dann merklich schlechter laufen? ...er würde ja dann quasi nebenluft ziehen.
    eine andere theorie: das zweitaktöl. vor dem auftanken mit dem "neuen" gemisch lief sie ja wunderbar. ich hab dann 5 liter benzin gekauft und zweitaktöl aus so kleinen 100ml ampullen dazugegeben. 5L sprit + 100ml = 1:50. win kollege sagte, es könne auch an qualitativ sehr schlechtem öl liegen.

    falls sie jemand qualmen sehen möchte:
    http://www.twitasia.com/forum.html?f...tid=17&id=9761

    Ralf

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Nö, also damit eine (ungetunte) Simson dir die Qualität des Schmieröls übelnimmt, müsstest du dich schon wirklich anstrengen. Solange es sogar irgendein Zweitakt-Motorenöl war und nicht das zehn Jahre alte Altöl von Muttis Golf, ist alles prima.

    Und "geteilt durch 50" hast du ja auch richtig gerechnet :)

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Und lass dir nicht einreden, der Wellendichtring dürfe nur ohne Öl eingetrieben werden! Den darf man ruhig mit Öl tränken. Manche tun es mit Diesel, ich mit Öl. Rausgeflutscht ist noch keiner!
    Kann es sein, das du den WeDiRi eingebaut hast, der die Hohlschaltwelle abdichten soll? Der wäre nämlich im Innendurchmesser 2mm größer.

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    85

    Standard

    hallo gonzo. ich hab ja bisher nur den wediri der schaltwelle und der abtriebswelle getauscht. am antriebsritzel war ich bisher noch nicht dran. von den bisher getauschten ringen kann das qualmen nicht stammen.

  13. #13
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard Re: zu viel getriebeöl?

    Zitat Zitat von ralfk
    bei neuem auspuff und vergaser kann es doch eigentlich nur noch der dichtring im motorinneren sein - oder? ....ich mag den motor nicht auseinandernehmen X( X( X(
    ralf
    Beim M541 gibt es übrigens keinen Dichtring, den man nur durch öffnen des Motors tauschen könnte! Also wird es wohl eher der neue Vergaser sein! Im neuen Auspuff wird es wohl keine größeren Ölrückstände (produktionsbedingt) geben, die werden vor dem verchromen ausgespühlt!

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo
    Kann es sein, das du den WeDiRi eingebaut hast, der die Hohlschaltwelle abdichten soll? Der wäre nämlich im Innendurchmesser 2mm größer.
    Dann dürfte sie aber gar nicht laufen, weil sie keinerlei KrLu-Gemisch ansaugt bzw vorverdichtet.

  15. #15
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbe73

    Dann dürfte sie aber gar nicht laufen, weil sie keinerlei KrLu-Gemisch ansaugt bzw vorverdichtet.
    da täusch dich mal nicht... aber ein ruhiger leerlauf würde dann mit sicherheit nicht auftrete. ich hatte mal einen sr50 da, der ist trotz komplett rausgefallenem wellendichtring gelaufen... nicht gut aber anschieben ging.

    was soll eigentlich KrLu-Gemisch sein? KurbelraumLuftGemisch??? kenn ich nicht das wort.

    gruß sirko

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Kraftstoff-Luftgemisch 8) Scheiß Aküfi (Abkürzfimmel) ich weiß. :wink:

    Das mit dem Ring vertauschen ist mir ja auch schon mal passiert.
    Habe es gemerkt das sie keinerlei Luft angesaugt hat. Und bei meinem SR war das gleiche wie bei dir. Nur der Sprang nicht mehr an.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wie viel getriebeöl einfüllen?
    Von Thomas1205 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 16:42
  2. So viel Getriebeöl ???
    Von lollek33 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 09:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.