+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: Wie viel Spiel darf die Schwingachse haben?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von zweirad
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    77

    Standard Wie viel Spiel darf die Schwingachse haben?

    Hallo,

    hab mal eine Frage, bei meiner Schwalbe ist die Schwingachse vorne ziemlich eingelaufen, dass heißt an den Stellen wo die Achse durch die Hülse geht. Wie viel Luft sollte das den da maximal haben?
    Und ist es eigentlich normal dass die Achsen so einlaufen, weil eigentlich bewegt die sich doch gar nicht, oder bin ich da jetzt komplett falsch dran.

    Mein Ziel ist es halt einfach das Lenkerpendeln so weit es geht zu minimieren. Will jetzt neue Hülsen und neue Gummis reinmachen. Die hab ich neu auch schon da. Doch wenn ich jetzt meine alte Achse reintu ist da halt ich sag mal so geschätzt 0,5 mm Luft.

    Hoffe ihr könnt da Licht ins Dunkle bringen

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Sieh dir auf alle Fälle den Schwingenträger genau an und kontrolliere ihn auf Brüche usw. Meiner wollte mich so in den Graben werfen, vom Rad her war nichts zu sehen!

    Die 0,5mm sind wohl normal und scheinen wenig auszusagen und Einfluß auf die Funktion zu haben, wenn alles wieder beieinander ist und sauber montiert wurde.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von zweirad
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    77

    Standard

    Ok, aber darf sich die Schwingachse überhaupt bewegen. Das die Achse an den Stellen wo sie durch die Hülsen geht so eingelaufen ist sieht mir irgendwie komisch aus.

    Hat jemand Erfahrungen mit neu gekauften Schwingachsen oder schwört ihr auf die Original DDR Schwingachse. Die neuen haben z.B. auch auf beiden Seiten ein Gewinde. Meines auf der einen Seite einen Kopf.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Also wenn du die Achse meinst die unten durchs Blech und den Schwingenträger durchgeht, dann hat die Originale auf beiden Seiten eine Mutter. Wenn da bei Dir ein Schraubenkopf dran ist würde ich mal tippen das da schonmal was gewechselt wurde. Das ist bei beiden meiner Schwalben gleich...egal ob 1er oder 2er Schwalbe.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von heidjer
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    85

    Standard

    Ein wenig Spiel ist da völlig normal. Hab mir auch tagelang den Kopf zerbrochen und sogar ne neue Achse montiert. Spiel ist etwas weniger aber hat den Kohl eigentlich nicht fett gemacht. Wenn du das Spiel komplett weg haben willst, mußt du dir eine Achse, die etwa 1-2 Zentel dicker ist drehen. Bringt aber auch nicht wirklich was.

    LG Benni

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Gegen das Lenkerpendeln lohnt es sich auf jeden Fall mal nach den Lagern am Gabelrohr zu schauen....wenn da schon Spiel ist bissl anziehen oder gleich einen neuen Lagersatz rein. Dann ist es auch ratsam nicht allzuviel Gewicht auf dem Gepäckträger umher zu fahren und anständige Lagerbuchsen an der Hinterradschwinge kommen auch gut.

    Die hier zum Beispiel.

    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Polyamidbuchsen mit Innenrohr im Satz Schwalbe 25061B
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von zweirad
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    77

    Standard

    Danke erstmal für die Antworten,

    bringen denn diese Polyamid Buchesn wirklich mehr als die Gummiteile oder ist da auch Einbildung dabei?

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ne...die sind wirklich gut....die sind halt steifer und der verschleiß durch den anzug der Kette ist auf dauer geringer weil nix nachgibt
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Die originalen Schwingenbolzen hatten in den frühen Baujahren einen festen Kopf, erst später kam die Umstellung auf die einfacher herzustellende Bauart mit Gewinde an beiden Enden.

    Polyamidbuchsen sind hinten extrem sinnvoll, vorne darf's ruhig auch Gummi sein. Ohne den permanenten Zug der Antriebskette gibt es dort das Problem nicht, weswegen hinten die Gummilager zum Scheitern verurteilt sind.

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ok...wieder was gelernt. Gibts für vorne auch die Polyamid Buchsen? Hab da noch nix gefunden
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Die Schwingenbuchsen sind vorne und hinten die gleichen.

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Und wenn man überall Polyamid hat, wird das Einfedergefühl recht direkt. Isngesamt finde ich es so stabiler, man kann super klare Kurvenlinien fahren, die ich mit altem Wabbelfahrwerk nicht genommen hätte.

    Achtung illegal: Mehr Gewicht auf dem Vorderrad minimiert Pendeln. Wie man das anstellt, ist individuell zu durchdenken. Auch wichtig: gut eingestelltes Lenkkopflager, schlag und eifreie Felge, evtl gewuchtetes Vorderrad.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Für vorne sollten ja eigentlich die ohne Stahlbuchse auch reichen...oder?

    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Polyamid-Buchse f.Schwinge Schwalbe 25061A

    Hat von euch schonmal jemand mit den Polyamitbuchsen als Motorlager Erfahrung gesammelt?

    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Polyamid-Buchse f.Schwinge u.Motorlager S51 10063D

    Gibt es dann nicht zu viel Vibrationen wenn das so steif verbaut wird?
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von zweirad
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    77

    Standard

    Würde mich auch interessieren, Gummi müsste doch eigentlich besser dämpfen als das Polyamid.
    Wenn wir schon dabei hat jemand zufällig ein Link parat wo es Motorlager gibt für Kr51/1. Such welche hab aber bis jetzt noch keine für die Schwalbe gefunden. Waren alle für S50 und Co.

  15. #15
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Gummi Dämpft besser, das ist richtig. Polyamid hält länger.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  16. #16
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Zitat Zitat von zweirad Beitrag anzeigen
    Würde mich auch interessieren, Gummi müsste doch eigentlich besser dämpfen als das Polyamid.
    Wenn wir schon dabei hat jemand zufällig ein Link parat wo es Motorlager gibt für Kr51/1. Such welche hab aber bis jetzt noch keine für die Schwalbe gefunden. Waren alle für S50 und Co.
    Kannst du das mal durchdenken? Meinst du die Gummis im Motorgehäuse und dem Deckel?
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gaszug gewechselt - Zug hat viel zu viel Spiel...
    Von elsbeth im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 16:35
  2. können distanzscheiben zuviel spiel haben?
    Von Profian im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.05.2009, 16:17
  3. Stoßdämpfer haben spiel
    Von Fuchswurst im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 18:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.