+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Wie viele km am Tag sind realistisch?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von MaikHGW
    Registriert seit
    12.02.2014
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    75

    Standard Wie viele km am Tag sind realistisch?

    Hallo!

    Normalerweise fahre ich mit meinen Simsons eher kürzere Touren.
    (täglich 2 km zur Arbeit, bei schönem Wetter mal 20 - 30 km in der Mittagspause
    oder mal 30 km zur Verwandschaft und 30 km zurück)
    Im Sommer möchte ich aber mal einen Tag frei nehmen von Arbeit, Familie und Haus
    und eine schöne Tagestour machen.
    Wie viele km sind da realistisch? Zeitlich sollten 300 km ja gut machbar sein.
    Wie sieht das vom Fahrkomfort her aus? Nach wie vielen km tuen einem die Knochen weh.
    Würde S51 oder KR51/2 fahren.

    Viele Grüße
    Maik

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Hallo Maik,

    300km sind auch auf meiner MotoZoni schon ganz schön heftig viel. Wenn ich auf schönen Strecken nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel" unterwegs bin, dann schaffe ich vielleicht einen Schnitt von 50km/h.
    Mit der Simme könnten 300km eher zur Tortur werden.
    Am Ärgsten ist dabei der Allerwerteste belastet.
    Ich würde Dir empfehlen, Deine Kreise langsam zu vergrössern, um Deine Belastungsgrenzen auszuloten.

    Peter

  3. #3
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Also rein rechnerisch wäre ja 1440 km in 24 Std möglich. Das ist das theoretische Maximum.

    Zu dem Thema gibt es hier bei "Simson unterwegs" schon diverse Diskussionen, die kannst du dir erstmal zu gemüte führen.

    Als Lanstreckenerfahrener kann ich dir sagen das bei ca 350 das Maximum für mein Popometer ist, mehr werde ich nicht mehr in Angriff nehmen. Bei viel Sitzfleisch sind aber auch 500 oder mehr drin.

    Für eine schöne Tagestour bzw. Tagesetappe sind so 200-250 km eine gute Zielsetzung. Kommt auch auf deine Navigation an und wie spät du los fährst usw.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    ich rechne mit Pausen und sonstigen Stops ca. 30km/h. Das ist stressfrei gerechnet und man schaft dann am Tag so 200-250km. Das deckt sich auch mit Froschmasters Erfahrung, irgendwann macht es einfach kein Spass mehr.

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Also letztes Jahr hab ich es von Essen nach Suhl an einem Tag geschafft. 500km in 17 Stunden, weil wir in der Gruppe gefahren sind, und einer Probleme mit seiner Maschine hatte. Zurück hat er sich dann von nem Transporter mitnehmen lassen, und wir waren in 12 Stunden wieder daheim.

    Auf meiner komplett durchgesessenen Sitzbank war es doch schon recht unangenehm, aber 300km am Tag sollten machbar sein.
    Es kommt natürlich auch drauf an, wie stark dein Sitzfleisch ist, und ob du so nen Knall hast, wie ich
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Vor ein paar Jahren habe ich mal mit der Schwalbe spontan Freitag 320 km hin und Sonntag 350 km zurück gemacht ... das war vom Körperlichen und von der Konzentration her schon grenzwertig (selbst für mich als Marathon- und Ultra-Läufer), auch weil es mit 35°C im Schatten und etwa 45°C über dem Teer der Bundesstraßen ein klein wenig arg warm war.

    Für die Schwalbe war das alles völlig unproblematisch bis auf den mehrmals lose gewordenen Auspuffkrümmer.

    Dabei habe ich auch gelernt: Selbst wenn man die ganze Tankfüllung bei Dauervollgas verballert, ohne Pinkel-, Brotzeit- und sonstige Kunstpausen, kommt man maximal auf 40 bis 45 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit.

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Entgegen der Meinung von vielen brauch man im Übrigen nicht unbedingt eine Vape für lange Strecken. Die originale E-Züdung tuts auch. Ich bin auch schon eine 1500km Tour mit Unterbrecher gefahren. Alles eine Sache der Wartung und Pflege.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  8. #8
    pom
    pom ist offline
    Glühbirnenwechsler Avatar von pom
    Registriert seit
    07.07.2012
    Ort
    Linden
    Beiträge
    70

    Standard


    Das ist der GPSr-Screenshot der Rückfahrt von Jena nach Hannover. 38,2 km/h Gesamtschnitt inkl. Kaffe-/Kippen-/Pinkelpausen. Die Fahrt hat rund 8 Stunden gedauert. Der Rücken hat's gut überstanden, wahrscheinlich auch wegen des Rucksacks, der mich zu geradem aufrechtem Sitzen gezwungen hat.

    Ahoi
    Pom
    KR51/2L

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Unser Rückweg von Frauenwald nach Hause am Pfingstmontag waren ziemlich genau 260 km.
    Das ist für mich das absolute Maximum, wobei ich eher einen Rücken- statt Popometer habe. ( kleiner Tipp: Radlerhose mit Geleinlage ist auch auf der Simme eine feine Sache )

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  10. #10
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Wessischrauber Beitrag anzeigen
    (kleiner Tipp: Radlerhose mit Geleinlage ist auch auf der Simme eine feine Sache )
    Altenativ eine wirklich gute Sitzbank. Das Popometer ist auch ein sogenanntes Multimeter, was ebenfalls Rücken-, Hand-, und sonstiges -meter ist.

    Für die lange Tour habe ich für mich persönlich im übrigen die 1000km-Woche eingeführt. Also nicht mehr als 1000km in 7 Tagen, dann bleibt das ganze auch erholsam und hat Zeit sich vor Ort auch mal was anzuschaun. Dann ist man zB bei vier 250km Etappen und 3 "mopedfreien" Tagen oder entsprechend mehr kleineren Etappen.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.01.2012
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    36

    Standard

    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass 200-250km wie sie hier oft genannt werden, recht wenig sind wenn man den ganzen Tag unterwegs ist.
    Ich hab im letzten Sommer eine 5000km Ostsee Umrundung gemacht und hatte da auch den 1000km/Woche Plan, bin dann aber im Schnitt doch über 300km am Tag gefahren, die längste Etappe waren knapp 800km in 24 Stunden. Wenn man im dicht besiedelten Gebiet unterwegs ist, kommt man natürlich nicht so schnell voran, aber da man ja sowieso recht langsam unterwegs ist sieht man ja auch von der Sitzbank aus sehr viel und muss nicht dauernd anhalten.
    Es kommt halt immer drauf an was man will: eher fahren oder eher Sightseeing mit fahren zwischen den einzelnen Aussichtspunkten, dann sind 200km pro Tag sicher genug.

  12. #12
    RobinNRW
    Gast

    Standard

    Also ich bin ca. 300km an einem Tag nach Monschau über die Dörfer und Aachen gefahren. Ich bin ca. 6 Stunden mit kurzen Pausen gefahren. Ab und an mal ein Foto und was trinken. Aber danach war alles noch in Ordnung also die Sitzbank hat keine Probleme gemacht. Das Moped auch nicht. Danach war der Zylinder gut eingefahren.

    Dazu muss ich gestehen, dass meine Sitzbank vom Sattler gemacht wurde und keinen Standardschnitt hat. Aber das wird wohl nicht der Grund sein weshalb mir nicht der Arsch abfällt.

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von MaikHGW
    Registriert seit
    12.02.2014
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    75

    Standard

    Hallo!

    Vielen Dank für die Antworten!
    Ich habe mir jetzt eine 200 km Route geplant.
    Da ist dann auch noch etwas Zeit für 2 Fährüberfahrten und einen Abstecher zum Kreidefelsen.
    Meine Sitzbank ist schon ziemlich durchgesessen.
    Neu aufpolstern lohnt nicht, da das Blech schon ziemlich verrostet ist.
    Gibt es brauchbare Sitzbänke von der Stange?
    Womit fahrt ihr lieber längere Strecken? S51 oder KR51?

    Viele Grüße
    Maik

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Die Sitzbänke an sich sind durchaus in Ordnung, die Polster allerdings sehr weich, für meine knapp 80 Kilo schon grenzwertig. Feste Polster gibt's auch, aber nur einzeln.

    Sitzbankpolster Simson lang | Sitzbankpolster | Sitzb

  15. #15
    Tankentroster Avatar von tom-rx
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    MUC
    Beiträge
    110

    Standard

    Ich fahr regelmäßig die knapp 600 Kilometer nach Kroatien an einem Tag durch.
    Das ist wie Zug fahren und aus dem Fenster schauen, also völlig stressfrei. Auf der Strecke gibts allerdings auch nur alle 100 km mal ne Ampel .
    Aber wie Peter sagt, erst mal langsam seine Kreise erweitern und schauen was geht.
    200 Kilometer am Tag sind auf alle Fälle realistisch, wenn man auch längere Pausen machen will.
    Statt nem Rucksack würde ich Tankrucksack und Seitentaschen empfehlen. Und unbedingt ein neues Polster für die Sitzbank, das was Schwarzer Peter empfiehlt. Die billigen Polster sitzen sich schnell durch.
    Wenn du auf dem Blech sitzt ist das echt kein Spaß.
    Schau mal auf die 2te Seite von Simson unterwegs, da gibts meinen Reisebericht
    " Tour München-Kroatien 2011.2013 ".

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Boah das ist aber heftig. Wie lange fährst da?

    Ich finde bis 300 km kann es noch Spaß machen. Wie viel man schafft hängt natürlich auch von der Strecke ab (viele Berge oder plattes Land..).

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 12:48
  2. Wo sind die MZ Profis? Sind da welche unter uns?
    Von Optimus Prime im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 09:14
  3. Man sind viele Simsons unterwegs!!!!
    Von meskalin666 im Forum Smalltalk
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 23:41
  4. zu viele Kilometer?
    Von rot-weiß im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 20:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.