+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 27 von 27

Thema: Vierlochdichtung?


  1. #17
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    58453, Witten
    Beiträge
    46

    Standard

    danke, mach ich

  2. #18
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von Andi
    Alfred, Dein Avatar tropft.... :wink:
    Ja, so habe ich es gern! Das spart das Gleitmittel.

    Gruß
    Al

  3. #19
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Hallo!
    Ich habe mir bei Ebay einen schönen original Simson Benzinhahn bestellt! Diesen hier: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...MEWN:IT&ih=016
    Da bei meinem Benzinhahn dieser Plastik-nupsi wo der Benzinschlauch unten draufgesteckt wird, abgebrochen ist
    Leider war er sofort nach dem Einbau undicht, dann wollte ich mir die 4-Loch Dichtung angucken, habe mit einem kleinen Schraubenzieher diese Küken Haltefeder ausgehakt, dabei ist mir leider diese Feder durchgebrochen
    Jetzt habe ich auch Benzinhähne gesehen, wo das Küken mit 2 Schrauben festgeschraubt wird. Passen diese Hähne auch an eine S51?
    Gibt es diese Halteklammer auch einzeln als Ersatzteil?

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Vom Gewinde her kannst du die Simsonhähne alle verwenden.
    Die Klemmfeder habe ich noch ncht als Einzelteil gesehen, wie kann man die auch zerbrechen, oder war die schon übel verrostet.

    mfg Gert

  5. #21
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.09.2005
    Ort
    Homberg /Ohm
    Beiträge
    28

    Standard

    HAllo ,
    habe mir auch eine neue Vierlochdichtung geholt aber wenn Ich die reinmache und das Kücken draufschraub kann Ich das gar nicht mehr bewegen. Wie dich muss das Teil denn sein. Habe meins von Simson Taubert.

  6. #22
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Du hast die Schrauben komplett reingedreht was ???

    Nur soweit dass sich das Kücken gut drehen läßt und vorher die Dichtfläche planen

  7. #23
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.09.2005
    Ort
    Homberg /Ohm
    Beiträge
    28

    Standard

    Da hast du recht mit dem reindrehen. Was meinst du mit planen. ????. Sorry , ev. dumme Frage aber auch ertes Moped

  8. #24
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    dicke glasplatte 800er naßschleifpapier und dann planschleifen. meistens verschleißt die dichtfläche auch und dann reicht nen neues 4loch gummi alleine nicht.

    die dichtfläche muß auch plan sein. beim schleifen siehst du sofort ob alles plan ist ( angeschliffenes alu ist heller ) oder ob du erst am rand schleifst

  9. #25
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Leg das ganz feine Schleifpapier auf eine Glasplatte, einen Spiegel oder eine gerade, ebene Tischplatte und schleif vorsichtig mit kreisenden Bewegungen die Dichtfläche des Benzinhahn-Hebels (Küken) sauber und glatt. Dabei gleichmäßig, aber nicht zu sehr aufdrücken.

    Planen kommt von Plan. Plan ist ein technischer Begriff der soviel bedeutet wie Ebene oder glatte Fläche. Der abgeleitete Begriff "planen" bedeutet also eine Fläche einebnen oder glattmachen (z.B. mit einer Planier-Raupe).
    Oder der gerade, ebene Marktplatz heißt z.B. in manchem Kaff auch Dorfplan.

    Aber frag ruhig, sollst ja was lernen. :)

  10. #26
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.09.2005
    Ort
    Homberg /Ohm
    Beiträge
    28

    Standard

    schon mal danke ,habe aber noch eine Frage . dieses Blech welches mit welchem das Kücken festgeschraubt wird hat eine Wölbung. Kommt die nach oben oder nach unten.

  11. #27
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Die Wölbung muß nach unten. So können die Schrauben dosierten Druck auf das Küken ausüben.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.