+ Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 139

Thema: Vogelgrippe!!!!!Schwalbe bockt und zieht nicht


  1. #33
    Tankentroster Avatar von Enno
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    170

    Standard

    Welche Gummilippe meinst du? Naja demnächst kommt ma jemand rum, der mehr ahnung als ich hat. also die dichtung zwischen den zwei vergaserteilen hab ich selber aus dünner pappe ausgeschnitten. ich denke ich muss den schwimmer nochmal genauer einstellen, ich habe nämlich noch son messschieber bei uns gefunden.
    jewish muslims for jesus!!!

  2. #34
    Zahnradstoßer Avatar von Sven1988
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    865

    Standard

    Hi!

    Aus Pappe??? Naja ob das so der Renner is ich weiss net.

    Ich meine wenn du den Choke aus dem Vergaser drehst hast du einen Kolben der bei gezogenem Zug hoch geht und sonst wieder runter.

    Und unterhalb des Kolebns also das Tel was in den Vergaser gesteckt wird sitzt eine kleine Gummilipe in schwarz drin sollte zumindest ist diese nicht da dann schau mal ob sie im Vergaser hängt ansonsten bitte neue rein machen


    MFG,

    Sven

  3. #35
    Tankentroster Avatar von Enno
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    170

    Standard

    Achja, dass mit dem zuvielen Sprit kann gut der fall sein, denn zweimal war sie ja noch angesprungen, da war der benzinhahn zu, dann nicht mehr, als ich ihn geöffnet habe, jetzt sprongt sie aber garnicht mehr an.
    Noch ne Frage zum vergaser: Das Nadelventil lässt sich leicht reindrücken, kommt aber, wenn es ganz reingedrückt ist nicht ohne weiteres wieder runter. das ist nicht normal oder?

    13:58:
    @ sven hab deinen neuen beitrag noch nicht gesehen,. allet klar, ich guck kurz nach.

    14:07:
    so also die dichtung is an den kanten ein bisschen unrund, also es ist wohl schon ein ganz bisschen weg, aber die müsste dennoch dichten.
    Übrigens:

    hab noch mal geguckt: jetzt ost die zündkerze feucht.... soll die richtig nass sein?
    Also meine ist nicht nass, deshalb hab ich ja gefragt, es war mehr die frage ob die tatsache dass sie feucht ist reicht?!
    jewish muslims for jesus!!!

  4. #36
    Zahnradstoßer Avatar von Sven1988
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    865

    Standard

    Hi!

    Probiere mal folgendes!

    Drehe die Kerze raus, und mache sie voll mit Sprit. Dann drehe sie rein und versuche sie zu starten dann sollte sie eigentlich anspingen. Sie geht dann wahrscheinlich direkt wieder aus aber du kannst dadurch sehen ob sie anspringt. Dann weisst du das Spritmangel vorliegt!


    MFG,

    Sven

  5. #37
    Tankentroster Avatar von Enno
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    170

    Standard

    Hm also ich habs probiert, sprang aber nicht an... aber ich kann ja genausogut zuviel oder zu wenig sprit genommen haben, oder?
    jewish muslims for jesus!!!

  6. #38
    Kettenblattschleifer Avatar von isga
    Registriert seit
    04.06.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    532

    Standard

    Zitat Zitat von Enno
    Eben habe ich noch gesehen, dass unter dem Moter ein wenig Benzin war.
    HAts du vergessen den Benzinhahn zu schliessen?

    salü isga

  7. #39
    Tankentroster Avatar von Enno
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    170

    Standard

    Zitat Zitat von Enno
    juhu vergaser is dicht!
    ne hatte ich nicht :wink: und hat sich auch schon erledigt :)
    jewish muslims for jesus!!!

  8. #40
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Also zu dem Problem mit dem verklemmen kann ich di rnicht helfen!Aber mit dem anderen Problem das die Schwalbe schlecht anspringt!Und das Zündkerzengesicht ist Ölig schwarz und stark nass!!
    Ich hatte das Gleiche Problem!Habe auch bemerkt das unterm Motorblock Benzin tropft!2 Tage später war oberhalb des Motorblock eine kleine Pfütze Benzin!Habe Benzinschlauch abgemacht !Und siehe da ,beim zugedrehten Kraftstoffhahn tropfte das Benzin fleißig weiter.Dann habe ich gesehen,wenn der Benzinschlauch wieder angeschlossen war ,das links am Vergaser aus dem Überlauf Benzin tropfte!Habe die Ursache für das Tropfen gefunden!4Lochdichtung war defekt und somit der Benzinhan undicht!Es lief also beim starten immer eine menge mehr sprit in den Brennraum!Deshalb war auch meine Kerze immer so Ölig schwarz Nass!!Und dir Karre sprang sehr chlecht an !erst nach trocknen der Kerze ist sie sofort angesprungen.Seitdem (Benzinhahn ist dicht)sieht Kerze Rehbraun aus und keine startprobleme oder sonst was.


    Grüße midi

  9. #41
    Tankentroster Avatar von Enno
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    170

    Standard Zusammenfassung

    Da offenbar nicht ganz klar ist, was momentan mein Problem ist, verfasse ich mal eine Zusammenfassung:

    1. Schwalbe KR 51/1 fuhr zunächst, dann ging sie nach einigem abwürgen aus und gar nicht mehr an.

    2.
    -Benzinhahn ist dicht
    -kein Rost im Tank
    -inzwischen leckt nirgendwo mehr Benzin aus-dank Vergaserdichtung
    -Chokegummi ist dicht.

    3.
    Bei folgenden Sachen binich mir aber NICHT sicher, ob sie außreichend gut sind bzw. gemacht wurden.
    -Schwimmer habe ich eingestellt
    -es kommt ein bisschen Benzin bei der Kerze an
    -Neue Kerze hab ich versucht
    -Zündfunke is da

    4.
    Folgende Fragen tun sich aktuell auf:
    -Wie dick muss die Dichtung zwischen den beiden Vergaserteilen sein
    -Das Nadel ventil geht leicht rein, wenn es GANZ drinnen ist aber nicht raus-was tun?
    -Warum springt meine Schwalbe nicht an :wink:

    15:52:
    Ach noch was: die m6 schrauben am vergaser haben sich verzogen. finde aber hier im eisenwarenladen keine entsprechenden. kann ich auch welche mit kopf nehmen?
    jewish muslims for jesus!!!

  10. #42
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @enno,

    hol Dir im Baumarkt eine Gewindestange M6 und säge soviel ab wie Du brauchst.
    Wenn Du Schrauben mit Kopf da in die Gewindelöcher bekommst geht das sicher auch, aber ich denke, das wird eng.

    Qdä

  11. #43
    Tankentroster Avatar von Enno
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    170

    Standard

    Okay... und:
    -Wie dick muss die Dichtung zwischen den beiden Vergaserteilen sein
    -Das Nadel ventil geht leicht rein, wenn es GANZ drinnen ist aber nicht raus-was tun?
    jewish muslims for jesus!!!

  12. #44
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nadelventil auseinaderbauen polieren oder ggf ersetzten bei zu starken Verschleiß (sieht man der Spitze an)

  13. #45
    Tankentroster Avatar von Enno
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    170

    Standard

    aslo is das nicht richtig, oder?
    jewish muslims for jesus!!!

  14. #46
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    na ja ein wenig hacken... also einmal ein wenig klopfen dann sollte es lose sein.

    Aber das aufmachen und putzen / Verschleißzustand begutachten schadet nicht

  15. #47
    Tankentroster Avatar von Enno
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    170

    Standard

    kein verschleiß, und klopfen löst es allemal.... dann is das wenigstens ok. also jetzt ist erstmal der schwimmer dran.

    15:53:
    noch was: zwischen vergaser und zylinder ist ja nochmal ein ca. 2 cm langes metallstück, wo ja zum vergaser hin dünn- dick -dünn flanschdichtungen sind. zum zylinder hin, gehört da auch ne dichtung hin?

    16:16:
    oh ich hab grad festgestellt, dass der vergaser um ca. 1mm verzogen ist, da wohl du m6 muttern zu fest angezogen waren. argg.und nu?!?!??
    jewish muslims for jesus!!!

  16. #48
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Zitat Zitat von Enno
    noch was: zwischen vergaser und zylinder ist ja nochmal ein ca. 2 cm langes metallstück, wo ja zum vergaser hin dünn- dick -dünn flanschdichtungen sind. zum zylinder hin, gehört da auch ne dichtung hin?
    @enno,

    da gehört eigentlichg nur eine Papierdichtung dazwischen.

    Zum Thema Vergaserflansch verzogen - lies mal hier im Nest - da gibt es massig Beiträge.

    Qdä

+ Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe !!! Meine Schwalbe hat die Vogelgrippe
    Von Fehlzündung im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 15:29
  2. Schwalbe KR 51/2 ,bockt weiss nicht mehr weiter
    Von KANZO im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2006, 10:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.