+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Voight hat mal wieder ein Problem -.-


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Voight
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    250

    Standard Voight hat mal wieder ein Problem -.-

    Hallöchen..
    komme grad aus der garage.. hab jetzt zum ersten mal den vergaser gereinigt (bei meiner 51/1K) und bei der gelegenheit da schonmal alles störende weg war und mein möp beim schalten vom 1. in 2. gang öfter mal im leerlauf hängen blieb.. hab ich einfach gleich mal versucht die schaltung einzustellen...
    hierzu meine erste frage: ich habe die kontermuttern gelöst und dann im ersten gang den fußschalthebel in der untersten stellung festgehalten... dann die schraube reingedreht bis ein widerstand kam wodurch sich denn der schalthebel nach oben bewegt hat... im dritten gang dann oben festgehalten und bis zum gleichen widerstand die schraube gedreht und beide muttern wieder gekontert.. is das so ok oder hätte ich noch weiter drehen müssen?.... Denn: als alles wieder an seinem gewohnten platz war und ich das möp ankicken wollte (was auch nach ca. 8 mal funkttionierte) knackte es sehr laut als der motor dann lief... mit jedem kolbenschlag glaub ich... nun hat sich aber auch beim 2. - 4. antrittversuch das hinterrad mitgedreht... danach denn aber nicht mehr... was ist jetzt hier los? schaltung sicher falsch eingestellt oder??
    sorry wenn ich etwas verwirrend geschrieben hab....
    mfg voight

    Edith hat noch was vergessen: jetzt ist mir grad eingefallen wie sich das anhört.... und zwar wenn man das möp antritt und den tritthebel unten lässt.. dann knackt das auch so.. ok dann hats wohl was mit der schaltung zu tun.... aber wie stell ich die jetzt richtig ein? wie weit muss ich die schrauben reindrehen?

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Voight
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    250

    Standard

    ???

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    ! ! ! ?

    moin,

    nach FAQ: "Hintere Anschlagschraube vorsichtig bis zum fühlbaren Anschlag einschrauben und kontern."

    was fehlt den dem vogel nun genau? bzw was funktioniert nicht? so ganz wird man
    aus deiner beschreibung nicht schlau!

    btw. zwischen dem 1. und 2. gang liegt ja nun mal der leerlauf! ;-) kann es sein das
    deine schaltwippe beim schalten das trittblech berührt. oder es zu hakeleien mit dem
    kicker kommt?

    MfG
    Lebowski

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Voight
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    250

    Standard

    wenn man eine schwalbe ankickt und hält den kickstarter in der unteren position fest dann knackt das so hässlich... und bei mir knackt das auch wenn der hebel oben ist...
    ich bin beim einstellen der schaltung genau so vorgegangen wie beschrieben und jetzt klingt das halt so...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mal wieder ein problem
    Von Alex_oberzell im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 15:00
  2. mal wieder ein problem..
    Von Phil123 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2003, 22:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.