+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Nach Vollgasstrecke nimmt S50 kein Gas mehr an.


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Lutz86
    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    41

    Standard Nach Vollgasstrecke nimmt S50 kein Gas mehr an.

    Hallo,
    ich bin heute zum zweiten Mal mit meiner S50 genau an derselben Kreuzung stehen geblieben. Nach ca. 10km Fahrt fängt die Maschine an zicken zu machen.

    Mal der Ablauf:
    Nach einer Vollgasstrecke kommt die erste Kreuzung. Beim Losfahren ruckelt sie ca. fünf Sekunden aber beschleunigt dann ohne Probleme weiter bis 60km/h. Zweite Kreuzung, der Motor läuft im Standgas ohne Probleme, beim Losfahren nimmt sie kein Gas an, klingt beim Gas geben irgendwie „hohl“ und geht aus. Bei erneuten Startversuchen reagierte Sie kaum noch. Heute kam nur jedes Mal ein lautes Puff aus dem Auspuff. Zündfunke ist vorhanden. Nach ca. 25Minuten geht Sie dann wieder an aber läuft nicht rund.

    Ich habe den Vergaser gereinigt und die Einstellungen überprüft. Auch die Zündung ist richtig eingestellt. Nichts hat geholfen. Achja, Zündkerze ist Rehbraun.

    Hat Jemand noch eine Idee was ich machen kann?

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja es wird das bekannte Wärmeproblem sein , um sicher zu gehen würde ich den Unterbrecher Kondensator und den Kerzenstecker wechseln , das Zündkabel auf beiden Seiten etwas absetzen .

    Du kannst aber auch mit dem Kondensator anfangen , und wenn es nicht besser wird weiter machen ,( aber ich bin der Meinung das der Unterbrecher und der Kerzenstecker immer einen Mitbekommen wenn der Kondensator kaputt geht )
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    31

    Standard

    Ich denke da eher an Spritdurchflußmangel.
    Gern sottet das Grobsieb imTank,sowie auch die Siebe bei Benzinhähnen mit Wassersack zu.
    Nach Vollgasfahrt ist der Vergaser leer, Standgas geht grad noch so, aber richtig Power iss nicht mehr.

    Gruß Frank

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von Lutz86
    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    41

    Standard

    Was ich auf jeden Fall sagen kann ist das der Vergaser gefüllt ist wenn das Problem auftritt. Als die S50 streikte hatte ich den Vergaser abgebaut und er war normal gefüllt. Nach dem Zusammenbau streikte Sie aber trotzdem.
    Zum Wärmeproblem habe ich mir auch schon Gedanken gemacht Unterbrecher ist ok das Zündkabel habe ich schon getauscht und sogar die innenliegende Zündspule gewechselt. Bleibt nur noch der Kondensator. Den hatte ich im letzten Jahr gewechselt aber die neuen Kondensatoren kann man ja eh in die Tonne kloppen.
    Werde jetzt mal raus in die Kälte gehen und mir nochmal alles anschauen. Ich schreib dann alles was mir aufgefallen ist.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von Lutz86
    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    41

    Standard

    Was mir jetzt aufgefallen ist, ist das ziemlich viel Öl um die Zündkerze herum austritt. Nach dem abnehmen des Zylinderkopfes konnte ich sehen das der Kolben mit einer rotbraunen eher trockenen Schicht überzogen ist. Nach der Demontage des Zylinders habe ich mir die Laufbuchse angeschaut. Diese weist im Bereich des OT schon einen richtigen Absatz auf. Vom Ansaugkanal nach unten hat die Laufbuchse einen ziemlichen Kratzer. Der Rest der Lauffläche ist Aalglatt. In meinen Augen schreit das doch schon nach einem Reparaturschliff oder? Kann das Problem daher kommen oder sind das zwei verschiedene Paar Schuhe?
    Ich hatte mal spaßeshalber ein paar Unterlegscheiben zwischen Motorblock und Seitendeckel gepackt, so dass die ganze Zündung vom Fahrtwind gekühlt werden kann. Doofe Idee und hat natürlich auch nichts gebracht. Bin wieder an derselben Stelle stehen geblieben.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Die Riefe hat damit Nichts zu tun , aber die rotbraune Farbe der Kerze deutet eventuell auf Rost im Tank hin
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Was mir jetzt aufgefallen ist, ist das ziemlich viel Öl um die Zündkerze herum austritt.
    Mach mal nen Nebenlufttest. Vielleicht ist die Zündkerzendichtung (ggf. auch WDR) hin.
    Nen schönen Gruß aus der Kurmark wünscht Marcel

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Dorni
    Registriert seit
    29.01.2011
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    136

    Standard

    Mahlzeit.

    Eventuell ist das Mopped auch nur zu fett eingestellt? Versuche mal ne Nadelstellung tiefer. Ich fahre gerade ne TS ein, die läuft auch eine Nadelstellung zu fett. Merkt man immer nach ner längeren Gasfahrt wenn der Motor schön heiß ist und man steht an ner Kreuzung und will los - verschluckt sie sich im ersten Moment weil zu fett für den heißen Motor. erst beim aufreißen geht sie dann nach vorn. Das würde auch dein nicht mehr anspringen bei heißem Motor erklären. Wenns nicht so ist, schliesse ich mich dem Vorredner an - Wedis lassen nach.

    Gruss Robert

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    ersuche mal ne Nadelstellung tiefer.
    Das kann zwar das Symptom beseitigen, allerdings nicht die Ursache.
    Nen schönen Gruß aus der Kurmark wünscht Marcel

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von Lutz86
    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    41

    Standard

    Ich habe mich mal gestern an die Zündung drangesetzt. Als erstes nach dem Unterbrecher geschaut, er war nicht Schwarz doch war der Abstand zu klein. Abstand eingestellt und fertig gemacht um eine Testfahrt zu machen, weil sie ja im Stand anstandslos funktionierte. Gebe Gas, sie blubbert kurz bis 20km/h und geht aus. Wieder nachgeschaut und ich stelle fest, dass der Unterbrecher wieder falsch eingestellt war. Ich habe erst mal an meinem Verstand gezweifelt bis ich feststellte, dass sich der Unterbrecher trotz festgezogener Einstellschraube bewegte. Habe nun die Schraube ersetzt und siehe da, keinerlei Probleme mehr…. Erst einmal.

    Ach ja, die Nadel war auch eins zu hochgesetzt, ich weiß gar nicht warum ich Sie irgendwann mal hochgehangen habe.

    Noch einmal Danke für all eure Tipps.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe nimmt nach Warmfahren kein Gas mehr an
    Von Die_wilde_13 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 10:25
  2. nimmt nach Vollgas kein Gas mehr an
    Von Marco7 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 09:36
  3. nach der ampel nimmt kr 5171 kein gas mehr an
    Von ed-von-schleck im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.07.2004, 12:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.