+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 34

Thema: Volllast nur mit Choke?


  1. #17
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Du hast es also bemerkt, sehr gut!

    Unter deine LLLG-Schraube gehört eine kleine Feder drunter, damit sie sich nicht wie bei dir rausvibriert.
    Die Düsen werden GRUNDSÄTZLICH nicht mit harten Gegenständen gereinigt! Dadurch ist deine Hauptdüde wohl übern Jordan. Die Zahl auf der Düse gibt ihren Durchmesser in Hundertstel (!!!!!) Millimetern an. Alle so gereinigten Düsen bitte durch neue der gleichen Größe ersetzen. Bei dieser Gelegenheit gleich den ganzen Vergaser gründlich reinigen, aber nicht mit harten Gegenständen. Ich empfehle dafür Bref-Multifettlöser, klares Wasser, gut trocknen und neue Düsen.
    Danach erst mal den Tank sauber machen und den Hahn samt Wassersack säubern oder ersetzen.
    Den Luftfilter nicht vergessen.
    Dann den Vergaser nach Anleitung einstellen und ausprobieren.
    Wenn das nicht hilft, Test auf Nebenluft durchführen.
    Hat auch das nicht geholfen, berichte hier noch einmal, was mit welchem Ergebnis gemacht wurde.

    Währen der Wartezeit auf Antworten steckst du den Finger in den Kerzenstecker und drehst ein Video davon, welches du dann natürlich für alle irgendwo einstellst und uns den Link dazu postest :wink:

    Sorry, aber die Vorlage war einfach zu gut, um sie einfach liegen zu lassen :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  2. #18
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich reinige meine Vergaser immer mit dem Lattenhammer und Meißel
    den Rest mit der Brahtbürste .
    Nicht gut ?
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #19
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Nein, Deutz! Porentief rein und richtig sauber wird das alles nur mit dem Sandstrahler. :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  4. #20
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja son Mist ,
    und ärgere micht mit der manuellen Arbeit X(
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #21
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von T.I._King

    von nachplappern wird son scheiß auch nicht lustiger


    wie war das doch gleich ?????!!!!!!!??????

  6. #22
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.09.2007
    Ort
    Heidenheim
    Beiträge
    23

    Standard

    Ein letztes Mal:
    Ich weiß dass ich einiges machen muss, habe alles bestellt, auch ne neue Düse...
    @Andi: Der Benzinfilter sollte nur verhindern, dass mir der Rost den Vergaser/Düsen zusetzt, dass der das Rostproblem nicht löst ist mir auch klar.
    Ihr seht ja anhand meiner Einträge, ich bin nicht der erfahrenste... Aber für vollkommen bescheuert gehalten zu werden is nicht so nett.
    Lest einfach mal Seite 92 aus dem Schwalbebuch, falls ihrs noch nciht auswendig kennt. Ich habe nur ein Verständnisproblem, ihr braucht mir nicht sagen was ich alles machen muss, ich weiß es, aber ohne Ersatzteile funktionierts irgendwie nicht...
    Ich verstehe nicht, warum mit Choke Volllast-fahren klappt. Ich deke mirs mal so:
    Mit gezogenem Choke fließt genug Benzin, da die Startdüse UND die Hauptdüse(zugesetzt) arbeiten. Deshalb klappt es...
    Stimmts?

  7. #23
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Eine Starterklappe (auch Choke) ist ein Bauteil bei Vergasermotoren, das eine gezielte Begrenzung der in den Vergaser einströmenden Luft ermöglicht.

    Weil in kalten Motoren ein großer Teil des in die Ansaugluft abgegebenen Kraftstoffes im Ansaugtrakt und an der Zylinderwand niederschlägt, wird beim Kaltstart von Motoren der Kraftstoffanteil im Gemisch erhöht. Man spricht von Anreicherung oder Anfettung des Gemischs.

    Erzielt wird dies durch eine weitere Begrenzung der in den Vergaser einströmenden Luft. Die Starterklappe befindet sich vor den Düsen meist direkt am Anfang des Vergasers und weist eine oder zwei Einkerbungen am Rand auf. Da sich die Kraftstoffaustrittsöffnung der Hauptdüse zwischen Starterklappe und Drosselklappe befindet, strömt wegen des leicht erhöhten Unterdrucks vor der Drosselklappe etwas mehr Treibstoff in den Luftstrom. Bildlich betrachtet schnürt man dem Motor mit dieser Klappe die Luftzufuhr teilweise ab, daher auch die englische Bezeichnung Choke (ʧoʊk von engl. to choke ersticken, erwürgen).

    quelle: wikipedia

    verstanden ???????

  8. #24
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    So nochmal , Deine Haupdüse ist nicht sauber ,
    Kraftstoff bekommt der Motor genug , sonnst würde die Mühle
    auch nicht mit dem Kaltstarvergaser laufen ! X(
    Sollte wiedererwarten die Düse sauber sein ,
    schlabbert Dein Motor Irgenwo Nebeluft ,
    .............................
    Gugst Du hier
    Du nimmst eine Dose Startpilot oder Bremsenreiniger
    und sprühst auf den Ansaugstutzen den Wellendichtring
    hinter dem Polrad und zwischen Zylinder und Zylinderkopf ,
    ändert sich die Drehzahl oder geht der Motor aus hast Du die
    Stelle gefunden , jetzt kannst Du die beschädigte Dichtung
    Wellendichtring austauschen , das ist kein Problem ,
    oder Du musst den Ansaugstutzen oder den Kopf planen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #25
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    @y5bc:

    kannst du mir mal deine drosselklappe oder starterklappe an deinem
    simson-BVF gaser zeigen? ich denke nicht!

    wer klugscheissen will sollte das richtig tun! ;-)

    mfg
    lebowski

  10. #26
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Achso dann ist der Doppelregisterfallstromvergaser an meinem
    Habich nicht richtig ?
    Die Drosselklappe habe ich gereinigt ,
    Die Chockklappen habe ich neu eingestellt , aber die Simme will nicht
    laufen , nur weil da Benzin aus dem Auspuff läuft .
    Bitte helft mir.
    Immer schön den Auspuff freihalten

  11. #27
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    lesen und verstehen.

    zwei dinge die nicht unbedingt jeder so einfach hinbekommt.

    es ist die erklärung eines chokes bei wikipedia.

    hatte ich aber als quellangabe angegeben.

    ich hab da keinerlei fahrzeugspezifikation gelesen oder hab ich da irgendwas überlesen ??????????????????

    was das problem anbelangt, weiß er doch woran es liegt. nur halt das verständnis mit dem choke fehlt ihm.

    fehlt dir das allgemeine verständnis oder schaust du einfach nur durch die simsonbrille ???? 8)

  12. #28
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Zitat Zitat von y5bc
    lesen und verstehen.
    zwei dinge die nicht unbedingt jeder so einfach hinbekommt.
    kein kommentar!
    Zitat Zitat von y5bc
    es ist die erklärung eines chokes bei wikipedia.
    hatte ich aber als quellangabe angegeben.
    hab ich schon bemerkt! die wiki hat da wohl nur vergessen das es verschiedene kaltstarteinrichtungen gibt.
    Zitat Zitat von y5bc
    ich hab da keinerlei fahrzeugspezifikation gelesen oder hab ich da irgendwas überlesen ??????????????????
    was das problem anbelangt, weiß er doch woran es liegt. nur halt das verständnis mit dem choke fehlt ihm.
    da ist es aber sinniger ihm die funktion seines vergasers zu erläutern. was würde ihm da ne wissenschaftliche abhandling über vergasertechniken bringen?
    Zitat Zitat von y5bc
    fehlt dir das allgemeine verständnis
    Kein kommentar!
    Zitat Zitat von y5bc
    oder schaust du einfach nur durch die simsonbrille ???? 8)
    btw das ist hier nen simsonforum ;-)

    aber lassen wir den offtopic kram,..... da hat der thread schon genug von!

    mfg
    lebowski

  13. #29
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Lebowski
    @y5bc:

    kannst du mir mal deine drosselklappe oder starterklappe an deinem
    simson-BVF gaser zeigen? ich denke nicht!

    wer klugscheissen will sollte das richtig tun! ;-)

    mfg
    lebowski
    Es ging doch lediglich um die Funktion des Kaltstartvergasers bzw. seinen Sinn un dZweck im Schema darzustellen. Und jetzt ist Schluß mit der Streiterei und Klugscheißereiund ihr habt euch jetzt wieder lieb!!! BASTA!!!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  14. #30
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Zitat Zitat von Lockenvogel
    Mit gezogenem Choke fließt genug Benzin, da die Startdüse UND die Hauptdüse(zugesetzt) arbeiten. Deshalb klappt es...
    GENAU so würd' ich es auch vermuten. Also was tun?





    Nadelstellung beachten......

  15. #31
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.09.2007
    Ort
    Heidenheim
    Beiträge
    23

    Standard

    Vieln Dank erstaml.
    @y5bc: Wie du wahrscheinlicht (nicht) gelesen hast, bin ich im Besitz des tollen Schwalbenbuchs von Werner ...
    In diesem Buch ist tatsächlich(man sollte es nicht glauben) der Startvergaser(ist nämlich bei den 16N1 ne eigene Einrichtung) in seiner Funktion ausführlich erläutert. Wie du bemerkst habe ich einen Internet-Anschluss und Wikipedia ist in meiner Lesezeichen-Symbolleiste aufgeführt... Aber trotzdem Danke für die Mühen die ich Ihnen bereitet habe.(oder du dir selber :) )

    Tut mir leid, dass ich mich so umständlich missverständlich ausgedrückt habe, ich versuch mich zu bessern.
    @Andi: Neuer Düsensatz ist bestellt, neuer Benzinhahn da der Alte hinüber ist. Desweiteren wird der Tank entrostet, der Vergaser eingestellt, ein neuer Benzinschlauch plus Filter eingebaut. Der undichte Schwimmer wird genauso wie die nicht mehr vorhandene LLLG-Schraube samt Feder ersetzt. Schwimmerstand eingestellt, Elektrik repariert und los gehts...

    Vielen Danke nochmal und frohe Fahrt...
    Lukas

  16. #32
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Nein, bitte keinen Filter in den Benzinschlauch, das gibt nur wieder andere Probleme. Das Gefälle der Schwalbe ist einfach zu gering für einen weitern Filter außer dem im Beninhahn
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. volllast problem 51/2
    Von old-boy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2007, 16:32
  2. Säuft ab bei Volllast
    Von schwalbenracer1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 12:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.