+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Vorbereitung auf den Winterschlaf Tipp


  1. #1
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard Vorbereitung auf den Winterschlaf Tipp

    Hallo,

    die meisten von uns schicken ihr Liebling sicher in den Winterschlaf.
    Um es vor Salz, Rost und Stürze zu bewahren.

    Hier ein paar Tipps:

    Das Schmuckstück sollte trocken luftig und vor direkter Sonneneintrahlung geschützt untergestellt werden.
    Mit Decke oder Tuch abdecken, keine Folie verwenden, evtl. Kondenswasserbildung.
    Bei Lagerung außen mit Faltgarage, darauf achten das diese nicht bis zum Boden geht, damit noch Luft zirkuliert.

    Den Tank, volltanken bis oben hin, schützt vor der Bildung von Kondenswasser und Rost.
    Bei lägeren Stillstand über 1 Jahr ist es sogar besser den Kraftstoff abzulassen und den Tank vollkommen leer, ohne Tankdeckel, Öffnung mit dünnem Baumwolllappen abzudecken zu lagern.
    Benzin ist hydroskopisch zieht Wasser an und verfliegt, das Ende ist Rost im Tank.
    Zündkerze raus und ein paar Tropfen 2 Taktöl oben einfüllen und kicken, Kerze wieder rein, schützt vor Rost.

    Batterie ausbauen und frostfrei lagern ! ( z.B.Keller )
    Bei dieser Gelegenheit mal evtl. dest. Wasser nachfüllen ( Säurebatt. ) Durch gelegentliches entladen mit z.B. einer Glühlampe und neues aufladen mit Ladegerät, max. Ladestrom 1/10 der Nennkapazität bleibt die Batt. lange frisch und hält erheblich länger.
    Wer seine Batt. stiefmütterlich behandelt, einbaut und vergisst, hat wenig freude daran.
    Ein kleines Ladegerät für Motorräder mit Erhaltungsladungsfunktion ist eine lohnenswerte Anschaffung.
    PKW Ladegeräte mit hohen Ladeströmen sind für kleine Mopedbatterien ungeeignet und können der Batt. schaden.

    Moped gründlich vorher waschen und Insekten entfernen (viel Fit und Schwamm mit Damenstrumpf wirkt Wunder ) und trocknen lassen.
    Lackpflege nicht vergessen. ( Wachs )

    Chromteile reinigen und mit Chrompflege behandeln. ( Korrosionschutz )

    Luftdruck der Reifen etwas erhöhen, damit sie sich nicht Platt stehen.

    Stoßdämpfer hinten auf weich stellen ( soweit vorhanden), zwecks Entspannung der Feder.

    Wenn man das soweit beherzigt kommt, das gute Stück bestimmt gut über den Winter.

    Auch kann man bei der Reinigung schon mal schauen, was im Frühjahr ansteht an Wartung, Reparaturen, Ölwechsel, evtl. neuer Reifen und sich ein paar Teile im Winter, oft günstiger, zu besorgen.

    Gruß
    Schrauberwelt
    Geändert von schrauberwelt (22.04.2010 um 21:28 Uhr)

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    Wer kann, sollte sein geliebtes Zweirad komplett hochbocken, so dass beide Räder in der Luft hängen. Somit kann man den Luftdruck sogar um 1/2 reduzieren.

    Vorteil: Die Reifen bekommen keinen "Standplatten", welcher sich beim Fahren durch leichtes Hoppeln bemerkbar machen kann.

    Gruß Frank

  3. #3
    Bxx
    Bxx ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Budapest, Ungarn
    Beiträge
    144

    Standard

    Es ist empfehlenswert vor dem Stillegen, den Vergaser zu entleeren.
    Im Frühling überrascht man nicht, daß die Karre nicht funktioniert.
    Benzin verursacht (beim längeren Stehen) im Vergaser Verstopfungen (ich denke hier an die Düsen) , und kann den Schwimmer kaputtmachen, greift die Oberfläche des Schwimmers an, bekommt der Schwimmer ein Loch.
    Das ist leider eigene Erfahrung.

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Sowas sollte man dringend mal in die FAQ schreiben.
    Wie?
    Steht schon da?
    Na, sowas aber auch...


  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Faq , was ist das ?
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Für Alle Querulanten,

    ... guten Morgen!!

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    nur irgendwie gefällt mir der beitrag besser als die 4 zeilen im faq.ist nur schade, dass irgendwelche leute keine tipps geben sondern stänkern wollen (fühl ich mich nun mitangesprochen oder nicht...eher doch)

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von Prof
    Sowas sollte man dringend mal in die FAQ schreiben.
    Wie?
    Steht schon da?
    Na, sowas aber auch...

    Der Beitrag von mir ist doch schöner und Umfangreicher und besser beschrieben, das "warum" ist auch beschrieben, oder ?
    Auch sind Tipps anderer, wie den Vergaser leeren bei längeren Stillstand, nicht von der Hand zu weisen.
    Der Tipp z.B. ein Duo aufzubocken ist auch nicht schlecht.

    Manchmal könnte man denken, hier gibts Bergaufbremser im Nest.
    Erweiterungen und Modernisierung der FAQ sind wohl neumodischer Schweinkram und man möchte sich nicht weiterentwickeln.

    @nestdj

    Nun bist Du gefragt, man kann, muß aber nicht.

    Gruß
    schrauberwelt

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    1) Ich sehe in den FAQ zum Thema Einmotten / Winterfest machen mehr als 4 Zeilen

    2) Niemand hat was gegen einen Ausbau der FAQ und Mitarbeit ist ausdrücklich erwünscht. Allerdings sehe in diesem Beitrag nirgendwo den Hinweis, dass das was für die FAQ wäre oder dass man hiermit den entsprechenden Beitrag erweitern könnte. Einfach nur was hinschreiben und gucken, was passiert ist auch ne Form von Bergaufbremsen...

    Es hat niemand was dagegen, wenn sich jemand nen FAQ-Beitrag vornimmt und erweitert oder gänzlich neu baut. Dass das funktioniert wurde in der Vergangenheit mehrfach bewiesen. Nur sollte das dann auch im entsprechenden Board passieren und eventuell einen entsprechenden Titel tragen, damit das nicht irgendwo im Technik-Bereich versandet.

    MfG
    Ralf

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Meine Güte......

    Dann schreib halt den Beitrag nochmal ins Reine und schick ihn dem Prof fix und fertig zum einfügen in die FAQ, oder pinne ihn ins "Best of the Nest".


    Ganz schön gereizte Stimmung hier im Nest die letzten paar Wochen.........
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von H.J.
    Ganz schön gereizte Stimmung hier im Nest die letzten paar Wochen.........
    Is Winter. Da haben wir alle nix besseres zu tun

    MfG
    Ralf

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Zitat Zitat von H.J.
    ...Ganz schön gereizte Stimmung hier im Nest die letzten paar Wochen.........
    Naja, allein die Vorstellung, die nächste Woche komplett im Kreise seiner Lieben verbringen zu dürfen (oder müssen), ohne sich auf Arbeit oder Garage flüchten zu können, drückt für Manche die Stimmung ganz schön runter...

    Gruß aus Braunschweig

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    @prof

    da ich nicht allwissend bin, kann man doch schauen was andere Nestler noch für Tipps haben.
    Und man sollte Ihnen Gelegenheit geben, Tipps in diesem Forumthread Winterschlaf beisteuern zu können.
    Die Summe dessen, wäre sicher ein guter Beitrag zu weiter verbesserten FAQ.

    Bin gerne bereit in Kürze den Beitrag ins reine zu schreiben und andere Tipps mit einzubauen.

    Schließlich gehts hier um wichtigere Sachen und nicht um Diesel oder Waschbenzin in den Tank zu kippen, da würde ich verstehen das Du etwas überreagierst.

    Gruß
    schrauberwelt

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    So, genug gemeckert und zurück zum Thema!

    Es wurde zwar schon die Lackpflege angesprochen, aber auch andere Teile sollten wenigstens 1x im Jahr etwas Aufmerksamkeit und Konservierung erfahren.
    So könnten auch gleich Ölstand kontrolliert und bei Bedarf ausgewechselt werden. Die Kette könnte sicher auch etwas Fett vertragen.

    Zu den Lackteilen zähle ich aber auch den Rahmen. So sollten Lackschäden oder Schäden in der Beschichtung unbedingt beseitigt werden (entrosten, grundieren, Farbe ausbessern).

    Leider wird zu oft die Elektrik nur sehr stiefmütterlich behandelt und extrem vernachlässigt! Aufmerksamkeit erlangt sie erst, wenn es wirklich (ernste) Probleme gibt.

    Ergo:
    Man sollte sich auch gelegentlich mal sämtliche Kontakte vornehmen und diese reinigen, auf straffen Sitz kontrollieren (ggf vorsichtig nachbiegen) und mit einem dünnen Film Polfett versehen.
    Eine Revision der Elektrik mit den voran genannten Arbeiten sollte dann alle 5 Jahre ausreichen.
    Wer nun an der Elektrik (an den Kabeln und Kontakten) arbeiten muss, der sollte dann dabei auch gleich die Erneuerung der Kontakt-Konservierung denken.
    Somit können Ausfälle bzw Fehlfunktionen der Elektrik wegen lockeren Verbindungen oder Oxidation vermieden oder zumindest zeitlich verzögert werden.

    Gruß Frank

  15. #15
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    @duo78

    guter Beitrag, passt aber besser in den Frühjahrsputz, sprich erwecken nach dem Winterschlaf.

    Gruß
    schrauberwelt

  16. #16
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    @ schrauberwelt:

    Naja, ist eigentlich egal, ob zum Winter oder erst im Frühjahr:

    Was du zum Winter erledigts, musst du im Frühjahr nicht mehr machen! Und die Feuchtigkeit im Winter adiert sich ja zu dem schon vorhandenen Disaster.
    (Oxidation)

    Also dann lieber vor dem Winterschlaf erledigen! Und im Frühjar beruihgt durchstarten.

    Ach so, ich vergaß noch etwas:

    Der Motor sollte auch vor'm Winterschlaf etwas Öl (nur einige Tropfen und nicht ersäufen!) in den Brennraum bekommen und anschließend um einige Umdrehungen langsam gekickt werden. (Ölüberzug auf der Laufbuchse verhindert Rost)

    Gruß Frank

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe bei der Vorbereitung zum Lackieren!
    Von Mohawk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 19:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.