+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 19 von 19

Thema: Vorderbremseinstelung kr51/2


  1. #17
    Flugschüler Avatar von Fuchswurst
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Berlin-Biesdorf
    Beiträge
    292

    Standard

    die mutternlösung hätt ich auch gern mal gesehn,
    also ich hab mir aus blech selber welche gebastelt genau nach dem muster wie se auszusehen haben, weil ich alle plättchen die ich da hatte noch zu dick waren.

    Zu den "hart" gewordenen bremsen,
    wenn se schon ein wenig älter sind bildet sich durch die wärme ne art glasierung,
    dann einfach mit der draht bürste zwei dreimal rübergehen bis se wieder schön aufgeraut sind und wieder die normale farbe haben, dann nochmal mit bremsenreiniger rüber, Fertisch.....

  2. #18
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    Hallo,

    also das Problem mit einer wirklich gut funktionierenden Vorderradbremse (oder eben auch nicht) und was man dafür tun kann,ist in X-tausend Einträgen hier im Forum nachzulesen.
    Es ist ein zusammenspiel aus Reifen,Felgen seiten/höhenschlag,zentrieren der Beläge,reinigen der Beläge/Trommel,Bautenzug(nachgekaufte passen schlecht-längere stellschraube gleich mitbestellen!),Zwischenlagen,Lenkkopflager,nach einbremsen des ganzen Beläge spiegelverkehrt tauschen etc. .......
    Also ich habe mit Hilfe des Forums (also Euch) bis jetzt alles an meinen Schwalben super hinbekommen,aber eben die Vorderradbremse uuaahhh!!!!
    Man da haben die ganzen Dipl.Inges damals bei der Entwicklung wirklich zuviel Rotkäppchen-Sekt gesüffelt!!!

    Gruß Schangri

  3. #19
    Tankentroster Avatar von schwalbenreiter
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    155

    Standard

    [/quote]

    jep das würde mich allerdings auch mal interessieren, ob diese gschlitzten "Sport" Bremsbacken wirklich was bringen.[/quote]

    Meinte eigentlich nicht das ich die Muttern als Bremsklötze benutze
    sondern nur damit quasi das Spiel des Zugs verringer worum es
    ja Ursprünglich in dem thread ging.
    Sorry war ein Mißverständniss von mir ..ihr wart schon wieder weiter.
    möge deine Schwalbe ewig fliegen

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Kompatibilität unter KR51, KR51/1 und KR51/2
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.