+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: vorderlicht probleme


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    76467 Bietigheim
    Beiträge
    26

    Standard vorderlicht probleme

    Hallo erstmal...

    ich habe mir meine schwalbe grade frisch zusammengebastelt. bis auf die batterie ist alles drin.
    allerdings gibt es folgendes problem: das vorderlicht funktioniert nicht.
    laut messgerät funktioniert die birne noch und strom bzw. spannung kommt auch aus der birnenhalterung.
    das rücklicht geht allerdings.


    vielen dank für alle lösungsvorschläge,

    hartmund

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hallo Hartmund, willkommen im Nest !
    Hast Du auch die Masse an der Fassung dran ? Kontaktstellen der Lampe und der Fassung sauber ? Umschalter Abblend-Fernlicht korrosionsfrei ?
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moin,

    masseverbindung okay?

    mfg
    lebowski

  4. #4
    MC
    MC ist offline
    Tankentroster Avatar von MC
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    Ottendorf-Okrilla bei Dresden
    Beiträge
    156

    Standard

    Hat die Glühlampe auch richtigen kontakt mit der fassung

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    76467 Bietigheim
    Beiträge
    26

    Standard

    an der fassung sind alle kontakte dran. die kontakte zwischen birne und fassung habe ich korrosionsfrei gemacht.
    ich werde mich mal bei nächster gelegenheit um den schalter kümmern...

    wenn ich das messgerät an die kontakte bei laufendem motor halte, zeigt es mir etwas (nicht 0) an.

    vielen dank für lösungsvorschläge

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    schau mal ob der schalter ok ist.also keine korossion drin.und ob die kabel alle fest sind(im schalter)

    Ti
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Robertoli
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    366

    Standard

    Hallo, ich habe auch ein Problem mit dem Frontscheinwerfer meiner S51/1B

    Die Symptome:
    Das Abblendlicht leuchtet normal. Wenn ich jedoch aufblende, also das Fernlicht einschalte, habe ich nur ein sehr schwaches Licht und das Rücklicht leuchtet stärker, da der angeforderte Strom nicht an der Bilux abgenommen wird.


    Was ich bisher unternommen habe:
    Zunächst habe ich die Bilux-Birne gegen eine neue getauscht, ohne Erfolg.
    Dann habe ich den Massekontakt, sowie das Massekabel überprüft, wobei ich auch keinen Fehler wie z.B. Korrosion etc. finden konnte. An der Masse kann es auch nicht liegen, da alle anderen Funktionen, die von dem Kabel abhängen funktionieren.
    Als nächstes habe ich die beiden Kabel an der Lampenfassung miteinander getauscht und erhalte das gleiche Ergebnis wie oben beschrieben, nur in umgekehrter Schalterstellung. Daraus schließe ich, dass die Kabel auch in Ordnung sind.
    Gestern habe ich dann den Abblendschalter komplett in seine Einzelteile zerlegt. Ich konnte keinerlei Fehler entdecken. Alle Kabel sind fest an ihren Lötstellen. Im Schalter und an der komplettzen Elektronik befinden sich null Korrosionsstellen. Auch der Schleppkontekt(diese Kupferbrücke) sieht gut aus und erreicht die entsprechenden Kontakte voll. Beim Zusammenbau habe ich alles nochmal mit Kontaktspray versehen und eine Funktionsprobe durchgeführt, mit dem Ergebnis: Sad

    Was kann ich jetzt noch prüfen? Weiß jemand wo die Ursache noch liegen könnte?

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Robertoli
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    366

    Standard

    ich habe grad mal mit hilfe eines kabels zwischen klemme 56A und dem Pluspol der Batterie einen erneuten test durchgeführt. das licht war wunderbar, sowohl abblend als auch fernlicht!!!
    die spannung die die lichtspule produzieren müsste liegt doch auch bei etwa 12Volt, oder? also liegt der fehler vor klemme 56A am Zündschloß und nicht an Birne, Kabel, Fassung oder Schalter!
    Irgendwo geht der Strom verloren, oder die Spule ist hin.

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Zieh mal das weiß/schwarze Kabel vom Zündschloß (Klemme 56) ab und halte das an Pluspol des Akkus...geht dann alles ?
    Gruß aus Braunschweig

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Robertoli
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    366

    Standard

    @net-harry: Ja, funktioniert alles.

  11. #11
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Zitat Zitat von Robertoli
    @net-harry: Ja, funktioniert alles.
    ...dann ist aber bei Versorgung mit Wechselspannung aus der Spule der Unterschied zwischen Abblend-und Fernlicht nicht zu erklären...

    Die Lampe ist die Richtige ?

    Gruß aus Braunschweig

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Robertoli
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    366

    Standard

    ich habe mich getäuscht was die intensität von abblend und fernlicht betrifft. es sieht zwar auf den ersten blick so aus, als wäre abblendlicht heller, dies liegt aber nur am blickwinkel, so dass man sagen kann, dass auch das abblendlicht zu schwach ist. also ein generelles problem.

    einen defekt am zündschloß kann ich derweil auch ausschließen, da ich das batteriekabel von klemme 30 probeweise auf klemme 59 gesteckt habe und das licht in der gewünschten intensität leuchtet.

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Hast Du auch die richtige Rücklichtlampe verbaut (12V/5W) ?
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Robertoli
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    366

    Standard

    ja die lampe ist die richtige: 12V 5W

  15. #15
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Hast Du mal die (Wechsel-) Spannung der Spule unter Nennlast gemessen (am rot/weißen Kabel, Klemme 59 Zündschloß) ?
    Nur um sicherzustellen, dass die richtige Spule verbaut ist - sollten gut 12V sein.
    Gruß aus Braunschweig

  16. #16
    Flugschüler Avatar von Robertoli
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    366

    Standard

    leider habe ich momentan kein messgerät zur hand. aber die ursache muss ja schon bei der spule liegen oder irre ich da? bleiben noch andere fehlerquellen zu berücksichtigen?
    in der nächsten woche bekomme ich sowieso eine neue zündung. mir gehts darum, dass sich dann das problem gleich mit zu den akten legen lässt.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorderlicht
    Von predatorX im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 22:02
  2. Vorderlicht!
    Von meckatzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.2004, 22:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.