+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Vorderrad schleift


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Berlin-Kreuzberg
    Beiträge
    34

    Standard Vorderrad schleift

    Hallo allerseits,

    Ich habe heute mal meine Vorderradbremse ausgebaut um sie zu tauschen. Die alten Bremsbacken waren schon bis aufs Eisen runtergefahren.

    Als ich dann alles gesäubert habe wollte ich die Bremse wieder in die Trommel schieben. Das ging schon ziemlich schwer, sodass ich schon gemerkt habe dass das irgendwie nicht sein kann. Als ich die Bremse dann drin hatte, hab ich die Bremse angezogen dann den Bolzen festgezogen und die Bremse dann wieder losgelassen.
    Das Rad dreht sich aber kein bisschen frei. Es ist nicht so stramm dass ich das Rad gar nicht drehen kann, und es gibt nur 1 Punkt wo ich es richtig schwer drehen kann, aber es läuft einfach nicht rund. So dass die Bremsbacken ständigen Kontakt haben.

    Sind die Bremsen zu groß? Habe Bremsen mit der Beschreibung passend für KR51 gekauft.

    Gibt es einen Tip was ich machen kann? Kann man den Bremsbelag versuchen vorsichtig runter zu schleifen?

    Liebe grüße

    sibbi

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Waren vorher vielleicht Zwischenlagen montiert, die du nun hättest weglassen sollen? Hast du mal versucht, den Bremszug etwas länger zu stellen? Ist die Trommel möglicherweise unrund?

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Berlin-Kreuzberg
    Beiträge
    34

    Standard

    Hallo,

    danke fuer die schnelle Antwort.
    Der Bremszug ist lang genug, das habe ich gecheckt. Das mit den Zwischenbolzen weiss ich gar nicht genau. Wie sehen diese aus? Ich habe die Backen ganz normal auf die beiden Pinne gesteckt. Die anderen Enden zwischen den Regler geklemmt.
    Da war sonst nichts was ich haette entfernen koennen.

    Das die Trommel unrund ist koennte sein. Also wäre Bremsbeläge fein abschleifen keine möglichkeit?

    Liebe grüße

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von 493n7_0r4n93
    Registriert seit
    11.04.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    90

    Standard

    Ich würde nich die Bremsbeläge, sondern eher die Flanken, die an den Nocken kommen abschleifen.

    Vllt hast du die Zwischenlagen (die auch an diesen Flanken sitzen) mit draufgepackt, dann entfällt das schleifen.
    Am Belag selbst würde ich nichts schleifen.

    Testen ob die ganze Trommel unrund ist, kannst du ja mit den alten Belägen, wenns leicht ruckelt beim Bremsen, dürfte das ein Zeichen sein.

  5. #5

    Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1

    Standard

    Hi,

    Zwischenlagen sehen so aus:

    Simson Ersatzteile und MZ Ersatzteile preiswert bei mopedersatzteil.de - Wir sind deine Mopedfreunde Simson, MZ, AWO - Zwischenlage 1 mm A006051-0013

    Sitzen auf dem Nocken.

    Wenn du die Bremsbeläge gewechselt hast, hätten die Zwischenlagen rausfallen müssen. Aber wer weiß.

    Gruß

    Dominik

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Manchmal sitzen die Zwischenlagen schon so fest an dem Nocken, dass die noch nichtmal mehr abfallen, wenn man die Backen tauscht...
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Ypsilon
    Registriert seit
    15.06.2012
    Ort
    HD / MA / LU
    Beiträge
    240

    Standard

    Hast du den Bremszug nach Einbau der neuen Bremsbacken so belassen, wie bei den alten davor? Dann wäre es doch kein wunder, dass das Rad blockiert? Die Vorspannung des Bowdenzugs kann dann doch weg - oder bin ich jetzt falsch?
    Ich habe auch keine Schwalbe - aber bei der S50/S51 müsste man dann noch auf den Bremshebel achten. Wenn du da den Winkel verstellt hast, können die Bremsbacken auch direkt an der Trommel anliegen.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Berlin-Kreuzberg
    Beiträge
    34

    Standard

    Ich glaube nicht dass die Zwischenlagen noch auf der Nocke saßen. Das hätte ich gesehen.

    Ypsilon: Die vorspannung habe ich komplett raus genommen. Die Enden von den Bremsbelägen liegen ganz stramm an der Nocke an.

    Kann es sein dass ich doch einfach die falschen Bremsbeläge genommen habe? Sie passen halt genau auf die Stifte, sind von der größe her identisch mit den alten. Nur halt dass die Beläge viel dicker sind, die alten hatten quasi gar keinen Belag mehr.

    Nervig ist das, irgendwas ist immer an dem Moped! :)

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Berlin-Kreuzberg
    Beiträge
    34

    Standard

    Achja wenn ich hier schonmal einen Thread aufhabe, kann mir jemand den gefallen tun und von seiner Schwalbe einmal ein Foto machen wie der Rücktritthebel mit der Feder montiert wird? Ich krieg es einfach nicht hin. Habe einmal die Feder am Rücktritt und Ständer festgemacht, das ist ja aber quatsch weil der Rücktritt dann nur auf Spannung ist wenn das Moped aufgebockt ist.
    Vielleicht hat ja jemand kurz zeit davon ein Foto zu machen. Ohne Rücktritt ist es halt nicht so Optimal.. (Wobei, bei meiner Powerbremse vorne... :) )

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von domesz Beitrag anzeigen
    Hi,Zwischenlagen sehen so aus: [...] Sitzen auf dem Nocken.
    Nein, sitzen sie nicht! Schlau machen....!
    Zitat Zitat von domesz Beitrag anzeigen
    Wenn du die Bremsbeläge gewechselt hast, hätten die Zwischenlagen rausfallen müssen.
    Auch das ist Quatsch, die Zwischenlagen haben seitkliche Laschen, sodas man sie prima an die Bremsbacken heften kann, damit sie eben nicht einfach mal so abfallen.
    Zitat Zitat von K.P. Beitrag anzeigen
    Manchmal sitzen die Zwischenlagen schon so fest an dem Nocken, dass die noch nichtmal mehr abfallen, wenn man die Backen tauscht...
    Scheinbar hat du eine baugleiche Bremse mit domesz

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Berlin-Kreuzberg
    Beiträge
    34

    Standard

    Hey Gonzzo,

    so ganz schlau werde ich aus deinem Post jetzt nicht Also sitzen die Zwischenlagen an den Bremsbacken? Dann habe ich sie ja auf keinen Fall wieder mit eingebaut, ich habe ja ganz neue Bremsen verwendet.

    Liebe grüße

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Auch bei ganz neuen Bremsbacken kann es sein das die Bleche schon mit angeheftet sind. Wenn du EBC Backen gekauft hast, kann es sein das diese leicht zu groß sind. Dies sind aber trotzdem noch die besten Backen die du bekommen kannst und es lohnt sich auf alle Fälle die Backen mittels angleichen an die Nabe zu bearbeiten. Wenn du Bremsklotze unbearbeitet verbaust, wird dein Bremsergebnis schlechter sein als mit den alten Backen, weil die neuen noch nicht komplett anleigen beim Bremsen.

    Was du noch Probieren kannst: Löse die Steckachse am besagten Rad, Drück am Lenker deinen Bremshebel und zieh die Achse wieder an. Dabei zentriert sich die Bremse mittig aus.


    Wenn du wirklich eine unrunde Trommel hast, was kein einzelfall ist. Dann kann man sie auch ausbauen und den Laufring innen leicht abdrehen lassen.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Berlin-Kreuzberg
    Beiträge
    34

    Standard

    Habe grade mal in meine Rechnung geguckt: "Bremsbacke im Set EBC".. Artikelnummer: 10030981 im AKF-Shop.. Was meinst du mit Backen mittels angleichen an die Nabe zu bearbeiten?

    Von der unrunden Trommel hoffe ich jetzt erstmal nicht auszugehen :-)


    lg


  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Nur wenn die Trommel grob unrund ist, dann musst du was tun. Aber das merkst du beim fahren wenn es beim Bremsen stark vibriert.

    Bremsen passt man wie folgt an:

    1. Montierte Bremsbacken mit Kreide an der Bremsfläche bestreichen
    2. Bremse zusammenbauen und ein Stück fahren und reichlich bremsen
    3. Bremse wieder ausbauen und glasige Flächen auf einem glatten Untergrund mit Schleifpapier
    (240er, 320er) vorsichtig anschleifen und wieder mit Kreide bemalen und einbauen
    4. wieder fahren und bremsen
    5. dann wieder ausbauen und glasige Flächen schleifen

    Das machst du solange bis der ganze Backen an der Felge anliegt.
    Da braucht zwar reichlich Zeit aber es lohnt sich. Vorsicht beim Schleifen....EBC Backen sind recht weich.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Scheinbar hat du eine baugleiche Bremse mit domesz
    Du hast recht.
    Die Zwischenlagen sitzen auf den Bremsbacken.
    Sie sitzen nicht auf dem Nocken.
    Mein Fehler...

    Manchmal sitzen die Zwischenlagen schon so fest an den Backen, dass die noch nichtmal mehr abfallen, wenn man die Backen ausbaut...
    Aber da du ja neue vernaut hast, sollte das nicht dein Problem sein.

    Gruß
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Berlin-Kreuzberg
    Beiträge
    34

    Standard

    @Optimus Prime: Vielen dank für die Anleitung. Werde das heute oder morgen mal ausprobieren und dir dann berichten!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorderrad schleift am Stoßdämpfer!
    Von matthes81 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 21:50
  2. mein vorderrad schleift
    Von Pittiplatsch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 13:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.