+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 41 von 41

Thema: Vorstellung KR51/1 Neuaufbau in crèmeweiß


  1. #33
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Doch, sogar ausgemessen. Die bremst eben so, das es den Lenker links nach vorn drückt.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  2. #34
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Dann kann deine Spur nicht stimmen. Im Normalzustand sollten beide Räder hintereinander stehen - Wenn da eines Bremst, kann die Schwalbe in keine Richtung ausbrechen. Das ist einfach nicht möglich, wenn die Räder wirklich korrekt hintereinanderherfahren.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  3. #35
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    mmhh...also das Hinterrad ist genau ausgemessen 44,5cm vom Schwingendrehpunkt ausgerichtet. Vorne gibts ja nichts zum einstellen und das Lenkkopflager ist okay und stramm. Hab Polybuchsen und Reibdämpfer.

    Sie fährt ja nicht nach rechts, man merkt lediglich am Lenker, das der rechts mehr verzögert und die linke Seite nach vorn gedrückt wird. Dabei bremst das Ding grade und fährt nicht rechts weg. Doof zu beschreiben.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  4. #36
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Tja, da ist nichts dran zu rütteln. Wenn zwei Räder gerade hintereinanderstehen, darf man keine richtungsabhängigen Kräfte fühlen bei Bremsen. ÜBERHAUPT keine.

    Du schreibst ja, dass er einseitig fühlbar mehr verzögert - aber du hast nur ein Rad, wenn das wirklich in der Mitte ist kann das unmöglich sein...

    Was auch möglich wäre, ist dass das Vorderrad schräg steht (also nicht genau senkrecht).
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  5. #37
    Flugschüler Avatar von oliverh
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Oelde
    Beiträge
    251

    Standard

    Verwindet sich evtl. die Schwinge beim Bremsen?

    Gruß Olli

  6. #38
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Möglich, da ist echt Druck drauf beim Bremsen. Die Schwinge kommt richtig hoch.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  7. #39
    Tankentroster Avatar von spatzfahrer
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    118

    Standard

    Hallo Jörn,
    Wenn du eine langer Richtlatte oder sonst was gerades hast, überprüfe einmal deine spur. Evt. Hat dein Rahmen ja was ab! lege dazu die Latte so weit es geht zur Achsmitte des Hinterrades. Sie sollte auf zwei Radflanken aufliegen und das Rad mittig in der Schwinge sitzen. Da Vorderrad muss nun auch mit der vollen Flanke aufliegen. Wenn es "fluchtet" sollte der Rahmen stimmen.
    Ich habe gerade meinen selbst referierten Motor komplett eingefahren. Das Rasseln kann von einem neuen, oder versetzt eingebauten Primärantrieb kommen und sollte sich noch legen.
    Übrigens ein tolles Schwälbchen, das du dir da aufgebaut hast!
    Vg
    Spatzfahrer

  8. #40
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    So peinlich es ist: Vorn waren die Muttern am Schwingenträger etwas locker geworden. Habs festgezogen, nun ist Ruhe. Vorher mit der alten Bremse bremst und fuhr sie ja auch grade, also wirds der Rahmen kaum sein.

    Mit dem Rasseln glaube ich mittlerweile sehr stark, das es die Kolbenringe sind. Mal sehen was ich mache.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  9. #41
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Sooo, Sausewind Lieferung kam heute. Neue Batterie rein, alles wieder tutti. Das Ladegerät (das günstigt 300mA Teil) tut genau das was es soll, habs mit nem Multimeter nachgemessen, Werte stimmen. Mal sehen, obs die alte Batterie wieder hinbekommt. Hab ich eben eine zum Wechseln, auch okay.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Neuaufbau Kr51/1
    Von laule1995 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 23:40
  2. Pearlrubinrot auf cremeweis - Retrovogel Vorstellung
    Von Custom-S51 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 13:52
  3. KR51/1 Neuaufbau
    Von Steinklumpen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 14:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.