+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Vorstellung eines neuen Schwalbero + kleines Tropfproblem


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tomasz
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    Neuötting
    Beiträge
    67

    Standard Vorstellung eines neuen Schwalbero + kleines Tropfproblem

    Hallo liebe Vögel!

    Wollt erst einmal ein Servus in die Runde loslassen - bin seit 2 Wochen glücklicher Schwalbe-Besitzer! Natürlich hat das gute Stück auch einige kleine charakterliche Macken und optische Schrammen, aber so wollen wir ja Mensch und Maschine haben.

    Es handelt sich um folgende Halbautomatik aus dem Jahre 1980 in der Farbe, die fast überall "signalrot" heißt, aber wohl eher nen anderen Namen hatte. Gekauft hab ich sie bei einem rüstigen Rentner aus dem nächsten Landkreis, der dafür unrestauriert 300€ wollte bzw. mit einer Inspektion der Innereien (optische Mängel kann ich wohl selbst recht zügig beheben, aber bei Motor und Co. war ich mir da nicht so sicher) 750€. Er hat wohl so einiges getan und mir auch aufgezählt, hab aber leider nicht mitgeschrieben. Auf alle Fälle funktioniert alles soweit, sie zieht (fast immer) gut unten raus und läuft 65 ohne Luft nach oben.





    Nun hat sie, wie geschrieben, einige kleine Probleme, die aber soweit nicht eilen und irgendwann gemacht werden können - bis auf eines:

    Sie sifft. Und Öl ist nunmal endlich, weltweit und auch in der Simme, daher will ich das so schnell angehen, wie möglich.

    Im Stand sieht man unten einen schönen runden Ölfleck, Durchmesser 7-10cm. Die oberflächliche Quelle weiß ich, ist auf folgendem Bild rot eingekreist. Ist unten am Motor (fotografiert von der rechten Seite), rechts die Lamellen sind die Frontseite vom Motor Richtung Vorderrad.

    Nun ist allerdings die Frage: Woher kommt das Öl? Ist das Getriebeöl? Gemisch? Sonstwas?



    Wie kann ich das Problem angehen, welche Liste abarbeiten?

    Sagt an

    Schöne Grüße aus Oberbayern
    Tom
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Standard

    ich würde mal vermuten... motor spalten und neue dichtungen rein...

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Les mal das hier:
    simson sifft

  4. #4
    Avatar von deTeil.net
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Suhl
    Beiträge
    1

    Standard

    Servus!

    Es wird sicher Getriebeöl sein. Einfach mal dran riechen. Gemsich riecht ja stark nach Sprit und Getriebeöl hat nen typischen Geruch(nach Getriebeöl halt Das kann entweder zwischen den Motorhälften rauskommen oder aus dem linken Seitendeckel und dann umherlaufen. Grüße!

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Wie im verlinkten Thread gerade erst durchdiskutiert, ist das im Gegenteil eher selten Getriebeöl, sondern DURCHtropfendes Zweitaktöl aus dem Vergaser - der entweder leckt oder überläuft.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tomasz
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    Neuötting
    Beiträge
    67

    Standard

    Okay, ich werd nochmal genauer schauen, ich benutz ja rot gefärbtes 2T-Öl, eventuell sieht man da ja bereits was.

    Ansonsten dann halt mal aufmachen und schauen - es bleibt spannend

    Danke schon mal für die Antworten.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    "Mal aufmachen" artet bei der alten Motorserie gern ein wenig in Arbeit aus.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tomasz
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    Neuötting
    Beiträge
    67

    Standard

    Ich könnte natürlich auch meinen Restaurator auf die 450€ verweisen und sagen, dafür sifft sie zu stark.

    Fragen kost ja nix :)

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    450 ?????????? und dafür nicht mal schön geputzt.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tomasz
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    Neuötting
    Beiträge
    67

    Standard

    Wie oben geschrieben, das optische wollte ich selbst machen.

    Er hat dafür laut eigener Angabe alle möglichen Dichtungen erneuert, alles eingestellt, neuen Reifen aufgezogen, sowas. Fands auch bissl viel, aber als Neuling stehste halt etwas unwissend davor und musst das so hinnehmen.

    An sich funktioniert auch alles einwandfrei, nur sifft sie eben und zieht dann und wann (vl jede fünfzigste Beschleunigung ausm Stand) nicht aus dem ersten gut raus.

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Wenn sie sifft:
    - dann könnte das Getriebeöl sein. Eine evtl. mögliche Abhilfe ohne Motorspalten, indem Du den rechten Gehäusedeckel und die Luftführung abmachst und alle Motorschrauben noch einmal fest ziehst. Dazu eine Reinigung mit Bremsenreiniger und Abdichten der Dichtflächen von aussen mit einer aushärtenden Dichtmasse (Curil o.ä.)
    - es könnte auch vom Vergaser kommen. Mach den Benzinhahn zu, zieh den Benzinschlauch ab und überprüfe, ob da ab und an ein Tröpfchen rausdröppelt. Einfach ein Tuch über Nacht direkt unter den Hahn legen.

    Peter

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Und bedenke, wenn es wirklich Getriebeöl ist, dann fehlt es jetzt "irgendwo".

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tomasz
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    Neuötting
    Beiträge
    67

    Standard

    @Zschopower: Den zweiten Vorschlag habe ich für heute in die Tat umgesetzt, den ersten mache ich dann drauf
    @O-1199: Auf alle Fälle, daher will ich ja das Problem möglichst zügig angehen!

    Ich hab zusätzlich noch nen Tropfen Gemisch pur auf das Tuch gesetzt, um zu sehen, ob das anders gefärbt ist (auf den ersten Blick siehts so aus, also eher nicht gut für mich, aber mal die Verdunstung abwarten).

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Güte eines neuen Mitnehmers prüfen
    Von Rasimodo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 13:59
  2. Polrad eines Neuen
    Von Schwa(l)be im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 00:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.