+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 24 von 24

Thema: Während der Fahrt ausgegangen, springt nicht wieder an...


  1. #17
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Harlik Beitrag anzeigen
    Hi, ich habe den Gasschieber versucht einzustellen. Jetzt springt er gelegentlich an geht aber irgendwann wieder aus. Also liegt am Startvergaser. Kann mir jemand sagen wie ich den korrekt einstelle? Habe die Schraube ganz reingedreht. Sodass der Gaskolben soweit rausguckt wie möglich.

    Polrad hab ich jetzt noch nicht weiter angesehen, weil ich vermute das es am Gaser liegt.
    Trotzdem macht es Sinn, mal ein Blick in die Zündung zu werfen. Ich vermute auch, nach deiner Geschichte mit dem Filz, dass es auch am Unterbrecher liegt und du mit verstellen des Vergasers nur deine Symptome vertuscht.

    MfG

    Tobias

  2. #18
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    Also,

    ich hab mir eben die Zündung angeschaut. Da mein Motor überholt wurde ist anscheinend auch ein neuer Unterbrecher reingekommen. An dem liegt es also nicht. Eben ist er angesprungen und lief ca. 3 km. Dann ist er ausgegangen und geht nicht wieder an. Das Polrad hab ich abgezogen. Wie sich das mit dem Keil verhält verstehe ich noch nicht genau, daher kann ich nur beschreiben was ich gesehen habe. Also die Nut am Polrad ist in Ordnung. Der Keil ist dafür da das Polrad auf der Kurbelwelle zu halten? Ein Keil ist auf jeden Fall vorhanden. er verläuft folgendermaßen. Vom Motor weg ist fast in der Welle drin und steht zum Motor hin immer weiter vor. Ist das richtig so? Bin leider kein Fachmann.

    Irgendwie vermute ich noch das es am Startvergaser liegt. Habe ihn vorhin versucht einzustellen. Da sprang das Moped an und als ich den Choke dann gezogen habe ging es nicht aus, so wie es eigentlich sein sollte.

    Komisch ist es doch auch, dass der Motor lief und dann nach einiger Zeit wieder ausging.

  3. #19
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    Hier mal zwei Bilder zur Kurbelwelle und der Scheibenfeder. Ich hoffe ihr erkennt etwas.
    Angehängte Grafiken

  4. #20
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    Kann mir nun jemand etwas zur Scheibenfeder sagen und evtl. weitere Tipps geben? Das Wetter ist so geil, ich würde gerne Moped fahren =(.

    Ich habe doch vermutet, dass es am Startvergaser liegt, aber nach längerem Nachdenken kann sich doch während der Fahrt nicht einfach so der Startvergaser verstellen oder?

    Funke da, Zündkerze nass.... guter Rat ist teuer.

  5. #21
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    Ich bins nochmal. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen weiter nach der Ursache des Problems zu suchen. Aber vielleicht könnt ihr mir folgende Fragen beantworten.

    1. Besteht die Möglichkeit das sich der Unterbrecher so verstellt/abgenutzt hat, dass er zu weit/zu wenig öffnet?

    2. Mir wurde gesagt, dass es auch am Zündschloss liegen könnte. Aber wenn ein Funke entsteht, was soll dann am Zündschloss kaputt sein?

    Danke

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    unterbrecher nutzt sich sehr wohl ab das er nicht mehr zu stellen geht.
    was am zündschloss alles kaputt gehen kann weiss ich nicht, wenn d das brau/weisse kabel abziehst müsste sie auch laufen.

  7. #23
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    Also ich bin immer noch nicht dazu gekommen das Problem zu beheben. Habe einfach zu viel zu tun. Dennoch mache ich mir Gedanken wie ich es lösen kann. Nochmal zum Vergaser. Das Gummi des Startvergasers ist nur auf den Startkolben (weiß nicht genau wie man das Teil wirklich nennt) gedrückt oder? Also man kann es beim Ausbau einfach abziehen?

    Falls es doch die Zündung ist. Wie lang halten Unterbrecherzündungen. Hat jemand Erfahrungswerte? Oder lohnt es sich auf Elektronik oder Vape umzurüsten. Kenne mich nicht genau aus.

  8. #24
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Zitat Zitat von Harlik Beitrag anzeigen
    Wie lang halten Unterbrecherzündungen.
    Es gibt Kontakte, die halten fast ewig. Zumindest solange bis der Kondensator nachlässt.
    Und andere, die sind schon Murks ab Werk. Dito bei Zündspulen.

    Berücksichtige, dass die meisten Simmen schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel haben und dass es sehr viel billigen Nachbauplunder gibt.

    Peter

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. motor während der fahrt ausgegangen
    Von dachiller im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 18:31
  2. Hilfe - Schwalbe springt nichtmehr an -bei fahrt ausgegangen
    Von sibro im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 21:24
  3. während Fahrt ausgegangen
    Von robinsschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 12:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.