+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Wärmeproblem- Aber nicht das Typische


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    20

    Standard Wärmeproblem- Aber nicht das Typische

    Hallo Nestler,

    bei meiner Schwalbe ist mir jetzt aufgefallen dass sie wenn ich sie warm abstelle, innerhalb von 30 min nicht mehr anspringen will. (Kr51/2L)

    Also wie folgt, ich fahr jeden morgen 18km auf Arbeit ohne Probleme, zieht wie ne Zange ohne murren. Wenn ich sie dann abstelle, bin ich auf arbeit, danach springt sie auf den ersten tritt an. Also eig super.

    Wenn ich nun am Abend unterwegs bin, sie kurz abstelle und dann nach 5 min weiter möchte, springt sie nicht richtig an.
    Sie zündet zwar selten, aber dann nur 3-4 mal hintereinander.
    Dann muss ich ansachieben und nach langem gezedere läuft sie dann ein wenig gehemmt und kommt dann auf einmal schlagartig.
    Dann ist alles wieder top, läuft sauber und rund ihr 60-65 km/h.

    Also Kurz:

    Sie läuft bis ich sie abstelle top.
    Wenn ich sie abschalte läuft sie nichtmehr an bis sie kalt ist.
    Und wenn dann nur nach langem schieben.



    Kerze hab ich getauscht, bezinhahn ist sauber.
    Vergaser hab ich auch erst geputz.
    Läuft ein wenig dunkler als rehbraun.


    Also, das nötigste (auf Arbeit) kann ih ja fahren, aber es stört eben schon imens.



    Viele Grüße

    Der Doc

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Vielleicht ist der Vergaser zu fett eingestellt?!

    Grüße,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

  3. #3
    Tankentroster Avatar von herb
    Registriert seit
    26.12.2012
    Ort
    Burkhardtroda
    Beiträge
    195

    Standard

    Für mich sieht das sehr nach einem Kabelbruch aus, denn, wenn noch alles kalt ist können sich die Aderenden noch berühren, dann baut sich ein Lichtbogen auf und der sorgt für Wärme, dann wird die Strecke für den Lichtbogen länger. Wenn er dann erstmal weg ist und noch nicht alles wieder kalt ist, dann kann er sich nicht so schnell wieder aufbauen.
    Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist!

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von Dr2-Takt Beitrag anzeigen
    Läuft ein wenig dunkler als rehbraun.
    Das Gemisch wird leicht zu fett sein.
    Schwimmerpegel mit der Senfglasmethode kontrollieren und den Startvergaser darauf, dass er 100%ig schliesst.

    Peter

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ein Lichtbogen? Aber nur wenn man die Kabelenden mit aus dem Gamma-Quadranten importiertem, originalem(!) kardazianischen, goldgepresstem Latinum veredelt.

    Anderenfalls würde ich ebenfalls einen zu fett eingestellten Vergaser vermuten.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Was genau an deiner Beschreibung soll jetzt "untypisch" für's stinknormale Wärmeproblem sein?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von herb
    Registriert seit
    26.12.2012
    Ort
    Burkhardtroda
    Beiträge
    195

    Standard

    Einen Lichtbogen kannst du schon mit dem Travo einer Modelleisenbahn erzeugen! Du XXXXXXXX, hätte ich beinahe gesagt.
    Es ist nicht so weit hergeholt, habe eine solche Grundplatte noch in meinem Besitz, bei der es so war. Matze, wenn du mir jetzt noch erklären könntest, wieso Trommelmotoren, von Förderbändern 2, in Worten ZWEI, Ölablassschrauben haben, dann hast du was gut!

    Beleidigungen werde hier nicht geduldet. Zschopower
    Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist!

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    @ Prof: Dass der Esel eben fährt, solange er fährt.

    @herb: Bei einem Lichtbogen verbrennt doch das Kabelende sehr bald. Da haste nicht mehr lange Kontakt. Und die Logik mit Wärme/Kälte kann - davon abgesehen - auch nicht stimmen: Warum sollten sich die Kabelenden an einer Bruchstelle bei Wärme voneinander entfernen? Umgekehrt wäre da richtig. Die Lücke würde dann bei Kälte entstehen, da sich das Kabel zusammenzieht.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Ich hab' mal ein wenig durchgekärchert, weil es doch zu persönlich bis zu peinlich wurde.

    Peter

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Mainzer
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Mainz a Rhein
    Beiträge
    259

    Standard

    Wie machst du das Moped aus? Bei meiner TS habe ich das gleiche Problem, normalerweise (bei längerer Standzeit) lasse ich sie immer mit Choke absaufen, dann springt sie auf den ersten Tritt an. Will man aber das nun so abgesoffenen Mopped in lauwarmen Zustand wieder starten, mehrmals kicken bis "gelüftet" ist.

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    Physik ist nicht meine stärke und sprengt den rahmen meines Vorstellungsvermögens...

    Was ist denn die Senfglasmethode ?!


    Denke auch dass es der Vergaser ist, ich kenn das vom Mofa, wenn das versoffen war hab ich die Kerze raus und entlüftet, danach lief se wieder.

    Ich dreh einfach mein Schlüssel um und kurz vor stillstand schalt ich nochmal an das eben nichtmehr so viel nachläuft an Sprit. Wird wahrscheinlich nur in meinem Kop eine Logik ergeben


    Grüße

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Senfglasmethode

    Grüße,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    Also an zu dickem gemisch liegts nicht, denke wohl eher dass der schwimmer falsch eingestellt ist.
    Kann man das nur mit dem senfglas machen ?
    Hab mal ein video bei youtube gesehen, der hat ein fix-maß benutzt.

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Das Gemisch ist nicht zu dick, sondern evtl. zu fett. Das wird mit dem Vergaser, besonders dem Schwimmerpegel, eingestellt.
    Einstellen kann man auch mit dem Messschieber, wie das geht, das sagt Dir DAS BUCH.
    Lies zum Thema Gemisch bitte im Wiki.

    Peter

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Ort
    Gettorf
    Beiträge
    21

    Standard

    Ich wollte mich gerade mit dem selben Thema an das Forum wenden, denn ich habe exakt das selbe Problem.

    Ich habe schon:

    - den Vergaser gewechselt (von Bing auf Original)
    - Zündung eingestellt
    - mehrfach Kondensator, Unterbrecher und Zündkerze sowieso gewechselt
    - Zündspule gewechselt
    - Simmering auf Kupplungsseite gewechselt (habe gelesen, dass im warmen Zustand Öl eindringen könnte)

    hat alles nichts geholfen. Wenn sie läuft, läuft sie gut. Kalt springt sie mit dem ersten Kick an. Warm gehts nur mit Schieben - manchmal auch nach etlichen Kickversuchen. Ich werde es jetzt wohl noch mal mit ner neuen Grundplatte versuchen, vielleicht hat die Spule ein Problem mit Wärme?

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Und warum hast Du den Vergaser noch nicht eingestellt?

    Peter

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 21:51
  2. Wärmeproblem, aber Geber ok?
    Von Stoepselsammler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 16:10
  3. Wärmeproblem, aber anders, Kondensator nicht
    Von Kökichan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2009, 18:19
  4. Wärmeproblem????? Kerze ist aber trocken???
    Von mattes1980 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 12:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.