+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Wärmeproblem und wenig Leistung


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbendani
    Registriert seit
    10.04.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    41

    Standard Wärmeproblem und wenig Leistung

    Hallo zusammen,

    ich habe da ein Projekt mit einer KR 51/2L, also Motor M541. Sie hat (bzw. hatte zumindest im Sommer) das bekannte Wärmeproblem. Wenn sie eine Weile lief und abgestellt wird, lässt sie sich nicht ankicken. Nach einer Weile Standzeit oder durch anschieben geht sie wieder an. Hinzu kommt, dass sie wenig Leistung hat. Zieht also nicht richtig und läuft maximal 40 bis 45 kmh nach ewiger Beschleunigungszeit. Die üblichen schnell zu überprüfenden Verdächtigen sind schon überprüft.

    Daher erste Frage. Die schlechte Leistung könnte auf abgeschliffene Kolben-Zylinder-Garnitur hinweisen (wobei das Durchtreten sich ähnlich anfühlt wie bei anderer Schwalbe). Könnte das auch Auslöser für das Wärmeproblem sein?

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Ersteinmal wäre da die Frage welche Zündung du verbaut hast.
    Möglicherweise ist auch eine Dichtung undicht oder der Zylinderkopf ist nichtmehr richtig fest und wackelt drauf rum. Mach am besten mal den Nebenlufttest, schau ob der Zylinderkopf richtig fest drauf ist und brenn mal deinen Auspuff aus.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbendani Beitrag anzeigen
    Wenn sie eine Weile lief und abgestellt wird, lässt sie sich nicht ankicken. Nach einer Weile Standzeit oder durch anschieben geht sie wieder an.
    Das ist eher nicht DAS Wärmeproblem, sondern ein zu fettes Gemisch.
    Mögliche Ursachen wären dann:
    - zu hoher Schwimmerpegel
    - Startvergaser schliesst nicht 100%
    - Wedi auf der KW links ist undicht, es wird Getriebeöl angesaugt.

    Gibt es einen Zündfunken, wenn der Motor nicht mehr anspringen will?
    Was ist, wenn Du dann eine andere Zündkerze reinschraubst?

    Eine Kompressionsmessung könnte ein wenig Aufschluss über den Zustand der Kolben/Zylindergarnitur geben.

    Peter

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbendani
    Registriert seit
    10.04.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    41

    Standard

    Danke schon mal für die Tipps.

    Den Vergaser hab ich schon ausgeschlossen, da es mit einem anderen Vergaser das gleiche Problem war und der Vergaser in meiner anderen Schwalbe gut funktioniert hat.
    NebenLuft zieht sie auch keine, Auspuff ist sauber, Zylinder fest. Zündfunke ist da, wenn sie nicht mehr angeht. Andere Kerze hilft dann auch nichts.
    Den WeDiRing links hab ich noch nicht überprüft, mach ich die Tage mal.
    Kann ich eine Kompressionsmessung ohne das passende Gerät selber machen?
    Verbaut ist eine Elektronikzündung.

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Also kompression kannst du nur mit Messgerät messen sonst wird das nix.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mallarcy0605
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    99

    Standard

    Wollte gerade sagen bis ich Zschopowers post sah.
    Das ist nicht das Wärmeproblem. Dabei hast du Leistung bis der Geber zu warm ist und deswegen keinen Funken mehr gibt.
    Hast du mal deinen Auspuff ausgebrannt oder deinen Lufi gesäubert?
    Ich würde auch mal nach den Kolbenringen schauen. Eventuell ist einer fest und die Garnitur ist wirklich runter.

    MFG Mallarcy
    Simme oder ...? Simme!

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    @Mallarcy, lies doch mal richtig, wenn sie nichtmehr anspringt ist der Funke noch da und der Auspuff ist ebenfalls frei.

    Wenn der LuFi zu wäre dann würde sie garnicht laufen und absaufen, ich vermute mal Kupplung.
    Lässt sich sich wenn sie nichtmehr anspringt etwas leichter kicken?

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbendani
    Registriert seit
    10.04.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    41

    Standard

    Was hat das mit der Kupplung zu tun? Und ob es dann leichter geht muss ich erst noch ausprobieren, kann mich habe nicht daran erinnern... Komme aber vermutlich erst am Wochenende dazu, weil bis dahin noch einiges ansteht. Melde mich dann wieder.

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    132

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbendani Beitrag anzeigen
    Was hat das mit der Kupplung zu tun?
    Die Kupplung könnte durchrutschen, wenn sie falsch eingestellt oder defekt ist. Dann kickt's sich leichter, und der Motor springt nicht mehr an.

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Zitat Zitat von kbup Beitrag anzeigen
    Die Kupplung könnte durchrutschen, wenn sie falsch eingestellt oder defekt ist. Dann kickt's sich leichter, und der Motor springt nicht mehr an.
    Um das nicht zu merken, muss man aber Pirat mit zwei Augenklappen und zwei Holzbeinen sein.

    Peter

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mallarcy0605
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    99

    Standard

    @Kapsi:
    Wo habe ich denn gesagt, dass seine Schwalbe kein Zunkfunke mehr hat? Ich habe lediglich das Wärmeproblem geschildert.
    Was das Auspuffausbrennen angeht wollte ich sicherstellen ob er das wirklich getan hat. Ich habe hier schon öfters gelesen, dass der Auspuff angeblich frei ist weil davon Ausgegangen wurde dass das Ausbrennen von vor 1 1/2 Jahren dies bedeutet
    Und der Lufi muss ja auch nicht vollkommen verdreckt sein...
    Ich würde, wie gesagt, mal den Zyli abnehmen und nach den Kolbenringen schauen.

    Mallarcy
    Simme oder ...? Simme!

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Es bringtdoch nix nochmal über das normale Wärmeproblem zu reden wenn es das nicht ist.

    Du kannst nicht davon ausgehen das dein Auspuff frei ist wenn du ihn vor 1 1/2 Jahren ausgebrannt hast.
    Das ist absoluter Quatsch, bei Vemutungen über den Zustand der Technik kann keinem richtig geholfen werden.

    Möglich wären, wie du schon sagtest, Kolbenringe oder die Dichtflächen vom Zylinderkopf.

  13. #13
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbendani
    Registriert seit
    10.04.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    41

    Standard

    So, habe gerade Zylinder abgeschraubt und Kolbenringe gecheckt. Das sah alles noch gut aus, daran liegt es nicht. Hab zum Spaß mal wieder einen Nebenlufttest gemacht, der keinen Aufschluss gebracht hat und hab mir noch den Luftberuhigungskasten angeschaut. Da hat der Stöpsel zum verschließen gefehlt. Den von der anderen Schwalbe rein gemacht, eine Runde gedreht und siehe da, sie zieht schon viel besser.
    Läuft noch nicht perfekt, aber schon viel besser. Ich vermute mal, dass das der Übeltäter war.
    Hab auch noch gesehen, dass der Auspuff eine kleine Delle hat. Aber eine kleine Delle macht vermutlich bei der Leistung keinen großen Unterschied, oder?

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Eine Delle im Auspuff ist bei ner /1 Schwalbe schon fast normal ^^
    Der Ständer schlägt beim hochklappen ja immer dagegen und was ich jetzt sagen würde wäre dass du am besten mal deinen ganzen Ansaugweg durchcheckst, vielleicht ist ja garkein Luftfilter drinn?

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Na, das ist wieder mal ein Thread hier . Wundert mich nicht, dass es hier nicht vorwärts geht. Damit der Motor überhaupt Leistung bringen kann, muss zuallererst die Zündung richtig eingestellt sein; ist doch nun nichts Neues, oder? Erst wenn die stimmt, schaut man weiter. Scheint ja eine Elektronik zu sein, also richtige Stellung des Polrades im ZZP mit Zündpunkteinstellgerät (Messuhr) ermitteln, markieren, und dann mit Stroboskop abblitzen.

    (Und ja, eine gammelige Originalzündung mit Wärmeproblem kann so schlecht laufen, trotz vorhandenem Zündfunken und richtigem Zündzeitpunkt, dass die Leistung sehr schlecht ist, nur mal so. Das wäre aber erst eine der nächsten Fragen, immer hübsch der Reihe nach )

    MfG Matthias
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  16. #16
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbendani
    Registriert seit
    10.04.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    41

    Standard

    Luftfilter ist drin, also ganz so schlimm ist es nicht... Und es ging ja jetzt schon vorwärts mit dem Stopfen. Und da sie jetzt schon besser läuft (aber noch nicht perfekt) geh ich jetzt weiter langsam vor...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR 51/1 wirklich so wenig leistung.
    Von JunkYard90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 21:13
  2. wenig leistung
    Von Simsondeutscher im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 18:27
  3. Zu Wenig Leistung
    Von ostmop im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2004, 22:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.