+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 70

Thema: Wahl-O-Mat Bundestagswahl 2005


  1. #17
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Original von galatisa:
    ... und bin trotzdem für teureren Sprit.

    Dann kommen die Leuts die die Autonen bauen mal ins GRubeln und müssen mal was neues auf den MArkt kommen lassen.

    PS2: ICh bin auch für Maut auf den Autobahnen und für generelles 120 Limit.

    Es gibt sie noch ... *verblüfftschaut* ... DANKE!!

    Lillith :)

  2. #18
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ihr gebt wohl mit euren Spinnereien auch erst Ruhe, wenn hier alles an Wirtschaft abgewürgt ist, noch ein paar Millionen von Hartz IV leben müssen und die ganze Scheiße aus China angekarrt wird. Gute Nacht sag ich da nur.X(

  3. #19
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.850

    Standard

    @Schubser: Wenn ich mir aber angucke, wieviele Leute heutzutage in SUVs und anderen fetten Karren die 200m zum Bäcker fahren, komm ich doch ein wenig ins Grübeln. Scheinbar ist der Sprit wirklich noch zu billig.

    Richtige Alternativen zum konventionellen Antrieb wirds wohl in naher Zukunft auf dem Markt nicht geben, ok, vielleicht ein paar Préstige-Hybridkarren, aber mehr auch nicht.

    Das Ganze ist nicht nur ein Problem von uns Deutschen, die Belgier haben bei dem letzten Hoch auch 1,50 für den liter Super hingelegt, den Holländern gehts auch nicht besser.

    Irgendwie ist zurzeit überall der Wurm drin, in der Politik, in der Wirtschaft, im Wetter.

    Gruß,
    Richard

    PS:
    Wer Protestwählen will, kann sich ja mal den Wahlwerbespot von der APPD anschauen...

  4. #20
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moinsen,

    ansich teile auch ich die meinung das der sprit ruhig teurer sein kann, um zum beispiel alternative antriebe zu fördern. dies würde die entwicklung deutscher technologien auf diesem sektor stärken/ausbauen, und füher oder später muss jeder umsteigen -auch die amis.
    denen, und dem rest der welt, könnte man dann unsere technik teuer verkaufen

    aber die aktuelle preisherhöhung fördert leider nur gewinn der großen energieversorger. und das ist falsch!
    die energiepreise sind trotz der hohen rohölpreise übermäßig gestiegen, so das ein großer teil des gewinns zu den eh schon reichen fließt.

    mfg
    lebowski

    Ps: der APPD spot ist grandios komisch!
    Zitat:
    Wolfgang Wendland
    APPD- Kanzlerkandidat

    Ich glaub ich bestell mir gleich mal nen FAN-Shirt:
    Arbeit ist Scheisse!

  5. #21
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @richy

    Ohne dich persönlich angreifen zu wollen, aber kommt bei solchen Forderungen nicht immer auch ein bissel der Neid der Besitzlosen durch.

  6. #22
    Kettenblattschleifer Avatar von galatisa
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    Offenbach am Main
    Beiträge
    570

    Standard

    Arbeit ist scheisse.
    Berufung ist besser.

  7. #23
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Original von Baumschubser:
    Ihr gebt wohl mit euren Spinnereien auch erst Ruhe, wenn hier alles an Wirtschaft abgewürgt ist, ...

    Wenn du mit "Spinnereien" unsere Einstellung zu den Spritpreisen meinst, sag' ich jetzt mal nix dazu ...
    Wenn du damit allerdings Maut bzw. Tempolimit meinst ...
    scheinbar spinnen mal wieder aller anderen außer die Deutschen!

    Ich vergaß! Die Kastrationsangst sitzt dem deutschen Manne im Nacken!
    Wenn er nur mal annähernd so viel Gefühl im Bett zeigen würde wie auf den deutschen Autobahnen! Wobei ... das Bett sollte kein Kriegsschauplatz sein ... und auch kein Spielplatz für verantwortungslose Berufsjugendliche ... also schlechter Vergleich.
    Aber ich fürchte schon massiv um die Potenz des deutschen Mannes, wenn er plötzlich nur noch 120 km/h fahren darf!
    Kein "größer, lauter, besser, schneller" mehr!
    Mmmmh ... da verliert er ja von Heute auf Morgen seinen Lebensinhalt!
    Aber die Arbeitslosenzahlen steigen dadurch ganz sicher nicht ... höchstens die Selbstmordrate!

    Aber vielleicht hast du ja doch nur unsere Einstellung zu den Spritpreisen gemeint.

  8. #24
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ja, hauptsächlich meinte ich eure Einstellung zu den Spritpreisen, aber es war auch Kritik an den anderen Punkten. Es ist halt nicht jeder ein Öko.

    Zu den anderen Sachen aber auch mal noch ein paar Worte. Auf ca. 50% der deutschen Autobahnen gilt bereits heute ein Tempolimit. Freie Fahrt gibts nur noch auf Strecken außerhalb der Ballungszentren. Dort sollte man auch so lassen, trotz aller Probleme gehören unsere Autobahnen zu den sichersten Straßen überhaupt. Übrigens denkt man in einige Ländern drüber nach, das Tempolimit von 130 zu lockern. Italien hats meines Wissens nach auf einigen Strecken auf 150 angehoben.

    Und ja, ich gebs zu, mich würde es maßlos ankotzen, ewig mit 130 rumzuzuckeln. Das ist kein fahren, sondern schleichen. Kaum irgendwo wird ein solches Limit eingehalten, auch nicht bei den drakonischen Strafen, die es in den meisten Ländern dafür gibt. In Österreich und Frankreich hab ich das erlebt, dor wird locker mit teilweise bis zu 180 gefahren. Soviel zum Tempolimit.

    PKW-Maut hat grundsätzlich meine Zustimmung. Allerdings müsste dann im Gegenzug die KFZ-Steuer radikal verändert oder abgeschafft werden und die Einnahmen müssten auch tatsächlich dem Straßenbau zugute kommen. Ich würde eine Vignette vorschlagen, ein Mautsystem wie in Frankreich ist doch heftig teuer, allerdings haben die super Autobahnen.

  9. #25
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Interessant, wohin sich dieser Thread hier entwickelt!

    Meiner Meinung nach sollte es bei den derzeitigen Tempobestimmungen bleiben! Ich bin mir sicher, wenn man heute diejenigen Deppen darauf trimmt, rechts zu fahren, wenn sie langsam unterwegs sein wollen und die LKWs auch wirklich rechts fahren und nicht auf zwei Spuren von dreien, dann würde es viel mehr bringen, als ein Limit, woran sie dann keiner halten würde.

    Für eine PKW-Maut spreche ich mich grundsätzlich aus, nicht aber ohne die KFZ-Steuer zu verändern. Noch in dieser Woche hatte ich eine E-Mail an das Bundesverkehrsministerium gesendet, in der ich vorgeschlagen habe, eine zeitlich befristete Vignette einzuführen. Diese Lösung hat viele Vorteile und würde zudem nach Jahrzehnten auch endlich mal die ganzen Leute zur Kasse bitten, die Deutschland als ein reines Transitland betrachten. Mich stört es schon länger, dass wir woanders abkassiert werden und für den Erhalt von Straßen zahlen müssen, die andere kostenlos mitbenutzen dürfen und wofür unser Staat am Ende eh immer kein Geld mehr übrig hat.

    @Richy
    Den Wahlwerbespot der APPD habe ich auch auf meinem Rechner. Nur in unzensierter Länge kommt richtig rüber, wofür die Partei auch steht.

    Gruß!
    Al

  10. #26
    Kettenblattschleifer Avatar von galatisa
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    Offenbach am Main
    Beiträge
    570

    Standard

    ICh bin nicht fürs Tempolimit um jemanden zu entmündigen.
    Nur würde ein Tempolimit folgende positive Auswirkungen haben.
    1) Es nimmt einem jeden sowie eine rjeden das Gefühl mann müsse beim Beschleunigen vollgas fahren um schneller wo anzukommen.
    -> Spritsparen.
    2) Wenn sich 90% an das Limit halten würden wäre das Sparpotential
    grösser. Den 120-130 sind eben wirtschaflicher. Auch wenn nur 1L/100km sind das ist ein Anfang.
    3) Weniger Unfälle.
    4) Und in Zukunftsszenarien wo das Verkehsaufkommen steigt und "intelligente" Stauprognosen erstellt werden sollen, können diese mit einen generellen Tempolimit besser erstellt werden.

    Das in vielen Ländern in denen das gilt trotzdem Cowboys, und es sind meistens Boys, unterwegs sind, stimmt und das wird immer so sein.
    ABer man kann nicht davon absehen nur weil es Leute gibt die keinen Respekt ihren Mitmenschen zeigen.

    Zu den Spritpreisen: Die Steuern die die Unternhemen zahlen auf die aktuellen Preise die sollten erhöht werden. Nicht die Ökosteuer runter
    wie das Monster fordert.

  11. #27
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Original von galatisa:

    3) Weniger Unfälle.

    Komischerweise haben wir auf unseren Hochgeschwindigkeitsstrecken die wenigsten Verkehrstoten. Der Trend geht dabei auch immer weiter nach unten, trotz steigender Verkehrsdichte auf den Autobahnen. Die meisten Leute sterben immer noch an Alleebäumen oder bei Kollisionen mit anderen Fahrzeugen auf normalen Straßen.

    Besser als ein starres Tempolimit sind Verkehrsbeeinflussungsanlagen, wie sie vielerorts in Ballungsräumen bereits stehen. Sowas wird überwiegend akzeptiert, weil man meist auch noch einen Hinweis sehen kann, warum jetzt nur 100 gefahren werden darf. Das ganze gekoppelt mit Blitzanlagen und die allermeisten werden sich dran halten.

  12. #28
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Original von Baumschubser:
    @richy

    Ohne dich persönlich angreifen zu wollen, aber kommt bei solchen Forderungen nicht immer auch ein bissel der Neid der Besitzlosen durch.
    Nein, ich fühle mich nicht angegriffen, aber einen Kommentar kann ich mir dazu nicht verkneifen, auch wenns jetzt völlig OT wird(nicht, daß das hier jemanden stören täte ):

    Wirklich "besitzlos" bin ich wohl eher nicht, im Gegenteil, ich hab was ich (derzeit) haben will, ich bin also im Grunde genommen mit meinem Besitz vollkommen zufrieden. Klar, man könnte ja noch und vielleicht ein besseres Auto... ich hab aber gelernt, verzichten zu können, ohne deswegen gleich unglücklich zu sein.


    So, zurück zum eigentlichen OT:
    Was ich aber eigentlich meine, ist, daß es kaum Spritsparende Autos gibt. Jedes Jahr werden riesige und noch größere SUVs vorgestellt (und in Massen gekauft), während es nur einen Hybridwagen am Markt gibt (und der noch nichtmal von einem deutschen Hersteller).
    und da ja bekanntlich die Nachfrage das Angebot regelt, bedeutet das, daß die Leute noch nicht genug auf den Verbrauch ihrer Autos schauen.


    Zur Spritpreis/Verkehrspolitik:

    Tempolimit auf deutschen Autobahnen? Völlig sinnfrei, wer rasen will (und damit mein ich jetzt wirkliche Raser, nicht die Leute, die durch die Medien zu "Rasern" gemacht werden), wird das immer tun, egal ob da nun 130 als Tempolimit sind oder nicht. Das scheinen einige nicht begriffen zu haben.
    Wogegen man was tun muß, sind Linke-Spur-Muffel und Mittlere-Spur-Muffel. Solche Leute, die mit 120-140 stundenlang auf der linken/mittleren Spur kleben, während die rechte Spur größtenteils frei ist.
    @Lilli: Ja, es macht auch Spaß, nicht stundenlang nur mit 130 dahintrödeln zu müssen, sondern auch mal den Pferden unter der Haube freien Lauf zu lassen. Aber in Deutschland wird ja Stück für Stück alles, was irgendwie Spaß macht, verboten. Kann ja nicht sein, daß einer Spaß hat, während ein Anderer den nicht hat. X(
    Und damit das Volk nicht völlig abdreht, lässt man ihm seinen Fernseher und schwups sind alle ruhiggestellt. Brot und Spiele fürs Volk, das wussten schon die alten Römer...

    Ansonsten: Kfz-Steuern vollständig abschaffen, und auf Vignetten und Spirtpreis umlegen, das wäre wirklich gerecht(wer viel fährt, macht mehr die Straßen kaputt und muß daher mehr zahlen, wer viel Sprit verbraucht, muß auch mehr zahlen). Aber naja, bevor das passiert, friert eher die Hölle zu, und so zahle ich mit meinem 1l-700kg-Polo die gleichen Steuern wie ein 4,2l-V8-2,5tonnen-Tuareg(*)...


    Gruß,
    Richard

    (*): Aber nicht mehr lange, bald hab ich Euro-2 im 82iger Polo, hähä!

  13. #29
    Kettenblattschleifer Avatar von galatisa
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    Offenbach am Main
    Beiträge
    570

    Standard

    Weniger Verkehrstote heisst nicht weniger Unfälle oder?
    Und in diesen geshcönten Statistiken steht meistens nicht drin wie die folgen für diejenigen aussehen die die Unfälle überleben.
    Denn einen Unfall mit 180 überlebt man heutzutage aber die
    Folgen sind schwerer als der gleiche Unfall mit 130.

    ISt Physik un dhat was mit der Freigesetzten Energie zu tun.

    Und es wurden in den letzten Jahrzehnten in der UAtoindustrie Miliarden über Miliarden in die "aktive" und "passive" Sicherheit
    gesteckt statt diese Energie in ökolo-ökonomischeren Fortbewegungsmethoden zu stecken.

    Und man spart wirklich keine ZEit bei 180 den man kann sie nirgends durchgehend fahren. Hast du schon gesagt.

    Zu deinem 2 Paragraphen: Ich habe genau das gleiche gesagt nur das das ganze durch ein generelles Tempolimit begrenzt wird.

    Und wenn du Zeit hast guck dir mal die Statistiken von der A3 am Abschnitt Hanau<->Frankfurter Kreuz (eine Drehachse im deutschen Autobahnnetz). DOrt wurden vor ca. 2 Jahren solche "Flussanlagen" installiert und in BEtrieb genommen. Die Unfälle habne abgenommen, die Unfälle passieren jetzt komischer Weise fast alle kurz nach diesen ANlagen. Hat was damit was zu tun das Leute die konsequent bremsen wenn sie die 100 Vorgabe sehen von irgendeinem Zuschnellfahrer genötigt werden? Der vielleicht mit 150 noch kurz durch will und erst ca. 3 km nach dme Schild bremst?

  14. #30
    Kettenblattschleifer Avatar von galatisa
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    Offenbach am Main
    Beiträge
    570

    Standard

    @Richy:
    Natürlich ist Tempolimit nicht das einzige was geändert werden sollte.
    Aber es gehört dazu.

    Und Rasern sollte man härter dran nehmen. Wenns das eigenen Auto war mit dem sie das VErgehen begangen haben -> Auto konfiszieren.
    Aus ENde Gelände.

    Und mal richtige Strafen einführen. Wer jemanden tötet durch seinen Fahrstill sollte auch wegen Mordes hinter Gitter. Das ist heute nicht so. Heute kreigt man früher oder später seinen FS wieder...

    @hartz 4 ins Spiel Bringer: Soll ich wieder die GEschichte mit der Kuh
    aufwärmen. Was verlangt ihr alle denn. Nichts geben aber alles nehmen?
    Nur weil man Steurn zahlt ist alles geregelt? Vielleicht im Trauten Kreis der Familie.

  15. #31
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das liegt dann aber wieder nicht an irgendwelchen Regelungen oder an der an sich freien Fahrt auf unseren Straßen, sondern an einzelnen Vollpfosten.

    Ach nochwas zur Zeitersparnis. Ich fahre ca. 6 mal im Jahr die Strecke Bautzen-Sangerhausen (A4-A14-B80-A38, ca. 280km eine Strecke) zu meiner Mutter. Die Autobahn ist hier auf mehr als der Hälfte unlimitiert. Da macht es schon einen Unterschied, ob ich das mit dem Fiesta oder meinem C-MAX fahre (bisher im Nissan Maxima). Bei dichtem Verkehr geht natürlich in keinem Auto was, da sind die Unterschiede geringer, aber bei normalem bis mäßig dichten Verkehr an Wochentagen macht das bereits ca. 45 Minuten aus, wenn ich mit dem schnelleren Auto unterwegs bin.

    PS: Damit Lilith was zu schimpfen hat: Rekordzeit auf dieser Strecke liegt bei 1:55h.

  16. #32
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @schubser,

    war ein Stau bei Deiner Rekordfahrt?

    Quacks der ältere

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bundestagswahl 2009
    Von Alfred im Forum Smalltalk
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 12:30
  2. Nach der Bundestagswahl 2005
    Von votum im Forum Smalltalk
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 00:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.