+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5
Ergebnis 65 bis 75 von 75

Thema: Der Wahlkampf der NPD zur Bundestagswahl 2009 in der Praxis


  1. #65
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    ...und nun mal fernab von jeder Theorie......


    WER war denn heute in den drei betreffenden Bundesländern seine Stimme abgeben oder ungültig machen?

    Ich kann von uns (allen Quacksen dieses Schwalbennestes) sagen - WIR waren da (was auch immer wir angekreuzt haben - ich weiß es eh nur von mir).

    Qdä

    PS: Ich werde mich hüten, hier meine (persönliche) politische Meinung kund zu tun!

  2. #66
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Eine berechtigte Frage! Die niedrige Wahlbeteiligung ist nicht nur traurig, sondern auch noch dumm. Wer wirklich nicht wählen will, sollte seine Stimme ungültig machen. Der Unterschied zum Nichtwählen ist den meisten Wahlberechtigten nicht klar. Sonst würden die Wahlergebnisse garantiert ganz anders ausfallen.

  3. #67
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    ICH WAR NICHT WÄHLEN.... Da zu bekenne ich mich ganz klar...

    Ich durfte in Niedersachsen ja auch nicht

    MfG

    Tobias

  4. #68
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Noch nicht, aber mit den Hufen scharren darfst Du schon mal!

    Zitat Zitat von Gonzzo
    Mal ganz am Thema vorbei, was denkt ihr, wieso die Politik immer nach der Ergebnissverkündung über fehlende Stimmabgaben klagen?
    In erster Linie, weil es der Demokratie abträglich ist, denn sie lebt von der Stimmabgabe und in zweiter Linie, weil sie diese Stimmen nicht für sich gewinnen konnten. Oder andersherum, je nach Sichtweise.

  5. #69
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi
    ICH WAR NICHT WÄHLEN.... Da zu bekenne ich mich ganz klar...

    Ich durfte in Niedersachsen ja auch nicht

    MfG

    Tobias
    @rossi,

    kleine Leseschwäche???

    Ich hab doch extra geschrieben: "...in den drei betreffenden Bundesländern..."

    Qdä

  6. #70
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Das mit der niedrigen Wahlbeteiligung will ich noch einmal aufgreifen.
    Ich glaube, in den Medien wird die Möglichkeit, seine Stimme ungültig zu machen, totgeschwiegen.
    Das Thema ist wohl unerwünscht und die potentiellen Nichtwähler sollen nicht auf dumme Gedanken gebracht werden,
    zumal es nicht wenige sind.

    "Umfrage: 17 Millionen Nichtwähler möglich

    Berlin (dpa) - Fast jeder dritte Wahlberechtigte ist sich einer Studie zufolge noch nicht sicher, ob er am 27. September wählen wird. 17 Millionen der 62 Millionen Bundesbürger ab 18 Jahre denken laut einer dimap-Umfrage im Auftrag der Initiative ProDialog noch darüber nach, wie die «Bild»-Zeitung berichtete. 2005 betrug die Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 77,7 Prozent. 1,4 Prozentpunkte weniger als bei der vorherigen Wahl 2002. Es war die niedrigste Beteiligung seit Gründung der Bundesrepublik.

    © sueddeutsche.de - erschienen am 01.09.2009 um 15:00 Uhr"

  7. #71
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ja, Stichwort "Stimme ungültig machen": Da meine Stadt mich immer mal als Helfer im Wahlgetümmel einsetzt, und ich schon so einige Stimmen mit ausgezählt habe , ein kleiner Hinweis: Zum ungültig machen muss man noch nicht einmal zum Stift greifen, um das Papier zu schänden. Es reicht schon, den leeren Zettel wieder abzugeben :wink:.

  8. #72
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    Ja, Stichwort "Stimme ungültig machen": Da meine Stadt mich immer mal als Helfer im Wahlgetümmel einsetzt, und ich schon so einige Stimmen mit ausgezählt habe , ein kleiner Hinweis: Zum ungültig machen muss man noch nicht einmal zum Stift greifen, um das Papier zu schänden. Es reicht schon, den leeren Zettel wieder abzugeben :wink:.
    Da kann man ja noch schneller zum Biertrinken übergehen. Da würde es ja reichen den Wahlzettel zu empfangen und in die Urne zu werfen, ohne den Umweg über die Wahlkabine. GUT, dann weiss jeder, dass man NICHTS gewählt hat, aber das ist dann ja eine andere Sache...


    MfG

    Tobias

  9. #73
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja und wenn wir die Zettel ungültig machen , ham wir die Npd anne Regierung
    da die Jungs auf sicher nen Kreutz machen , die stehen doch auf Kreutze
    :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #74
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Hüstel...

    ...nun ist es raus: Einen ungültigen Stimmzettel abgeben bringt genauso viel, wie nicht zu wählen - genau Null!
    Guckt dazu im anderen Wahltread, Seite 4.

    Das ändert nichts daran, dass es negativ ist, nicht zu wählen.
    Wer nicht wählen will, muß es nicht tun.
    Dann kann der Rest für und über ihn bestimmen.

  11. #75
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Vor Allem dürfen solche Nasen hinterher nicht meckern X(
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5

Ähnliche Themen

  1. Bundestagswahl 2009
    Von Alfred im Forum Smalltalk
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 12:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.