+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bei warmen Motor - Schwalbe fällt in ein "Gasloch"


  1. #1
    Tankentroster Avatar von nic.
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    114

    Standard Bei warmen Motor - Schwalbe fällt in ein "Gasloch"

    Hallo zusammen,

    ich habe bei meiner Schwalbe folgendes Problem:
    Wenn der Motor warmgefahren ist fällt plötzlich der Zug weg und der Motor dreht nur noch hoch. Ich muss dann mit dem Gashebel wieder zurück und den Punkt finden wo der Motor das normale Gas wieder annimmt.

    Wenn ich dann langsam Gas gebe beschleunigt sie auch, es kann jedoch wieder das gleiche Phänomen auftreten.

    Hat jemand von Euch eine Idee woran es liegen könnte?

    Viele Grüße
    Nils

  2. #2
    Zündkerzenwechsler Avatar von Heilpraktikus
    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo, vielleicht mal das Einfachste: Schau mal nach, ob der Choke-Zug richtig verlegt ist, eben ohne Spannung. Vielleicht bleibt er immer etwas offen. Ansonsten auf Nebenluft prüfen (Vergaser-Zylinder, Vergaser-Luftfilter). Dazu evtl. Bremsenreiniger bei laufendem Motor aufsprühen. Verändert sich der Motorlauf, dreht er hoch? Dann die Anschlüsse prüfen.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ich werd gerade nicht ganz schlau aus deinem posting. äußert sich das problem so, dass der motor zwar hochdreht, aber von der drehzahlsteigerung nix am hinterrad ankommt? oder ist es so, dass du das gas aufdrehst, und zwar ein röhren hörst, aber der motor nicht hochdreht, sprich das gas nicht annimmt?

    ersterer fall wäre eine durchrutschende kupplung, im zweiten fall kommen ein nicht stimmendes gemisch im teillastbereich und vernachlässigte zündungswartung in frage.

    ps: hallo bernd ;-)
    ..shift happens

  4. #4
    Tankentroster Avatar von nic.
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    114

    Standard

    Zitat Zitat von möffi
    ich werd gerade nicht ganz schlau aus deinem posting. äußert sich das problem so, dass der motor zwar hochdreht, aber von der drehzahlsteigerung nix am hinterrad ankommt?
    Genau das ist der Fall.
    Wenn es eine durchrutschende Kupplung ist, müsste dieses dann nicht auch im kalten Zustand schon auftreten? Dieses taucht nämlich immer erst im warmen Zustand auf (von mir aus könnte der Motor immer kalt bleiben )

    Zitat Zitat von Heilpraktikus
    Hallo, vielleicht mal das Einfachste: Schau mal nach, ob der Choke-Zug richtig verlegt ist, eben ohne Spannung. Vielleicht bleibt er immer etwas offen. Ansonsten auf Nebenluft prüfen (Vergaser-Zylinder, Vergaser-Luftfilter). Dazu evtl. Bremsenreiniger bei laufendem Motor aufsprühen. Verändert sich der Motorlauf, dreht er hoch? Dann die Anschlüsse prüfen.
    Kann ich den Bremsenreiniger dann einfach auf den Bereich Vergaser/Luftfilter sprühen oder muss ich vorher noch irgendetwas entfernen?

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe :)

    Nils

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    also, so wie Du es nun beschreibst (von der Drehzahlerhöhung kommt bloß nichts am Hinterrad an), ist es nur eine durchrutschende Kupplung, ganz normal verschleißbedingt. Da warmes Getriebeöl etwas besser schmieren sollte als kaltes, ist daran auch nichts Unlogisches. Einfach das Spiel am Kupplungsbowdenzug (Kupplungshebel) etwas vergrößern bzw. lockern (also Schräubchen etwas reindrehen) - fertig. Geht das nicht mehr, musst Du es am Kupplungsdeckel durch die mittlere Plasteschraube machen.

    Gruß aus Sachsen

  6. #6
    Tankentroster Avatar von nic.
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    114

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    Einfach das Spiel am Kupplungsbowdenzug (Kupplungshebel) etwas vergrößern bzw. lockern (also Schräubchen etwas reindrehen) - fertig. Geht das nicht mehr, musst Du es am Kupplungsdeckel durch die mittlere Plasteschraube machen.
    Vielen Dank für den Tip, werde ich mal probieren.
    :)

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ganz so easy ist es dann auch nicht. guck dir lieber den beitrag zum thema kupplung einstellen von airhead an, der im best of the nest verlinkt ist. natürlich sollst du (erstmal) nichts auseinanderpflücken, aber wie man richtig einstellt (und warum bloßes spielverstellen nicht ganz ok ist) steht dort sehr gut und ausfühlich beschrieben.
    ..shift happens

  8. #8
    Tankentroster Avatar von nic.
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    114

    Standard

    Zitat Zitat von möffi
    ganz so easy ist es dann auch nicht. guck dir lieber den beitrag zum thema kupplung einstellen von airhead an, der im best of the nest verlinkt ist. natürlich sollst du (erstmal) nichts auseinanderpflücken, aber wie man richtig einstellt (und warum bloßes spielverstellen nicht ganz ok ist) steht dort sehr gut und ausfühlich beschrieben.
    Vielen Dank für den Link, wirklich sehr ausführlich. :)
    Vom auseinanderpflücken hätte ich eh Abstand genommen und es wenn vorsichtig mit dem Kupplungsgriff probiert.

    Eine Frage noch meinerseits, ich hoffe sie führt nicht zu dem großen Gelächter:
    Wo genau wird nun das Getriebeöl nachgefüllt. Linke Seite des Motors?
    :/

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    kütt drop an watte fünne schwalbe has. de einser hat inne kupplungdeckel noch son kleenes deckelken drin, dat machse raus und tus da dat öl rein. bei de zweier musse dat rote schrüffken rausdrehn und da dat öl drin tun.

    (hab gerade in deinem profil versucht herauszufinden, um welches modell es geht, und bin dabei darüber gestolpert, das du en kölsche jung bis
    ..shift happens

  10. #10
    Tankentroster Avatar von nic.
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    114

    Standard



    Es ist eine KR51/1 aber so ganz geblickt habe ich es jetzt noch nicht. Als Freund der visuellen Verarbeitung von Daten - hat jemand ein Beispielbild?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. "Falsche" Zündkerze geht, "richtige" Ker
    Von gofter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 12:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.