+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wasser im Tank/Vergaser??????


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von SimmiRider
    Registriert seit
    01.03.2006
    Ort
    Lübbenau/Spreewald
    Beiträge
    13

    Standard Wasser im Tank/Vergaser??????

    Hallo!
    Ich weiß, dass das Thema so ähnlich schon grad behandelt wurde, aber ich denke, bei mir hat das Problem andere Ursachen.

    Meine S50 B2 (Elektronik) springt super an, fährt 200 Meter, nimmt dann plötzlich kaum noch Gas an (wie wenn sie absäuft) und geht dann ganz aus. Aber die ist dann noch nich mal richtig warm gefahren.
    Dann warte ich ne weile und sie springt wieder an.
    Jemand hat gesagt, ich hätte Kondenswasser im Vergaser. Den hab ich gesäubert und es ist nicht besser geworden.
    Aber ich hab 4 Filter dazwischen, weil der Tank total rostig ist (1Filter im Tank, 1 im Benzinhahn, 1 am Übergang zw. Hahn & Schlauch und 1 im Schlauch), kann das daran liegen?
    Was soll ich noch machen???
    (Die Karre hat den Winter über draußen gestanden)

    Danke im Voraus für die Hilfe!

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    kist stehen lassen und dann ganz vorsichtig mal des vergaser becken abnehmen wenn unten nen bissel wasser sich abgesetzt hat liegt es daran

    ansonsten nen guten schuß spiritus innen tank das bindet wasser!

    wobei nach 200 metern hmm nach was rieht das getiebe öl?
    vieleicht sind duch die kälte auch einfach die simmeringe platt (wennse mit choke läuft ist das ein zeichen)


    wenn wasser drinnen währe dann würdese schlecht anziehen mehr aber auch net

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    15

    Standard

    Wenn du wasser im tank hast tu doch mal spiritus mit rein

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von SimmiRider
    Registriert seit
    01.03.2006
    Ort
    Lübbenau/Spreewald
    Beiträge
    13

    Standard

    Muss ich den Spiritus dann wieder rausschütten oder verbrennt der mit dem Benzin (auch wenn vorher bissl Wasser im Tank war?)

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Tank reinigen und Filter raus... Deine vielen Filter sorgen für folgendes:

    Sprithahn auf: Vergaser läuft voll

    Motor starten --> Vergaser wird leergesaugt

    Motor aus.

    2 Min Warten --> Vergaser wiede voll

    Motor läuft

    Vergaser wieder leer.
    -------------------------------------------

    Also Tank abbauen und Rost rausholen (Per Sand und Kiesel abschleifen) und dann die Soße ablassen.

    Und dann alles nur mit 1 Filter zusammenbauen.
    Ach ja und drauf achten dass der Benzinhahn das Reserveröhrchen hat.
    Das hilft auch davor den untersten Schmodder anzusaugen

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Shadowrun kennt sich aus!
    So und nicht anders würde ich das auch machen. Spiritus nehme ich nur zum Bratwurstgrill entzünden.

    Den Tank säubern (mit Kies wie beschrieben) und den Dreck dann ablassen. Natürlich den Vergaser auch sauber machen.
    Das Sieb über dem Reserveröhrchen und im Benzinhahn mit Wassersack reicht als Filter und Rost-/Wasserabscheider aus. Alle weiteren Filter machen keinen Sinn und schaden dem Benzinzufluß wohl eher.

    Lödeldödelööö ... macht dich wieder fröh! :)

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von SimmiRider
    Registriert seit
    01.03.2006
    Ort
    Lübbenau/Spreewald
    Beiträge
    13

    Standard

    Danke für den Tipp! Waren wohl echt zu viele Filter! Meine Karre läuft wieder, hab auch n Auspuff ausgebrannt, nu zieht se wieder wie neu!

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    135

    Standard

    hab mir nen neuen benzinhahn zugelegt, der hat aber keinen wassersack..
    is das schlecht oder muss ich jetz imma n schnapsglas spiritus beim tanken mit reinhauen?

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nö.... Wenn die Simmi normal gefahren wird hast e morgens nicht so viel Wasser im Tank das du da was gegen machen mußt...

    Es wird dann einfach Wasser mitgerissen und mit verbrannt

  10. #10
    Flugschüler Avatar von OliverPB
    Registriert seit
    29.12.2004
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    387

    Standard

    Hallo,
    ab und zu mal ein Schluck Spiritus kann nie schaden, mache ich so seit ich Simson fahre und hatte noch nie Probleme mit Wasser.
    mfg
    Oliver aus PB

    www.simson-duo.com

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wasser im Tank und im Vergaser
    Von Onkel-Aaron im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.11.2005, 13:20
  2. Wasser im Tank und Vergaser
    Von SimsonfanKarlsruhe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2003, 12:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.