+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Weche Seegeringzange für Kupplungskorb


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Buschmann29
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    134

    Standard Weche Seegeringzange für Kupplungskorb

    Servus...
    welche Seegeringzange benötige ich um beim M531 den großen Sprengring am Kupplungskorb zu wechseln. Habe bei Ebay gesehen, dass es da verschiedene mm - Angaben gibt, die von 150 - 300 mm reichen. Ich habe mir schon so eine Zange mit auswechselbaren Köpfen gekauft, aber die reicht nicht aus um den Ring zu öffnen. Kennt sich da irgendjemand aus wie viel mm ich brauche.
    Reicht eine Zange oder muss es gleich ein ganzes Set sein um den Motor vollständig zu zerlegen.
    MfG Buschmann

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Cartman
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    im Süden, aber auch mal im Norden
    Beiträge
    158

    Standard

    ich hab das mit ner normalen Flachrundzange gemacht...

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Gibt auch manche, die die Werkzeuge nutzen, die benutzt werden sollten! Ja, ich weis, das manche auch mit einer Wasserpumpenzange Schraubenköpfe vergewaltigen!

    Kauf dir, wenn es dein Geldbeutel zulässt ein Rundumsorglospaket! Die Zangen sind manches Mal unersetzlich!

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Buschmann29
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    134

    Standard

    Danke für die Informative Antwort. Jetzt weiß ich auch endlich ob ich 150 oder 300mm Zangen brauche um den Sprengring am Kupplungskorb zu öffnen. Auch die Idee die Zangen überhaupt zu kaufen hört sich echt klasse an, daran hatte ich ja noch gar nicht gedacht. Danke für die Tips.....
    Falls jemand wirklich weiterhelfen kann, sagt bitte bescheid.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Cartman
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    im Süden, aber auch mal im Norden
    Beiträge
    158

    Standard

    He Mann,
    ich hab noch nen tip:
    kaufe weder die 150mm noch die 300mm,
    der Kupplungskorb ist in summe kleiner als das.

    Ich kenne dort nur einen Sicherungsring und der ist auf dem Mitnehmer. Dieser hat einen Durchmesser von 45mm * 1,75.
    http://www.akf-shop.de/shop/product_...g-45x1-75.html
    Wenn du dir eine Zange kaufst, achte auf eine stabile Ausführung, oftmals sind die Spitzen sehr dünn, die verbiegen dann (wenn man zu grosse Ringe öffnet) dann rutscht man immer ab.

    Dann gibt es Zangen für Wellensicherungsringe und andere Zangen für die innenliegenden Ringe, je nach Kraftrichtung halt.

    Falls du den Korb noch eingebaut hast, ist ein Primärritzelhalter zum Ausbau notwendig.
    Und da der Sicherungsring schon nen bisschen knallig ist (der klemmt das Paket), hab ich auch die Zange erwähnt (muss man halt den Griff auseinander drücken, oder mit nem kleinen schräg angesetzten meissel und hammer austreiben). Evtl mit nem kleinen schraubenzieher den ring nach und nach über den Umfang raus schieben.

    Gruss

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Cartman
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    im Süden, aber auch mal im Norden
    Beiträge
    158

    Standard

    ach ja,
    und vor dem Lösen die Schrauben vom Paket anziehen.

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    283

    Standard

    @ Buschmann

    Hallo,
    du brauchst eine Sicherungsringzange für Innenringe, gerade.
    Der Ring ist der SiRi 45.
    Um den zu entfernen muss ja das Kupplungspaket bereits ab sein.
    Der sitzt stramm und es ist nicht viel Platz zum heraus heben. 8)
    Benutze keine weiteren Hilfsmittel und auch keine Schlagwerkzeuge !

    Hab ich gerade eben bei einem M53/1 gemacht.

    Viel Erfolg.

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Cartman
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    im Süden, aber auch mal im Norden
    Beiträge
    158

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_B
    @ Buschmann

    Benutze keine weiteren Hilfsmittel und auch keine Schlagwerkzeuge !
    thomas,
    mit gefühl und nem geeigneten Hilfsmittel rausdrücken geht schon, das sind alles sehr solide teile.

    natülich nicht mit gewalt und ohne was zu beschädigen, is schon klar, nen 1300g Schlägel ist da falsch am Platz.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kupplungskorb
    Von Pati im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 19:42
  2. Was für ein Kupplungskorb ist das ?
    Von Holzi_die_Termiete im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 23:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.