+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 28

Thema: Wedi undicht nach 100km?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.03.2014
    Beiträge
    15

    Standard Wedi undicht nach 100km?

    Moin,

    ich hatte das Problem, dass unsere S51b auf der Zündungsseite Öl geleckt hatte. Der Wedi(blau) lief maximal 200km und davor stand sie 25Jahre. Daraufhin habe ich mich hier eingelesen und feststellen müssen, dass der braune Wedi besser ist, da er die Doppellippe hat. Den alten ausgebaut, obwohl er eigentlich noch gut aussah und den braunen eingebaut. Dabei natürlich den Gehäusedeckel gesäubert. Heute keine zwei Wochen und 100km später leckt es wieder aus dem Deckel. Beim Austausch konnte ich keine Riefen auf der Welle sehen. Habt ihr vll eine Idee, was das noch sein könnte?

    Vielen Dank und Liebe Grüße

    Jan

  2. #2
    Tankentroster Avatar von macgyver
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    203

    Standard

    Bis Du sicher, dass das Öl aus dem KW-WeDi kommt, und nicht aus der Dichtkappe der Antriebswelle bzw. dem WeDi dort? Das Öl kann wunderbar im Spalt zwischen Gehäuse und "Lichtmaschinendeckel" entlang kriechen und sich dann an der tiefsten Stelle (also bei der Zündung) sammeln.

    Frank

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Dann wäre dort der Radialwellendichtring bzw. die Paierdichtung kaputt.

    Ich würde aber erstmal schuen ob der Dichtring sich nicht einfach nur gelockert hat und nicht mehr bündig mit dem Gehäuse ist.

    Was noch zu einem schadhaften/undichten Dichtring führen kann ist:
    -Unrunde Welle Seite 15 ro
    -Dreck zwischen den Lippen der "mit verbaut" wurde
    -Falscher Einbau
    -schief sitzender Ring

    Viele Grüße

    Bremsbacke

    PS:
    Die braunen Ringe sind aus Viton der Firma DuPont Elastomers, Viton ist Fluorkautschuk
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Kurbelwellenlager haben eventuell erhötes Spiel , so das der Wdr es nicht lange ausgleichen kann oder E10 getankt
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Tankentroster Avatar von macgyver
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    203

    Standard

    Der Zusammenhang (so es einen gibt) zwischen E10 und einem undichten WeDi wird mir gerade nicht klar...

    Frank

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    E 10 greift einige Gummimischungen an , Wellendichtringe werden undicht
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von macgyver Beitrag anzeigen
    Der Zusammenhang (so es einen gibt) zwischen E10 und einem undichten WeDi wird mir gerade nicht klar...

    Frank
    Auf die E10 Geschichte bin ich auch schon gespannt.

    Ich tippe auch eher auf klapprige Lager, oder falsch eingebaut.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    E 10 greift einige Gummimischungen an , Wellendichtringe werden undicht
    Ach, auf einmal. Vor ~2 Jahren hast du stock und Steif behauptet die blauen Simmeringe wären E10 fähig und das wäre alles Quatsch.

    MfG

    Tobias

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Habe ich etwas von blauen Wdr geschrieben ?


    ;;;;;E 10 greift einige Gummimischungen an , Wellendichtringe werden undicht ;;;;;;;


    wer weiss welche Ringe da verbaut worden sind
    -------------------------
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    wer weiss welche Ringe da verbaut worden sind
    Hat der Threadersteller doch gepostet:
    Daraufhin habe ich mich hier eingelesen und feststellen müssen, dass der braune Wedi besser ist, da er die Doppellippe hat. Den alten ausgebaut, obwohl er eigentlich noch gut aussah und den braunen eingebaut
    Selbst der braune stirbt nach 200km, da ist was anderes als E10 faul.

    MfG

    Tobias

    P.S.

    Dein Statement zu E10 und blauen Simmeringen von 2011:
    10% Biosprit ab 1.1.09 (Allgemeines zu E10)
    Übrings sind die schwarze DDR-Ware auch NBR.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich habe doch geschrieben das warscheinlich die Lager erhötes Spiel haben , was regst Du Dich so künstlich auf ,
    weißt Du welche braunen Wdr er verbaut , eventuell welche auch China , ich nicht
    oder wer die Blauen geliefert hat , fälschung aus Honkong .....

    Ich habe nix von Viton oder Nbr gelesen !



    ich dachte wir wollen hier dem Fragesteller helfen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Nur um sicher zu gehen: Zu viel Öl ist nicht im Motor? Manche kippen aus alter Gewohnheit pauschal 500 ml in den S51 Motor, die bahnen sich dann ihren Weg raus bis der korrekte Ölstand erreicht ist.

    Ich hab auch schon mal die Kette kräftig gefettet/geölt und nachdem der Motor richtig warm wurde hat sich der kram verflüssigt und ist irgendwann in Richtung Zündung raus getropft...

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Mal ganz wo anders angesetzt, welche Größe hast du denn verbaut?

    Nicht dass du den von der Hohlwelle und der Kurbelwelle vertauscht hast.
    Dann wäre das Problem ja gefunden wenns so wäre ^^

  14. #14
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Dann währe Sie keine 100 Km gelaufen


    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.03.2014
    Beiträge
    15

    Standard

    Vielen Dank für die guten Tipps!
    Um es mal zusammen zu fassen:

    Ölmenge wurde die richtige eingefüllt.
    Der Dichtring wurde auch mit Öl bündig eingesetzte, nachdem alles gereinigt wurde.
    E10 habe ich bisher tunlichst vermieden, auch wenn das hier in meinen Augen keine Rolle spielen kann.

    Ich war mir schon beim Tausch des ersten Wedi nicht 100% sicher, dass dieser der schuldige ist. Was ich mich noch gefragt habe ist, ob es eine Kurbelwellenentlüftung gibt, die vll nicht funktioniert und zu hohen Druck Aufbaut. Erhöhtes Wellenspiel habe ich bislang nicht nachgeschaut.
    Der Radialwellendichtring ist noch original, sprich 30 Jahre alt, da ich von ihm noch nichts gehört habe:) Wird wahrscheinlich nicht so einfach ihn auszutauschen wie es bei dem ersten der Fall ist. Ich habe beim Einbau gleich das innere des Seitendeckels zum glänzen gebracht, vielleicht hilft dies dem Fehler näher zu kommen.

    LG
    Jan

    PS: 100km waren ne grobe Angabe, da es ca 5-10ml pro Tag verliert, kann es gut sein, dass der neue Wedi nichts gebracht hat, sondern es erst ein paar Tage den Weg nach außen suchen müsste.
    Geändert von fitzel (02.06.2014 um 21:57 Uhr) Grund: Nachtrag

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Natürlich ist da Druck im Kurbelwellengehäuse ... es ist ein Zweitakter. Der aufsteigende Kolben saugt das Gemisch unter sich, absteigend wird es erst vorverdichtet und dann nach oben in die Brennkammer gedrückt.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor nach Regeneration immer noch undicht
    Von codename im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 13:56
  2. Wedi Einbaurichtung
    Von Kachel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 11:32
  3. S50: Kupplungsdeckel undicht nach Ölwechsel
    Von bjoern2586 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2003, 11:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.