+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 50

Thema: Der Weg zu meiner Schwalbe...


  1. #33
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    das sind k66 snowtex. der seitenständer ist der übliche, der normalerweise an der hinterachse mit befestigt wird. weil das kacke ist, habe ich eine eigenbauhalterung angefertigt, die mit an der trittbrettverschraubung hängt. das ist die alltagsmöhre (deswegen auch von schick weit entfernt...), die andauernd in benutzung ist. ich wollte die hauptständeraufnahme am rahmen entlasten, die ja bei jedem aufbocken "einen auf den deckel kriegt".

    aber nun lasst uns mal nicht mattis thread mit meinem alltagsmöff zuquatschen!
    ..shift happens

  2. #34
    Glühbirnenwechsler Avatar von HyperVieh
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    87

    Standard

    @moeffi: Mich würde interessieren, welchen Seitenständer du verbaut hast und wie genau. Kannst du davon nochmal Fotos machen?

  3. #35
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Moin, Matti.
    Die Behindertenwerkstatt(Constantin Bewatt nehm ich an?) leistet Top-Arbeit.
    Ich hab da bereits meinen Rahmen und mein Blechkleid hingebracht, und bin schwer begeistert.
    Schön, dass noch ein Vogel gen Westen gezogen ist
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  4. #36
    Glühbirnenwechsler Avatar von Matti
    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...
    Beiträge
    96

    Standard

    Moin,

    so, mal wieder ein kleiner Zwischenstand. Der Rahmen ist mittlerweile vom Pulvern zurück, langsam gehts ans Zusammenbauen.

    aufbau.jpg

    Doch irgendwas ist da komisch, der Lenker kippt ohne montierte Züge immer nach links. Auch bei der Probefahrt zog der Eimer mächtig nach links.

    Und siehe da...

    IMG_1086.jpg

    Frustbiersche, im Forum schlau gemacht und heute mal genauer nachgesehen. Und tatsächlich, da fehlt was.

    IMG_1087.jpg

    Der ausgebaute Schwingenträger ist scheps. Bloss gut, dass in das Ding nur für 50ct Hohlraumwachs geflossen sind und ich das Teil nicht zum Pulvern gegeben habe.

    IMG_1088.jpg

    Also, passendes Teil besorgen und play it again...
    Gruß Matti

  5. #37
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Matti

    Das iss ja´n Scheiß mit dem Schwingenträger.
    Ma gut, das Du da nicht viel dran gemacht hattest.
    Viel Erfolg beim Nachbesorgen von nem neuen-gebrauchten.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #38
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    tu dir nen gefallen und bau den bremszug in den kotflügel, bevor du den kotflügel auf den schwingenträger baust. hinterher geht das quasi nicht mehr, vorher wehehesentlichst angenehmer.
    ..shift happens

  7. #39
    Glühbirnenwechsler Avatar von Matti
    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...
    Beiträge
    96

    Standard

    Danke für den Tipp mit dem Bremszug. Gehört an der Durchführung ein Scheuerschutz montiert? Da war was, ich erinnere mich dunkel...

    Mittlerweile habe ich in den einschlägigen Kleinanzeigenportalen einige passende Teile gefunden und die Anbieter angeschrieben. Sehe ich das richtig, die 51/1-Träger haben die Muttern für die Stoßdämpferaufnahme noch nicht eingeschweißt?
    Gruß Matti

  8. #40
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Ja, da gehört so ne Gummitülle in das Loch am Kotflügel.

    ..und das Gewinde an der Stoßi-Aufnahme ist in der inneren Platte am Schwingenträger - keine Mutter, bei keinem Typ.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #41
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ich kenne die schwingenträger nur mit gewinden. allerdings ist es für die /1er wichtig, dass der lenkanschlag unten am lenklager ist und nicht mittig auf der lenkstange. ansonsten hast du keinen anschlag. es gibt noch verschiedene versionen, deren loch unten an der schwingenachse größer oder kleiner ist. größer ist besser, setzt sich nicht so schnell mit schmutz zu und man kommt mit der hohlraumsonde besser rein. extratip: den schwingenträger vorher in nem eimer zitronensäure versenken und somit auch innen entrosten. und vergiss beim zusammenbau die alu-distanzstücke zwischen schwingenträger und kotflügel nicht (oben an der federbeinverschraubung).
    ..shift happens

  10. #42
    Glühbirnenwechsler Avatar von Matti
    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...
    Beiträge
    96

    Standard

    Zitat Zitat von moeffi Beitrag anzeigen
    ...allerdings ist es für die /1er wichtig, dass der lenkanschlag unten am lenklager ist und nicht mittig auf der lenkstange. ansonsten hast du keinen anschlag...
    ...verschiedene versionen, deren loch unten an der schwingenachse größer oder kleiner ist. größer ist besser.

    Moin,


    der krumme Schwingenträger ist von einer 2er, der Problematik mit dem Lenkbegrenzer bin ich mir bewusst. Ich habe jetzt einen Träger angeboten bekommen, sieht aus wie ein 1er mit dem passenden Anschlag, aber ohne jegliches Loch unten. Was mag das nun wieder für einer sein - 51 ohne /1? Passt der - rein von den Bildern würde ich das bejahen.
    Gruß Matti

  11. #43
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Ja, da gehört so ne Gummitülle in das Loch am Kotflügel.

    ..und das Gewinde an der Stoßi-Aufnahme ist in der inneren Platte am Schwingenträger - keine Mutter, bei keinem Typ.
    Beim richtigen Zug sind die doch schon drauf .
    Punkte Frei in den Mai :)

  12. #44
    Glühbirnenwechsler Avatar von Matti
    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...
    Beiträge
    96

    Standard

    Zitat Zitat von luluxs Beitrag anzeigen
    Beim richtigen Zug sind die doch schon drauf .
    Mag sein. Die Tülle hat sich beim Ausbau selbst zerlegt...
    Gruß Matti

  13. #45
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    der schwingenträger passt - mit großem oder kleinem loch - hinein. was eventuell sein könnte ist, dass der uralt-schwingenträger aus den ersten paar baujahren noch mal anders ist. zumindest haben die ganz frühen vögel einen etwas anderen kotflügel vorne (an der "schabelspitze" umgebördelt und ohne alu-zwischenlagen am oberen federbeinauge). ich habe jedenfalls noch keinen schwingenträger ohne entwässerungsbohrung gesehen.

    ich meinte diese varianten:
    großes loch:
    http://www.ddrmoped.de/forum/uploads...367423_big.jpg
    kleines loch:
    http://thumbs1.picclick.com/d/l400/p...-Gestrahlt.jpg
    ..shift happens

  14. #46
    Glühbirnenwechsler Avatar von Matti
    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...
    Beiträge
    96

    Standard

    Moin,

    uralt ist wahrscheinlich, der Verkäufer schreibt etwas von RAL1000 der 60er. Nach dem, was Du schreibst, wäre letzlich auch ein gleiches Maß über die Stoßdämpferaufnahmen keine Garantie, dass das Teil wirklich passt. Also weiter suchen.

    Vorhin habe ich mir noch einmal meinen schdhaften Träger angesehen, tatsächlich, das innere Blech der Stoßdämpferaufnahme ist dicker, darin das Gewinde.
    Gruß Matti

  15. #47
    Glühbirnenwechsler Avatar von Matti
    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...
    Beiträge
    96

    Standard

    Moin,


    so, das Gröbste ist geschafft. Gestern habe ich die ersten 40km bei allerfeinstem Wetter auf ruhigen Nebenstraßen mit der Schwalbe absolviert.

    Gibt noch einige Kleinigkeiten zu erledigen, aber erst einmal läuft der Vogel. Und macht mächtig Spaß!
    Angehängte Grafiken
    Gruß Matti

  16. #48
    Tankentroster Avatar von Derk
    Registriert seit
    06.06.2014
    Ort
    Moringen
    Beiträge
    150

    Standard

    Sieht doch nach was aus - eine feine Patina hat sie und wenn sie jetzt gut läuft wird es Zeit...
    ... für die Zweitschwalbe

    Bye,
    Derk

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölverlust bei meiner Schwalbe
    Von Dörte im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 22:14
  2. Problem mit meiner Schwalbe
    Von Schwalben-Fahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 22:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.