+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: ich weis es nicht


  1. #1
    Luc
    Luc ist offline
    Flugschüler Avatar von Luc
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Oschersleben
    Beiträge
    451

    Standard

    also, heute hat mich mein kumpel angerufen ob ich mal nach seiner simmi gucken kann weil sie nicht mehr zündet.
    habe ihn gefragt was pasiert ist, er meint sie sei wärnd der fahrt einfach ausgegangen.
    zündspule,kerze,kabel und stecker gewechselt.NIX,sie funkt nicht.
    unterbrecher ist auch OK.
    ich weis nicht mehr weiter, bitte um hilfe.

    MfG Bohne

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    57

    Standard

    moin,

    hmmmm, hört sich komisch an, ansich habt Ihr ja alle relevanten Teile ausgetauscht,...

    Guckt euch doch noch einmal das braun/weiße Kabel an welches aus bzw. von der Grundplatte in das Zündschloß (Anschluß 2) geht. HAT dieses Massekontakt (durchgescheuert, abgerutscht oder oder) kommt KEIN Zündfunke...

    Ansonsten kann man wohl nur den Tip geben, nochmal ganz genau gucken, Kabel braun/weiß vom Zündschloß abziehen und isolieren (--> schwalbe kurzgeschlossen), Kondensatorschraube und deren Anschluesse fest und schleift nicht am Polrad, Zündkabel richtig bei der SicherheitsFunkenstrecke verlegt,...Zündung erstmal prüfen in dem man, ohne eingeschraubte Kerze und ohne Zündkerzenstecker, sprich das offene Zündkabel, vorsichtig an den Mund hält, und dabei durchtritt...he he, Scherz nein, das offene Kabel bei eingeschalteter Zündung ca. 0,5 cm (oder weniger) vor den Zylinderkopf hält und durchtritt, dann muß auch ein Funke aus dem ZündkabelKabel zum Zylinderkopf überspringen,... (vorsicht mit die Fingers, faßt man zu weit vorne an und hält das Kabel beim durchtreten zu weit vom Motorblock entfernt sucht sich der Strom den kürzesten Weg...)

    Ansonsten gib´s nicht mehr viel,... hm, Keil vom Polrad abgeschert und das Polrad dreht sich gar nicht mit....(sehr unwahrscheinlich) ... Polrad hat sich sprunghaft entmagnetisiert (noch unwahrscheinlicher, is mir allerdings bei meiner Herkules K100 von 56´ tatsächlich passiert, nicht sprunghaft versteht sich,...)

    Viel Spaß beim Suchen noch...

    Gruß Ralf

    edit: Ist das in Deinem Profil nen Keltenkreuz? Und soll das 88 der klägliche Versuch sein, sein "Heil Hinkel" als Meinung zu propagieren, beachte meinen Tip nicht... Autos mit diesen Vorpupatären Zeichen werf ich meist ne Bierflasche ins Rückfenster,...

    edit2: Außerdem finde ich es ziemlich peinlich wenn sich diese Leute ohne Schul- oder Berufsbildung als verkannte Herrenrasse sehen und den Leuten die hier her kommen um was zu erschaffen bzw. in ihrer Heimat verhungern würden, auf die Fresse hauen... ja oky, ich hör schon auf, entschuldige Bitte falls ich die "Zeichen" falsch gedeutet hab...

    edit3: hm, na gut, hab mir gerad versucht die E-Mail bohne_89 bzw. bohne_87 zu holen,...dabei ist mir aufgefallen das das mit deinem Gebursjahr zusammenfallen/zusammengehören könnte,...ansonsten hätte ich meinen Thread hier auch wieder gelöscht, weil ich es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren könnte jemanden zu helfen, der sich mit ca. 55,5 Millionen getöteten Menschen (davon 3,5 Mill. sinnlos in den Krieg gehetzten Deutschen und 27,3 Millionen Zivilisten) identifieziert X(

  3. #3
    Luc
    Luc ist offline
    Flugschüler Avatar von Luc
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Oschersleben
    Beiträge
    451

    Standard

    na gut dann werde ich alles nochmal von vorne prüfen.
    aber das komische ist es geht nicht mal das licht.
    und ich bekomme von keinen kabel eine geflangt(motorkabel).
    also kann das problem doch nur noch an der grundplatte liegen!!
    kann das sein das der kondensator hin ist??
    es kann doch auch sein das die spulen durch sind(was ich nicht glaube,sehen noch gut aus).



    die zahl 88 ist mein geburtsjahr, und das bild war ein kelten kruz.
    habe es schon geändert damit ich keinen zu nah trette.
    aber das gehört hier wohl nicht hin.

    MfG bohne

    BITTE UM WEITERE TIPS

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    57

    Standard

    Sorry nochmal, ich reagier da immer etwas über,...


    wegen Licht geht auch nicht,...also das ist schon komisch, weil der Lichtstromkreislauf nicht mit dem der Zündung zusammenhängt. Das Licht hat eine eigene Spule, sprich, selbst wenn nur eine einzige Spule auf der Grundplatte wäre, die Zündspule, müßte ein Zündfunken kommen. Die anderen beiden Spulen sind die Lichtspule und die Ladespule und haben soweit nichts mit der Zündung zu tun. Komisch ist das allerdings schon, das vorher alles funktioniert hat, und dann plötzlich Zündung UND Licht nicht mehr gehen...also ich würde mir die Kabel auf der Grundplatte nochmal genau ansehen ob nicht doch ein Kabel durchgescheuert ist und nun Massekontakt hat,...vielleicht ja auch Zündspule gegen Lichtspule, durch durchgescheuertes Kabel, kurzgeschlossen oder so...

    Ansonsten, das alle Spulen (die zudem nichtmal im gleichem Spannungsnetz hängen) gleichzeitig kaputt gehen, ohne äußerliche Einflüsse, glaub ich eher nicht. Ich meine klar kann so eine Zündspule (sieht man von außen nicht) auch mal kaputt gehen (durchmessen ist im übrigen schwer, da sich Spulen unter Last leider meist anders verhalten als nur mit einem Prüfstrom belastet)...es kann natürlich auch eine Lichtspule plötzlich den Geist aufgeben,...aber beide zusammen, plötzlich wärend der Fahrt??? Neeee, glaub ich nicht. Also ich Tippe auf abgeruschtes Kabel am Zündschloss das jetz unmotiviert Kurzschlüsse erzeugt oder halt nen durchgescheuertes Kabel...

    Gruß Ralf

  5. #5
    Luc
    Luc ist offline
    Flugschüler Avatar von Luc
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Oschersleben
    Beiträge
    451

    Standard

    habe mir das heute nochmal angesehen.ein kabel (rot-weis)ist hinter der grundplatte abgescheuert.kann es sein, das es dadurch einen kurzen auf der platte gegeben hat und alle spulen durch sind???
    was anders kann ich mir nicht vorstellen.

    MfG Bohne

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    57

    Standard

    Das rotweiße Kabel kommt aus der Lichtspule. Hm, also ob die Spule (Zündspule) dadurch kaputt gegangen ist kann man so einfach nicht beantworten. Ausprobieren halt. Möglich ist das aber auf jeden Fall,... mal überlegen, aus der Lichtspule kommen 15 Watt, Watt=U*I (U ist Spannung, I ist Strom) Wenn man als U mal 6Volt annimmt und die Formel nach I=Watt/U (also I=15/6) kommt man auf 2,5 Amper die die Zündspule beim abschalten (beim Abschalten wird die Zündspule auf Masse gezogen) hereingeblasen bekommt anstatt ihren Strom an Masse abgeben zu können. 2,5 Amper sind schon verdammt viel...für alle Bauteile...hmm, ja doch, selbst für die Lichtspule (da die Lichtspule das auf Masse bekommt was sie vorn rauswirft würde ich mal als Schalgwort: Schwingkreis sagen)

    Naja, halt Kabel wieder isolieren und dann ausprobieren... ggf. halt Zündspule austauschen... mach Dich aber darauf gefasst das auch andere Bauteile (Ladeanlage, Blinkerrelais, Ladespule,...axo, guck auch auf jeden Fall mal nach den Sicherungen die vorn im Lampenkasten sind, die sind wohl auf jeden Fall über´n Jordan)

    So denn, Fehler gefunden würd ich sagen

    Gruß

    Ralf

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    272

    Standard

    wechsel doch mal den kondensator auf der grundplatte! dann könnte es wieder gehen. das ist die häufigste ausfallursache bei der unterbrecherzündung.

    mfg.

  8. #8
    Luc
    Luc ist offline
    Flugschüler Avatar von Luc
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Oschersleben
    Beiträge
    451

    Standard

    habe mir überlegt die spulen erst mal aus zu messen, da ist mir auf gefallen das ich garnicht weis wie ich das machen soll.!!
    einfach irgendwo an die spule ran oder wie??


    habe mir auch überlegt die grundplatte austauchen,
    wie muss ich die andere einbauen genauso wie die, die schon drinne ist??


    MfG Bohne

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    57

    Standard

    wer lesen kann ist klar im Vorteil:
    "...kaputt gehen (durchmessen ist im übrigen schwer, da sich Spulen unter Last leider meist anders verhalten als nur mit einem Prüfstrom belastet)..."

    Und zu der Grundplatte, äähm, ist das ne ernst gemeinte Frage ob Du die genauso einbauen sollst wie die Alte?? Also, hüstel, nein, häng Sie an den Lenker, dann hat sie auch gleich ne gute Kühlung...komische Frage...


    Gruß Ralf

    P.S.: Entschuldige das ich Dich gerad mit der Grundplatte nen bissel aufen Arm genommen hab, aber wie hattest Du den vor die Grundplatte "anders" einzubauen?

  10. #10
    Luc
    Luc ist offline
    Flugschüler Avatar von Luc
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Oschersleben
    Beiträge
    451

    Standard

    naja, wenn man sie ausbaut muss sie doch genauso rein wie vorher(früh und spät zündungen)das habe ich gemeint.
    das sie wieder da unten hin muss ist mir schon klar!!!!!!!!!!!!
    verstanden???????????????????????????????????????? ???????????

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Heyhey, mal ruhig an hier. Stress machen kannste woanders!

    Also, wenn Du die Grundplatte tauscht, musst Du die Zündung neu einstellen, das sollte doch klar sein oder?! Und wie man die Zündung einstellt, kannste hier 1000x im Forum lesen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 13:42
  2. weis nicht weiter!?
    Von vogelfänger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 19:26
  3. ich weiß nicht weiter
    Von Tetzelschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 19:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.