+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: weisser Qualm nach Motorregenration


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jigg186
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    78

    Standard weisser Qualm nach Motorregenration

    Hallo zusammen,

    ich habe im Frühling meinen Motor regenieren lassen (KR51/1), es wurde alles getauscht, DDR Zylinder und Kolben, Dichtungen, Lager etc.
    Den Motor habe ich dann mit 1:33 eingefahren und heute die 500km voll gehabt. Als der Tank damit auch leer war nun mit 1:50 getankt (mir wurde von der Werkstatt gesagt, dass ich nach den 500km 1:50 tanken kann, da Nadellager verbaut wurden).
    Naja Schwalbe neu betankt, Motor warm gefahren bei Volllast und Vergaser eingestellt.
    Gemischschraube habe ich bis zur höchsten Standdrehzahl (in meinem Fall 2,5 Umdrehungen) herrausgedreht und Leerlauf dann mittels der Gasschieberschraube richtig eingestellt.
    Plötzlich fing sie stark an zu qualmen, weisser Rauch ist es.
    Bin noch ein paar Meter so gefahren, aber da der Rauch so extrem wurde habe ich den Motor dann abgestellt (fahren ließ sie sich noch gut).

    Was nun? Ist hier ein Simmering nach 500km flöten gegangen oder könnte dieser dichte weisse Qualm noch eine andere Ursache haben? Zufälligerweise trat dies nach ein paar KM mit dem neuen Gemisch und nach Einstellen des Vergasers auf, vorher war alles gut!

    Vielleicht hat jm ein paar Ideen, bevor ich die Schwalbe zur Werkstatt schleppen muss ..

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.799

    Standard

    Der weisse Qualm kommt üblicherweise, wenn ein neuer Papst gewählt wurde (aber nur im Vatikan) oder Getriebeöl in die Kurbelkammer gerät. Das hat mit an Sicherheit grenzender Wahscheinlichkeit weder etwas mit der Gemischzusammensetzung noch der Vergasereinstellung zu tun.
    Sofern der Motor noch gut läuft, fahr weiter, aber beobachte den Pegel vom Getriebeöl und rieche ab und an, ob es nach Sprit riecht.

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jigg186
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    78

    Standard

    Ich habe das mit dem Gemisch und Vergaser einstellen erwähnt, weil die Problematik direkt danach auftrat. War wohl ein großer Zufall. Vorher hat sie kaum gequalmt und nun wirklich extrem, eigentlich kann man damit nicht mehr fahren, da sie wirklich alles zunebelt. Quasi von einer Sekunde auf die andere.
    Kann so ein Simmering denn nach 500km einfahren schon kaputt gehen? Viton Ringe wurden verbaut. Eine andere Ursache wird es ja wahrscheinlich nicht mehr geben können, oder?

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Hattest du den Benzinhahn auf als du getankt
    Hast und zuerst Öl reingekippt und dann Benzin?!

    Wenn nix hilft Zylinder ziehen und gucken ob die
    simmerringe noch da sitzen wo sie sollen.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.410

    Standard

    Zitat Zitat von Airhead Beitrag anzeigen
    Wenn nix hilft Zylinder ziehen und gucken ob die
    simmerringe noch da sitzen wo sie sollen.
    Ist da nicht immer noch die KW davor?
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zwischen Gehäuse und KW ist noch ein Spalt.
    Das reicht dem Simmerring um sich schräg zu
    Stellen. Unwahrscheinlich bei dem Motor aber
    Möglich.
    Auch können die Simmerringe falsch montiert
    Worden sein mit ebend einem Folgeschaden wie hier.
    Die Dichtlippe ist ja flexibel die Hällt dicht selbst
    Wenn der Simmerring nicht richtig sitzt. Aber ebend
    Nicht lange.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jigg186
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    78

    Standard

    Zitat Zitat von Airhead Beitrag anzeigen
    Hattest du den Benzinhahn auf als du getankt
    Hast und zuerst Öl reingekippt und dann Benzin?!
    Ich habe das Gemisch in einem Kanister gemischt und dann eingefüllt. Ob der Hahn offen war weiß ich leider nicht mehr, aber da das Gemisch ja bereits "vorgemischt" war, dürfte das ja nicht so schlimm sein?
    Bevor ich den Vergaser eingestellt habe (nach den 500km Motoreinfahren), bin ich ein paar KM Volllast gefahren, vllt hat sich dann dadurch der Simmering verabschiedet? Anders könnte ich es mir nicht erklären, dass dies nun nach 500km passiert ist. Beim Einfahren bin ich ja nur kurzeitig Vollast gefahren.
    Die Regeneration wurde bei einer Fachwerkstatt durchgeführt, daher würde ich mich über einen Falscheinbau sehr wundern, aber kann ja immer mal passieren.
    Wird wohl darauf hinauslaufen, dass der Motor wieder gespalten werden muss :(
    In dem Zustand qualmt sie jedenfalls so enorm, dass sie unfahrbar ist, es gab heute schon ein Hupkonzert hinter mir als ich den letzten Kilometer nach Hause gefahren bin

    Kann das denn sein, dass bei einer Falschmontage erst nach 500km der Fehler auftritt? Die ersten 500km war ja alles i.O.

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.799

    Standard

    Ja, kann sein.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. nach winterpause: 5km ok, dann qualm, dann ende
    Von Francois im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 17:54
  2. bläulicher Qualm aus Auspuff nach Simmerringwechsel [gelöst]
    Von Hauptstadt-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 17:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.