+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Welche Batterie für S50 ???


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von CCMücke
    Registriert seit
    18.04.2008
    Ort
    Rüdersdorf bei Berlin
    Beiträge
    34

    Standard Welche Batterie für S50 ???

    Hallo Nestler,

    mich würde mal interessieren welche Batterien ihr nutzt und welche ihr mir empfehlen könnt.

    Ich brauche eine 6V-Batterie für S50
    da gibts ja nun aber verschiedene Ausführungen... z.B. mit 2 Ah, 4 Ah oder 11 Ah
    was ist das eigentlich fü eine einheit? oO ...AmpereStunden oda what???

    gruß,
    Jan

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Kauf dir die Batterie 6 V, 11 Ah (oder 12 Ah).
    ... und ja, Ah steht für Amperestunde.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von CCMücke
    Registriert seit
    18.04.2008
    Ort
    Rüdersdorf bei Berlin
    Beiträge
    34

    Standard

    super DANKE!!!

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    ...und wenn Du Dir und ihr was Gutes tun willst, nimm einen Bleigel- oder Bleivliesakku. Dann haste mit dem ollen Säuregepansche keine Probs mehr... :wink:

    Schau mal bei REICHELT oder CONRAD, ggf. geht auch eine 6V/7,2Ah.

    Gruß aus Braunschweig

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Mal passende Frage dazu,

    Welche Batterie für eine Schwalbe?
    Derzeit habe ich eine Landport YB3L-B 12V 3Ah 98x57x110.
    Leider sind die 57mm zu breit, kleiner habe ich weder bei Conrad noch bei ATU gefunden.

    Welche habt ihr verbaut? Oder wie die Aufnahme anpassen?

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Reichelt/CONRAD Bleigel 6V/4Ah...kostet etwa 10€.

    Und'n Stück Holz, damit das Spanngummi passt...

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Brauche 12V, da ist kleinste 57mm meist 60mm.
    Und für die KR51/1.

    6V gibt es ja in 45 und 48.

    Könnte man sowas auch einbauen? Hinsichtlich Termperaturbereich?

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Die üblichen Online-Händler packen in den VAPE-Sätzen eine Batterie bei, die reinpasst - kauf die einfach einzeln und fertig.

    Bei Dumcke z.B. müsste das die hier sein:

    http://www.dumcke.de/product_info.ph...it-Saeure.html

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    leider nein.
    Habe bei Dumcke das Megaset bestellt, die beigelegte passt nicht rein. YB3L (57mm) oder 12N5 (60mm).
    Beim durchgehen von Verkaufsangeboten habe ich leider auch nix dünneres gefunden.

    Da der Batteriehalter nur 52mm breit ist, die 12V Batterien aber min 57mm.
    Hätte getippt das dieses Problem schonmal einer hatte.

  10. #10
    Tankentroster Avatar von olddj
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Westthüringen
    Beiträge
    146

    Standard

    Ich habe in meiner Schwalbe einen Blei Gel Akku 6V 7Ah, davon habe ich zwei Stück die ich immer tausche wenn sie zu schwach werden, so habe ich immer einen geladenen Akku in Reserve.
    Da es ziemlich unbequem ist sie im Batteriefach unterzubringen, habe ich das Kabel unter die Sitzbank verlegt, dort passt der Akku gut rein und lässt sich schnell wechseln so hat man immer volle Power, ins Batteriefach passt er auch, man muß aber fummeln.
    Hier kann man sie günstig bestellen:
    http://www.yatego.com/derbatteriensp...-ah-bis-100-ah

    Hier noch ein Bild vom Werkzeugfach mit Akku, das nötigste Werkzeug passt auch noch mit rein.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Die 12V 1,2Ah würde 2x übereinander rein passen und normal vorn.
    Mit der Vape sollten 2,4Ah oder sogar 1,2Ah eigentlich ausreichen.
    Was denkt ihr?

    Unter der Sitzbank möchte ich es nicht unbedingt haben, für längere Strecken als wechsel bestimmt nicht schlecht.

    Powersonic Blei-Vlies Akku AGM
    weitere Informationen ausblenden
    Typ: PS-1212
    Spannung: 12,0 Volt
    Kapazität: 1,2 Ah (1.200mAh)
    L/B/H: ca. 97/43/52 mm

  12. #12
    Tankentroster Avatar von olddj
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Westthüringen
    Beiträge
    146

    Standard

    Ich kenne mich zwar nicht mit der VAPE aus, aber ein paar Ah mehr können nichts schaden um so länger hält die Ladung, die 12V mit 7Ah wäre vielleicht nicht verkehrt, bloß wegen der Größe gibt es vielleicht schwierigkeiten.
    Aber ne kleinere könnte auch reichen, da ja die VAPE bessere Leistung hat und man ja eigentlich garkein Akku braucht.

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    jop genau das ist das Problem.
    Bei 12V sind die Batterien größer. bei 2,4Ah passt sie schon nicht mehr rein, weil 60mm breit.

    Die 1,2Ah mit 43mm passt, davon habe ich gerade 2x 12V 1,2Ah 43mm breit, 50mm hoch gekauft und die passen übernander vorn rein. also 2.4Ah, mal schauen obs reicht. 12V hat man je normal auch nur 3Ah drin.

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Also ich hab ja nun nicht erst eine Schwalbe auf VAPE umgebaut, und die Batterien von Dumcke haben immer reingepasst - haarscharf mit nur ganz wenig Spiel zwar, aber wenn der Vogel nicht krumm ist, passt das.

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    /1er mit Luftschlauch ?
    Habe erstmal das Knieblech abgebaut und die Batterie reingepresst, dann Knieblech mit Luftschlauch wieder angebracht, dass spannt sehr stark und das Abdeckblech klemmt nun die Bowdenzüge und Kedergummi oben nicht mehr richtig ein. :cry: .

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Ja, auch /1er, und die Batterie haben wir immer nur durch die Batteriefachöffnung reingeschoben und fertig - keine Tricks, kein Gewürge.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Batterie in KR 51/1 (S) ??
    Von schwalbe-nigges im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 13:09
  2. welche batterie?
    Von dolorian im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 08:24
  3. Welche Batterie?
    Von Chuckwallass im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 20:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.