+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Welche Batterie verwenden um LED Rücklicht+Blinker ordentlich zu betreiben


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    87

    Standard Welche Batterie verwenden um LED Rücklicht+Blinker ordentlich zu betreiben

    Hallo liebe Forumuser,

    ich habe meine S51 nun so gut wie fertig Restauriert. Da ich sie auch ein wenig optisch umgebaut habe ( keine angst kein hochgebogenes Heck ) würde ich gerne LED Blinker und Rücklicht+ Bremslicht betreiben. Gekauft habe ich folgendes:
    Rücklicht: LED-MINIRUECKLICHT - Louis - Motorrad & Freizeit
    Blinker: LED-MINI-BLINKER - Louis - Motorrad & Freizeit
    und natürlich auch einen neuen Blinkgeber: SPEZIALBLINKGEBER LED - Louis - Motorrad & Freizeit

    die Ganzen LED Leuchtmittel wollte ich gerne über die Batterie betreiben damit sie möglichst lange halten.

    Meine Frage ist nun an euch Wie viele AH sollte die 12V Batterie haben damit ich die Batterie nicht wöchentlich Laden muss?

    MfG
    Hauke

  2. #2
    RobinNRW
    Gast

    Standard

    Nimm doch lieber, wenn es schon leds sein sollen, dann bitte ganz normale LED Birnen mit Ba15s Sockel. die kosten nicht viel, sind aber nicht so hässlich wie die Umbauteile. So kannst du Geld und ein miese Optik sparen.

    Lieber Originalblinker mit LED und das Rücklicht mit LED.. Einfach, optisch viel viel besser, kostengünstiger, und vor allem optisch ansprechnender, da man es nicht sieht.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von RobinNRW Beitrag anzeigen
    Nimm doch lieber, wenn es schon leds sein sollen, dann bitte ganz normale LED Birnen mit Ba15s Sockel. die kosten nicht viel, sind aber nicht so hässlich wie die Umbauteile. So kannst du Geld und ein miese Optik sparen.

    Lieber Originalblinker mit LED und das Rücklicht mit LED.. Einfach, optisch viel viel besser, kostengünstiger, und vor allem optisch ansprechnender, da man es nicht sieht.
    Die Louisteile sind aber erlaubt im Strassenverkehr, die LED-Birnen nicht...

    MfG

    Tobias

  4. #4
    RobinNRW
    Gast

    Standard

    ja stimmt schon, aber vom aussehen her, würde ich eher was originalgetreues nehmen

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von Hauke P. Beitrag anzeigen
    Meine Frage ist nun an euch Wie viele AH sollte die 12V Batterie haben damit ich die Batterie nicht wöchentlich Laden muss?
    Hallo Hauke,

    Deine Frage kann man nur beantworten, wenn Du eine zuverlässige Aussage über die Häufigkeit und jeweilige Dauer der Nutzung von Rücklicht, Bremslicht und Blinker liefern kannst.

    Wenn Deine S51 eine 12Volt Anlage mit ELBA und 12Volt Batterie hat oder besser noch eine VAPE, dann nimm genau die Batterie, die sonst vorgesehen ist. Dann sollte kein zusätzliches Laden nötig sein.
    Wenn Du bei 6 Volt-Anlage eine 12 Volt Batterie im Inselbetrieb nutzen willst, die Du ab und an extern aufladen möchtest, dann vergiss es lieber.

    Peter

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    87

    Standard

    ja ich wollte noch auf Vape umrüsten aber zurzeit ist noch eine 6V U-Zündung drin. Ich möchte aber gerne jetzt schon mit dem Moped auf die Straße und hierzu brauche ich halt die Blinker und das Rücklicht.

    Das es keine dauerhafte Lösung ist mit der Batterie und dem ständigen externen Aufladen ist mir bewusst, aber zurzeit fehlt einfach das nötige Kleingeld für eine entsprechende Zündung.

    ja was die Dauer angeht weiß ich es halt nicht. Das Moped ist ein schönwetterfahrzeug und kein Alltagsbock. Ein Traum wäre es natürlich wenn man auch mal 3 std. am stück mit dem Moped fahren kann und dann halt sowohl Landstraße als auch Stadt :)

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Wenn Du zunächst das Rück- und Bremslicht original lässt, dann sollte eine geladene Batterie locker für eine dreistündige Ausfahrt reichen, es sei denn, Du biegst alle 25m ab und der Blinker kommt nicht zur Ruhe.

    Du könntest aber auch versuchen, die 12Volt Batterie über eine Gleichrichterdiode aufzuladen.
    Anode an den dreifach-Verteiler am ZüLiScha und Kathode an Batterie plus. Batterie Minus an Masse.
    Die 6Volt Wicklung liefert ohne Belastung nämlich bei höheren Drehzahlen deutlich mehr als 12 Volt.
    Da dann allerdings weder eine Regelung noch eine Begrenzung für den Ladestrom vorhanden ist, solltest Du
    die Batterieladung immer wieder prüfen.

    Peter

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    87

    Standard

    okay danke :) dann werde ich es mit einer gleichrichterdiode erstmal machen :)

    aber wie viel AH sollte die Batterie deiner Meinung denn haben ?

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Nimm die grösste, die in den vorhandenen Halter passt.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 10:18
  2. Schwalbe ganz ohne Batterie betreiben
    Von schwalbenkönig im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 23:54
  3. Welche Batterie?
    Von Chuckwallass im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 20:44
  4. masse an batterie = rücklicht tot
    Von moewen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 11:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.