+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 20 von 20

Thema: Welche Berge wurden schon von Simsons geschafft?


  1. #17
    Avatar von scatterbrain
    Registriert seit
    03.07.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    9

    Standard

    Was spektakuläre Pässe angeht kann ich nicht mithalten. Aber bei meiner Überführungs-und Jungfernfahrt von Erfurt nach Nürnberg musste ich auch über den Thüringer Wald. Laut GPS war ich dabei einmal bei 850m ü. NN. Hab noch ein Erinnerungsfoto bei der Rodelbahn in Oberhof gemacht, dann gings mit angelegten Ohren runter ins Tal. Bei 80 Sachen hab ich dann Angst bekommen und doch mal gebremst...
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2013-06-03-13-41-10.jpg
Hits:	80
Größe:	50,9 KB
ID:	35414

  2. #18
    Flugschüler Avatar von MofaMandy
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Hangover
    Beiträge
    465

    Standard

    Zitat Zitat von Mainzer Beitrag anzeigen
    Und zwischen Frauenwald und Oberhof waren es fast 1000m ü. NN.
    ...aber nur fast, denn Thüringen hat keinen "echten" 1000er...

    Meine 1er war wohl mit 916,5m über NN auf dem großen Inselsberg am höchsten Punkt ihrer -mir bekannten- Geschichte... Dat roch ziemlich nach Kupplung, als alle oben angekommen sind!
    Wähle deine Einstellung...

  3. #19
    Flugschüler
    Registriert seit
    27.04.2008
    Ort
    88212
    Beiträge
    489

    Standard

    Zitat Zitat von Geotobi Beitrag anzeigen
    Vielleicht waren das ja wir - siehe Beitrag Simson Alpentour - waren Anfang August da.

    Der Großglockner mit über 2500m ist auch für nicht getunte Simsons gut zu schaffen, wenn man den Motor nicht überhitzen lässt und auch mit Sorgfalt bremst und diese nicht verglasen lässt.

    Beste Grüße

    Tobi
    Also ich hab schon den 1.915 m Lukmanierpass, 2.066 m San-Bernardino-Pass, 2.284 m
    Julierpass hinter mir und recht oft befahren wir aus Langeweile den Bregenzer Hausberg Pfänder mit 1.064 m.
    Dabei tritt ein ein originaler Star mit Habichtmotor, eine KR51/1 oder /2 und 3 Simson S51 4 Gang an.

    Keine dieser Simmen haben wir jeh überhitzt bekommen und auch Berg runter wurde nie ausgekuppelt oder gar gebremst. :-)

    Die stecken alles weg- auch bei 35 Grad im Schatten.

    Gut gepflegte Maschinen jucken diese Torturen nicht. Evtl. etwas dicker mischen fürs Gewissen ;-)

    Gruß hony

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von honyama Beitrag anzeigen

    Gut gepflegte Maschinen jucken diese Torturen nicht. Evtl. etwas dicker mischen fürs Gewissen ;-)

    Gruß hony
    Eher im Gegenteil... weniger Öl, damit eine bessere Abkühlung des Zylinders durch verdampfenden Sprit entsteht...
    Aber das ist egal... eine KR51/2 schafft auch 120kmh ohne Auskuppeln bergab..
    Klaus-Kevin, lass das!

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 10:52
  2. Neuer Motor wie einfahren, wenn es nur Berge gibt?
    Von schnappi911 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 21:27
  3. Ich habe es Geschafft !!!
    Von michi1966 im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.10.2003, 22:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.