+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: welche lager für duo 4 ?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    20

    Standard welche lager für duo 4 ?

    moin,
    werde meinen halbautomatik der duo jetzt wohl doch komplett ausräumen, und brauche danach dann alle lager,wellendichtringe und dichtungen neu.nur werde ich aus den ganzen angeboten nicht wirklich schlau.

    wer kann mir sagen für welchen motor ich die teile bestellen muss ? s50 / s51 / kr51 (1oder2 ) ??? oder oder oder

    vielen dank

    gruß
    OT

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Lager und Dichtungen sind die gleichen wie für den regulären M53. Je nach Alter des Motorgehäuses brauchst du eine bestimmte Variante Mitteldichtung, der Rest ist immer gleich - und die Details findest du per Suchfunktion des Forums.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    20

    Standard

    danke für den tipp, ich quäl grad die suchfunktion, und bin schon minimal schlauer.
    also lager und simmeringe sind bei den motoren gleich ? !

    in welche modelle wurde denn der m53 eingebaut ? und woher weiss ich, welcher motor in meiner duo verbaut wurde ?

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    kauf dir die lagersets für s50 ODER kr51/1. lager sind bei beiden gleich, genau wie die wellendichtringe (nimm ruhig die teuren aus viton).
    auch bei den dichtungssets kannst du bei diesen modellen fündig werden, welches du da genau brauchst hängt wie gesagt vom motor ab. hast du hinten 2 aufhängungen am gehäuse des motorblocks, die nicht gummigelagert sind, dann s50, ist es eine halterung mit gummilagerung, dann kr51/1.
    nimm auf jeden fall die dicken dunkelgrauen dichtungen, die weißen sind scheiße und halten nicht dicht.
    gruß aus berlin
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Tom Beitrag anzeigen
    woher weiss ich, welcher motor in meiner duo verbaut wurde ?
    Du schaust den Motor an und dann schaust Du in DAS BUCH und vergleichst und dann weisst Du welcher Motor in Deiner DUO verbaut ist. Wir wissen das nicht, weil keiner weiss, wer und was und wann da rumgefummelt wurde.

    Peter

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    20

    Standard

    voll cool,...
    jezt weiss ich bescheid, und kann bestellen.

    3 x lager und dichtsatz für die KR/1
    2 x für meine beiden duo, und einmal für den dritten motor.
    mit dem bekomm ich dann die kosten wieder raus, oder leg ihn als reserve ins regal.


    noch eine frage :

    brauch ich unbedingt das trennwerkzeug, oder reicht auch ein gummihammer ?
    was ist mit der einziehvorrichtung für die KW ? gehts auch gut ohne ?

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    20

    Standard

    @zschopower... DAS BUCH habe ich leider nicht. ich weiss leider auch nicht welches du meinst.wer wie und was jemand anderes an meinen mopeds bereits rumgefummelt hat, weiss ich leider auch nicht, deshalb fragte ich nach generellen unterscheidungsmerkmalen.zumindest war die frage so gemeint.

    @totoking... DEINE antwort mit der motorhalterung hat mir sehr geholfen. vielen dank

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250
    -Hier steht nix-

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Es geht fast alles. Aber angesichts der Ahnungslosigkeit Deiner Eingangsfrage, mit der Du diesen Thread eröffnet hast, rate ich Dir eher, die Finger davon zu lassen.

    Peter

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Es geht fast alles. Aber angesichts der Ahnungslosigkeit Deiner Eingangsfrage, mit der Du diesen Thread eröffnet hast, rate ich Dir eher, die Finger davon zu lassen.
    Besonders, wenn der dritte Motor verscherbelt werden soll, um die Kosten "reinzuholen". Was man seinen eigenen Motoren antut, ist die eine Sache, aber auch andere Leute mit solchen Experimenten zu beglücken, halte ich für fragwürdig.

    Beste Grüße
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    20

    Standard

    so leute,...
    dass ich nicht weiss, res.wusste wie, bzw. wodurch man die motoren unterscheidet, die wann, und wo in welches moped verbaut wurde, bedeutet noch lange nicht, dass ich mit der technik nicht zurecht komme.

    das wechseln von lagern und wellendichtringen, sowie der re-einbau von wellen, federn hebeln und rädern ist nicht das problem, wegen dem ich mich bei euch gemeldet habe.

    eine einfache antwort auf meine eingangs gestellte frage, bez. der unterscheidungsmerkmale zwecks bestellung von lagern und dichtungen hätte mir völlig gereicht.

    eine technische ahnungslosigkeit daraus abzuleiten halte ich für ... mindestens genauso fragwürdig, wie es mir hier unterstellt wurde

    gruß
    OT

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Hast du schon einmal einen M53, oder generell einen Schwalben/DUO Motor zerlegt, regeneriert und zusammengebaut und er lief nachher auch top?

    Da gibt es schon einiges zu beachten, mal abgesehen vom Spezialwerkzeug.

    Ich habe schon PKW-Motoren zerlegt und wieder zusammengesetzt, aber die Regenerierung meines Schwalbenmotors habe ich dann doch einer Werkstatt überlassen.... Weil ich den Motor brauchte und mir keine Experimente erlauben konnte.
    Zum üben werde ich mir mal beizeiten einen ranzigen Motor besorgen....

    Ich denke nicht das dir hier irgendjemand bösartig technische Ahnungslosigkeit unterstellt, aber es macht einfach den Eindruck das du sowas noch nie gemacht hast und dich mit der Materie noch nicht beschäftigt hast...

    Und mit diesem Eindruck würde ich deinen 3. Motor nicht kaufen wollen..... und das ist sicherlich nicht böse gemeint....

    Was du bestellen musst weißt du jetzt. Dann nix wie ran
    -Hier steht nix-

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    20

    Standard

    hi commander,...

    ich habe schon erfahrungen mit auto-, motorrad-, und mopedmotoren. 2- + 4taktmotoren.
    eigendlich schraube ich an allem was ich in die finger bekomme. das restaurieren, bzw. renovieren von oldtimern jeglicher art ist meine große leidenschaft seit ich 15 bin. jetzt bin ich fast 39 jahre jung.

    vom blechbiegen-rekonstruieren, über schweissen, sandstrahlen und grundieren und lackieren mache ich alles selber.
    spezialwerkzeuge fertige ich mir an, wenn ich sie benötige. eine trennvorrichtung ist wirklich simpel, und die hätte ich wohl auch in 1-2 stunden fertig. eine einziehvorrichtung wäre etwas komplizierter, da müsste ich erst drüber nachdenken.wenns mit dem werkzeugbau nicht klappt habe ich mir ansonsten auch immer anders helfen können.


    motoren von express, sachs,mz,suzuki,yamaha,kreidler vespa usw. habe ich mehrfach instandgesetzt, bislang liefen alle anschließend bestens.

    kupplung und zündung sind dabei gar kein problem. den rest schaff ich auch noch.

    ich will nicht behaupten, dass ich alles aus dem kopf kann, aber ich bin in der lage zu lesen und das gelesene auf die technik umzusetzen.

    mein aktueller fuhrpark umfasst 2x piaggio ape bj.74, die komplett zerlegt, und in großen teilen von mir rekonstruiert wurden.allerdings noch nicht ganz fertiggestellt sind.
    2x MZ RT 125 aus den jahren 56 und 59
    2x DUO in arbeit
    1 kinderquadt, ein pocketbike und eine selbstgebaute seifenkiste mit 80ccm 2taktmotor an der sich mein sohn freut

    insgesamt hatte ich aber bereits ca 30 - 40 mopeds und motorräder. alle selbst hergerichtet und ne zeitlang gefahren.

    ach ja, eine KR51/1 habe ich auch noch, die steht noch aus alten zeiten bei mir rum.
    bei der musste ich damals eigendlich nur kupplung und zündung machen, sonst lief die immer.

    einen m53 habe ich noch nicht komplett zerlegt und instandgesetzt, traue mir dies aber bedenkenlos zu obwohl ich mir sowas eigendlich immer lieber spare.
    ich freue mich dann über lektüre, bzw. hilfe aus einem forum.letzteres macht für mich eigendlich nur sinn, wenn es erlaubt ist fragen zu stellen, ohne gleich in frage gestellt, bzw für inkompetent erklärt zu werden.

    die motoren werde ich regenerieren, und sie werden danach auch gut laufen,soviel ist sicher. gerne mit eurer hilfe, auf gezicke hab ich allerdings kein bock.


    schwanzvergleich habe ich eigendlich nicht nötig, aber wenn ihr schon darauf besteht...

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Mach dir nix draus, einige Alteingesessene hier verwechseln gerne mal die Anzahl der Postings mit der Fachkompetenz.

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Wow, das hört sich gut an!

    An fachlicher Kompetenz sollte es dann wohl nicht scheitern... :)
    Manchmal täuscht ein Eindruck eben auch...
    Ich wünsch dir viel Erfolg!
    -Hier steht nix-

  16. #16
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Also ich sehe es ähnlich wie Peter , wer schrauben kann weiß sich wie man die Lager , Dichtungen bestimmt
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR 51/1 Motor -> Welche Lager, Dichtungen, ...?
    Von Schwalbine im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 08:20
  2. SKF-Lager, welche für KR51/1?
    Von KR51_1K im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.09.2003, 06:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.