+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Welche Schrauben im LiMadeckel?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Knut123
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    66

    Standard Welche Schrauben im LiMadeckel?

    Um den Kondesator und Unterbrecher zu checken, habe ich gestern den LiMadeckel abgenommen. Die Schrauben sehen aber schon sehr mitgenommen aus, würde sie gerne durch sechskantschrauben ersetzen. Welche Größe ist das denn? Müsste M6 sein, oder? Habe leider keine präzisen Werkzeuge, und wollte ischergehen. Danke!

    Wie kam man eigentlich auf die Idee, bei den verlemmten Schrauben Schlitzschrauben zu nehmen???

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    m6 ist richtig. als länge nimmst du die maße der alten. damals wurde doch alles mit schlitzschrauben gemacht. kreuzschlitz und innensechskant waren eh nicht so verbreitet und normale sechskantschraueben sind am seitendeckel doch eher ungünstig.

    also wenn du was anderes willst, würde ich innensechskant empfehlen.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ja, das sind M6 Schrauben. Nur die Länge weiß ich auch nicht auswendig, es gibt hier im Nest aber auch eine Liste.
    Warum Schlitzschrauben? Die sind einfacher und billiger zu fertigen, außerdem hat wohl auch jeder einen Schlitzschraubendreher daheim.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Knut123
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    66

    Standard

    Klar sind die billig, aber eben nur sehr schwer rauszubekommen (trotz WD40)
    Innen sechskant habe ich keine so dollen Erfahrungen mit: Hatte mein Golf am Getriebe, trotz Einsprayen sind da über die Hälfte ausgerissen, weil einfach viel zu weich!
    Na mal sehen, was ich da so finde!

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Zitat Zitat von Knut123
    trotz Einsprayen sind da über die Hälfte ausgerissen, weil einfach viel zu weich!!
    das hat ja aber nix mit der art des schraubenkopfes zu tun! vielmehr mit der festigkeit der schraube! innensechskant ist schon gut, da man eine große fläche zur kraftübertragung hat. wenn man den passenden schraubendreher nimmt vergnaddelt aber die schlitzschraube auch nicht gleich.

    wie willst du denn ne einfache sechskant am deckel verschrauben? da kommst doch mit ner nuss oder nem schlüssel nicht dran?!

    mfg
    lebowski

  6. #6
    Tankentroster Avatar von ShaunRyder
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Kösching - Bayern
    Beiträge
    224

    Standard

    Hi,

    ich denke mal Festigkeit mindestens 8.8er, alles drunter ist nix.
    Besser als Innensechskant ist nur noch Vielzahn - haben wir bei VW ILTIS Gelenkwellen verwendet.

    Verbessert mich, falls ich mich irre ;-)

    Gruß
    RR

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Genau 8.8er sind okay. Wenn die Schrauben nicht losgehen, das kommt dann immer davon, wenn sie angewurzelt werden wie blöd und nicht geschmiert werden. Ich mach an jede Schraub ein bisschen Fett, da war noch nie was festgefressen, grad weil es ja hier auch Stahl/Alu-Kombination ist.

    Und ja, Vielzahn ist besser als Innensechskant, weil die Kräfte besser übertragen werden können. (Sechskant nur 6 Punkte, Vielzahn durch den anderen Winkel immerhin nen kurzer flächiger Bereich).
    Bei den Limadeckelschrauben ist es aber letzendlich Geschmackssache, wenn man nen Inbus-Schlüssel immer mit hat, warum nicht.

  8. #8
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Inbusschrauben sind absolut zu empfehlen und der passende Schlüssel nimmt weniger Platz weg als ein normaler Schraubenzieher. Aber aufpassen beim festziehen, nicht mit Gewalt. Nach fest kommt ab und das ist in dem Falle das Gewinde im Motorblock und nur ganz selten das der Schraube.

    Der Lichtmaschinendeckel hat weder dicht zu halten, noch hängen da lebensnotwendige Bauteile dran. Also mit Gefühl anziegen das Ganze. Und auch am Kupplungsdeckel nicht würgen. Ein Originaler wird immer dicht, vorausgesetzt, man nimmt ne neue Dichtung.

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    ...und den Kopf von einer Inbusschraube kann man auch leichter abbohren
    Und die Vielzahn....naja... krieg da mal den Dreher/Bit rein, wenn die verrostet ist. Da sind Inbusschrauben etwas toleranter.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Sprudelfahrer
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Lemgo
    Beiträge
    183

    Standard

    Am besten sind Imbusschrauben aus V2A.
    Babe bei meinen Motor alle Schlitzschrauben ausgetauscht und in Imbusschrauben aus V2A getauscht .
    Die gammelen so schnell nicht fest


    Gruß aus Lippe.
    Mfg Spudelfahrer aus Lippe

  11. #11
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    ich weiß nicht, was ihr gegen vernünftige schlitzschrauben habt.
    bei meinen beiden motoren hatte ich nach 25 jahren keine probleme.
    hattet ihr vielleicht nicht den richtigen schraubendreher ??

  12. #12
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Ja daran wird es liegen.

    Die werden es alle mit einem Schraubendreher aus´m Bordwerkzeug versuchen.

    Kauft euch mal einen Schraubenzieher. Meiner hat 5,90€ gekostet, aber der hat noch nie schlapp gemacht.

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Sprudelfahrer
    Am besten sind Imbusschrauben aus V2A.
    Babe bei meinen Motor alle Schlitzschrauben ausgetauscht und in Imbusschrauben aus V2A getauscht .
    Die gammelen so schnell nicht fest


    Gruß aus Lippe.
    oha... Edelstahl am Alumotorblock... Ich halte das für keine gute Idee.. warte mal einen Winter mit (Salz-)Wasser ab... Der Schraube passiert nix... aber Alu kann auch gammeln...

    Richtig ist, dass die Schrauben nicht festgammeln können.. nur das Alu drum herum wech.

    MfG

    Tobias

  14. #14
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    wer fährt denn auch bei regen oder im winter mit seiner simson? erstens wissen wir alle, dass im regen fahren dem moped schadet und außerdem... wer soll das danach bloß alles wieder polieren :wink:

    also immer schön verbaut den edelstahl

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Knut123
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    66

    Standard

    also, falls noch jemand dieses Problem hat: 6x25 ist die vordere, und die beiden hinteren sind 6x35, wobei die 35er bei uns nicht so einfach zu finden sind.

  16. #16
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    y5bc hat schon recht.

    Das Problem sind nicht die Schlitzschrauben, sondern die Schlitzschraubenzieher. Meist wird einfach der erstbeste Schlitzschraubenzieher genommen. Mit einem guten Schraubenzieher der passenden Grösse, der auch noch schön scharfkantig ist, kommt fast jede Schraube raus.

    mfg

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. seitengepäckträger, welche schrauben???
    Von major_sky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 16:19
  2. Welche Schrauben wo hin?
    Von berluc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 19:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.