+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Welche Speichen für KR 51/1 - Bj 11/1976


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.08.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    70

    Standard Welche Speichen für KR 51/1 - Bj 11/1976

    Hallo,

    ich schlage mich gerade damit herum welche Speichenlänge ich für meine Schwalbe kaufen soll.

    Interessanterweise sind in der Felge vorne die Speichen 2x gekreuzt, d.h. die kurzen Speichen wurden verbaut. Jedoch sind die Speichen hinten 3x gekreuzt, was auf die langen Speichen schließen läßt. Wie war das bei der KR 51/1 - Bj 11/1976 im Original?

    Die Schwalbe soll im Original wieder aufgebaut werden.

    Danke für Euere fachkundige Hilfe!

    Beste Grüße
    Christian

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Wie so oft, hilft ein Blick in das "Best of the Nest", dort findest Du den Beitrag von net-harry zum Einspeichen und im Thread auch die Information, ab wann zweifach gekreuzt eingespeicht wurde.

    Bitte sieh es mir nach, dass ich die genaue Infor für Dich jetzt nicht raussuche.
    Sollst ja selber was lernen.

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.08.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    70

    Standard

    Hallo Peter,

    bei dem Thread war ich heute nachmittag schon 2x, hatte jedoch nicht alle Seiten durchgelesen. Die Info ist leider etwas versteckt. Da steht wohl auf der Seite

    "Dummschwätzers Privatarchiv" hat hierzu ausgespuckt, dass es die neuen, längeren, doppelt gekreuzten Speichen mit 144 mm Länge original ab Werk seit 08. Dezember 1976 gab.
    D.h. meine Schwlbe hat vorne noch die "alten" 2-fach gekreuzten und hinten schon die "neuen" 3-fach gekreuzten Speichen erhalten. Vermutlich haben die da gerade die 2-fach gekreuzten "Reste" verbaut...?

    Könnte demnach bei Baujahr 11/1976 fast die Original-Bestückung sein.

    Beste Grüße
    Christian

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Ich könnte mir eher vorstellen, dass mal ein anderes Rad montiert wurde.
    Nach sooo langer Zeit davon auszugehen, dass alle Teile noch dem Auslieferungszustand entsprechen (von gewissen Alterungsprozessen abgesehen) ist doch recht unwahrscheinlich.
    In der DDR war man echt gut drauf, was das Reparieren und am Leben erhalten von Fahrzeugen betrifft.

    Die hatten doch nüscht, noch nicht einmal Obsoleszenz.

    Peter

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.08.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    70

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Die hatten doch nüscht, noch nicht einmal Obsoleszenz.

    Peter
    Stimmt. Das gab es aber zu Zeiten des "Made in Germany" auch. (In der Küche spielt immer noch ein Philips Philetta Röhrenradio von 1962.) Was aber will man heute bei "Designed in Germany. Made in China" erwarten?

    Vor allem konnte man organisieren und improvisieren. Etwas das unsere Plastik und Wegwerfgesellschaft leider vollständig verlernt hat. Bei so viel Plastik in unserer Gesellschaft scheint ohnehin Rohöl immer noch viel zu billig zu sein.

    Aber zurück zum Thema:

    Dann werde ich die 1-fach gekreuzten verwenden. Leider scheint es diese nicht in Edelstahl sondern nur verchromt zu geben.

    Beste Grüße
    Christian

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Christian,
    nimm lieber die längeren. ( ich bevorzuge Edelstahl ) Das ist a. ) sicherer, da stärker belastbar und b.) ,meiner bescheidenen Meinung nach, bei Bj. 76 auch eher baujahrskonform.

    Grüße in den Süden
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.08.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    70

    Standard

    Hallo Gerhard
    alles klar werde ich machen.

    Jetzt muss ich mir nur noch überlegen mit welchen Mitteln ich die Felgenringe und die Namen wieder optisch aufschöne. Vielleicht macht Glasperlstrahlen sinn. Großartig polieren will ich eigentlich nichts, da es der Originaloptik schadet. Ich denke die Felgen sind aus Aluguss und das lässt sich nicht wirklich gut polieren.

    Grüße in den Norden!
    Christian

    P.S.: Die Währung für den Besitzerwechsel war traditionsgemäß Bier ;-)

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Doch doch, polieren geht sogar ganz gut, ist aber ne blöde Arbeit.
    Glasperlstrahlen geht, aber die Oberfläche ist doch etwas rauh.

    Ich würde evtl. fein strahlen und dann eloxieren lassen. Ist oft garnicht mal so teuer, wenn die Teile sauber (!) abgegeben werden.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 08:51
  2. Welche Speichen kommen in die KR51/2
    Von Buschmann29 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 19:40
  3. welche speichen ?
    Von Betsie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 15:28
  4. Vorderrad neu Einspeichen, welche Speichen?
    Von Nordseeschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 12:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.