+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 28

Thema: Welche Zündanlage ist zu empfehlen? KR51/2......


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    180

    Standard Welche Zündanlage ist zu empfehlen? KR51/2......

    Hi,
    natürlich wäre eine VAPE 3 die optimale Lösung, ohne Zweifel. Aber ich möchte den Neuaufbau möglichst Original belassen, mit all den Umständlichkeiten. Aus diesem Grund meine Frage, welche Zündanlage hat welche Vor- oder Nachteile,

    1) -KR51/2 N oder E- die 8307.12/1-100 (welche Ausführung ist dies: 8307.8/2-100????) (12Volt mit Unterbrecherkontakten) oder

    2) -KR51/2 L- die Elektronik-Ausführung in 6Volt 8305.1/1-100 (welche Ausführung ist dies 8305.1-140/1 oder 8305.1-100/02????)

    Besten Dank nun schon!
    suum cuique - Jedem das Seine - Vorgelserie, S51 C, S53 E, Awo Sport

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Richi94
    Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    382

    Standard

    Bei der Unterbrecherzündung hat man immer Verschleiß und muss sie deshalb nachstellen. Außerdem gab es original auch nur 6V Unterbrecherzündungen in der KR51/2 N bzw. E bei denen man auch nur maximal 25W im Frontscheinwerfer hatte.
    Die Elektronik Zündung der KR51/2 L muss nicht nachgestellt werden, weil sie keinen Unterbrecher hat, der verschleißt und man hat 35W im Frontscheinwerfer.

    Ich würde an deiner Stelle die Elektronik Zündung nehmen, weil man sie auch leichter anbauen kann. Pollücke muss bei 1,8mm(M5x1) vor OT über dem Geber stehen und das wars.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Limbi
    Registriert seit
    09.07.2010
    Ort
    nahe Schwabenmetropole
    Beiträge
    215

    Standard

    Schau mal ins KR 51/2
    für den Alltag würde ich die L Version vorziehen den es war die letzte Evolutionsstufe der Schwalbe ....besseres Licht bessere Dämpfer und ne wartungsfreie Zuendung

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    298

    Standard

    Elektronik Zündung...

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Haegar
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    951

    Standard

    Bei einem original Aufbau stellt sich die Frage nicht.
    Kontakte müssen gewartet werden, klar, sind aber fast immer und überall zu reparieren. Der Ärger beginnt erst mit mangelnder Wartung. Elektrische/Elektronische Steuergeräte dagegen....
    Ich würde keine x Jahre alte original Simson E-Zündung nachrüsten.

    Für den Alltagsbetrieb ohne Frage eine Vape.
    Reisen statt rasen

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    298

    Standard

    Wenn dir der Wartungsaufand egal ist kannst du ruhig auf ne U-Zündung zurückgreifen.... aber ich empfele dir aufjeden fall die Vape... das einzigste was man dann von außen sieht ist das viel bessere Licht, und mit einem H4 Scheinwerfer zündest du die Straße regelrecht an..

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    ja unterbrecher ist ansich auch ok, aber was ich daran am bescheidensten fand war nicht die einstellerei (was nicht soo schlimm ist) sondern viel mehr die Ersatzteile, wo man nicht weiß ob sie überhaupt funktionieren, wie lange sie halten etc. Gerade beim Unterbrecher hilft wohl nur ein Originalteil.

    Als ich dann mal mit dieser Zündung liegen geblieben bin, die Schwalbe dann eh bald neu aufgebaut wurde, kam dann auch eine Vape rein. Was damals der Fehler war, weiß ich nicht. Ich habe fast alles getauscht. Unterbrecher, Zündspule, Zündkabel (kondensator nicht). Dann lief sie wieder, aber das Vertrauen war weg

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die alte 12V-Anlage ist das wesentlich größere Gefrickel als ein passender VAPE-Einbausatz, original ist's genausowenig, und richtig toll auch nicht.

    Wenn es schon halbwegs original sein muss, dann kommt nur die 6V-Anlage der KR51/2L in Frage. Neu gekauft ist der Komplettsatz allerdings schon teurer als die VAPE, und 30 Jahre alte Gebrauchtware ist auch nicht mehr so zuverlässig wie man denken würde. Wartungsfrei heißt nicht unzerstörbar - die Geber bekommen Aussetzer, die Steuerteile altern, die Polräder bekommen Risse um die Nabe.

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Die Unterbrecherzündung bei der KR51/E ist alle 5000km (also nach wieviel Monaten/Jahren) nachzustellen und ich kann alles selber durchmessen, testen und reparieren. Bei Elektronikzündung nicht.

    Nachts werde ich selten und wenn dann ehrer im beleuchteten Stadtbereich fahren und ich bin eh schon erstaunt was aus 25 W Lichtleistung rauskommt.

    Möglichst original ist für mich auch noch wichtig - daher bin ich mit der Originalzündung und Lichtmaschine zufrieden. Das Ladeproblem der Batterie habe ich nicht forumkonform gelöst.

    Grüßle

    Helmes

  10. #10
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Wenn du es möglichst original willst, dann ist doch nur die Frage zu klären, welchen Typ du hast: N, E oder L und schon weißt du welche Zündung rein muss. Wenn du aber von Unterbrecher weg möchtest, dann kauf ne Vape. Schwarzer_Peter hat recht: original E-Zündungsteile sind insgesamt teurer als die Vape und außerdem hast du mit der Vape quasi den neuen Stand der Technik. Bei einem Fahrzeugkauf würde ich aber ebenfalls die E-Zündung der mit Unterbrecher vorziehen. Wenn du aber voll funktionsfähige U-Anlage hast, dann fahre doch die - zumindest bis ein Teil davon den Geist aufgibt (wenns nicht grad nur der Kondensator ist :-) )

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    180

    Standard

    Hi,
    wenn ich Eure Infos mal zusammenfasse:

    Unterbrecherzündung: KR51/2 bei Typ N und E
    Bilux 25Watt
    SLPZ Zündung 8307.8 12Volt
    Höherer Verschleiß
    Aufwendiger Einstellaufwand
    Höhere Ausfallursachen
    Reparatur Unterbrecherkontakt



    Elektronikzündung: KR51/2 L
    Bilux 35Watt
    SLEZ Zündung 8305.1-100 6Volt
    Verschleiß frei (arm)
    Einfache Einstellung
    Geringe Ausfallursachen
    Reparatur nur durch Ersatzaustausch ganzer Baugruppen

    Wäre dies so richtig?

    Ich bin ja soweit im Neuaufbau fertig und wollte einen möglichst originalen Aufbau. Aber mir ist nun auch klar, dass bei einer N oder E entsprechend den Rahmennummern eigentlich keine L werden kann, da diese "L" zu einer anderen Rahmennummergruppe gehören.

    Klar eine VAPE 3 ist besser, aber da sind auch wieder 200Euro fällig. Der Neuaufbau hat mir schon sehr viel gekostet, alle Züge neu, alle Anbauteile und Rahmen neu Lackiert, Schrauben neu, Anbauteile neu, alle Armaturen neu, Winker neu, Stoßdämpfer neu, neu "Eingespeicht". Motor war noch ok, kein Hubspiel, Dichtung ok, usw. Was noch fehlt wäre die Lackierung des Blechkleids, aber dies ist noch befriedigend und so will ich es vorerst erhalten. Wer schon mal alles so restauriert hat, weis das zum Grundpreis von 250 Euro nochmals 300 reingesteckt wurde.

    Viele Grüße
    suum cuique - Jedem das Seine - Vorgelserie, S51 C, S53 E, Awo Sport

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich weiss nicht Wer hier immer behauptet das Simme fahren günstig ist
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #13
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    298

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht Wer hier immer behauptet das Simme fahren günstig ist
    Wenn man sie fertig hat ist es einigermassen günstig, nur man ist ja nie ganz zufrieden...

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    298

    Standard

    Also ich hab selber 2 Moped mit vape, und kann dir diese Zündung echt ans Herz legen...

  15. #15
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Zitat Zitat von carlos100 Beitrag anzeigen
    Hi,
    wenn ich Eure Infos mal zusammenfasse:

    Unterbrecherzündung: KR51/2 bei Typ N und E
    Bilux 25Watt
    SLPZ Zündung 8307.8 12Volt
    So viel ich weiß gibt es serienmäßig keine KR51/2 N und E mit 12V. Die Zündspule liefert zwar immer 12V bei Unterbrecher aber die 12V Lichtanlage kam erst später.

  16. #16
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Kann ich nicht bestätigen. Meine KR 51/2E hat eine 12 V Zündspule montiert. Also gehe ich davon aus, dass sie auch mit 12 V versorgt wird. Zündanlage 12V, Lichtanlage 6V.

    Grüßle

    Helmes

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Versicherung ist zu empfehlen ?
    Von papierkorb im Forum Recht
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 14:05
  2. Welche Bücher könnt ihr empfehlen?
    Von Phobos im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.12.2004, 17:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.