+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Welche Zündspule bei SR50 ???


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Kreis Gifhorn NDS
    Beiträge
    37

    Standard Welche Zündspule bei SR50 ???

    Hallo Leute, wollte meinem SR50 eine neue Zündspule gönnen, weil sie im warmen Zustand immer ausging und nicht wieder ansprang.(zu lesen in einem anderen Beitrag)
    Zündkabel, Kerze, Stecker ist alles neu also daran liegt es wohl nicht.
    Der Roller ist mit einem Roten Polrad ausgestattet und mein Kollege sagte mir das es sich dann um eine elektronische Zündung handelt.
    Habe auch keinen Unterbrecher finden können.
    Nun meine Frage: In der Reparaturanleitung und z.B. bei Moped Shop Taubert steht das ich bei einer elektronischen Zündung eine 6 Volt Zündspule einbauen soll, obwohl der Rest auf 12 Volt läuft.
    Was ich nun aber nicht verstehe ist das eine 12 Volt Zündspule im Roller drin ist. Steht zumindest auf der Spule drauf.
    Kann das denn so funktionieren oder ist bei dem Hobel der Wurm drin?
    Die Bimmel soll immer gelaufen sein, so wie sie ist!
    Was soll ich nun machen, 6 Volt oder 12 Volt???
    Wer kennt dieses Problem?

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Gerüchte besagen die 6v ausenliegende Spule fisst zuviel saft weg.
    Ich hab durch gehend 12v eingebaut. in den unterbrecher zündungen die ich hatte sowie die 6v e zündung die ich gerade fahre. ich würd also 12v nehmen.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moin,

    ein rotes polrad wird bei der e-zündung verwendet!
    du müsstest anstelle des unterbrechers einen (gelben) klotz auf der grundplatte finden, der erzeugt das zündsignal!

    die e-zündung gibt es mit 6V und 12v licht und co.
    die zündspule jedoch ist bei beiden varianten 6V! somit solltest du zur zeit die falsche drin haben! das könnte auch deine probleme verursachen!

    mfg
    lebowski

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Nabend,

    es is aber im Allgemeinen quatsch, die von dir beschriebenen thermisch
    abhaengigen Probleme auf die Zuendspule zu schieben. Die Zuendspule
    kann eigentlich nur zwei Defekte haben: entweder ist eine der Wicklungen
    durch oder kurzgeschlossen, dann stimmen die Widerstandwerte der
    Wicklungen nicht mehr oder der Kunststoff hat feine Haarrisse, dann kann
    der Zuendfunke da durchschlagen. Solch thermische Probleme wuerd
    ich eigentlich bei der E-Zuendung ausschliessen, ich tipp eher auf
    Nebenluft. Hast du denn mal, nachdem die Kiste im warmen Zustand nicht
    mehr laeuft, den Zuendfunken ueberprueft ?!?


    Adrian

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also:

    1: E-zündung --> 6 V Zündspule | U-Zündung 12 V Zündspule

    2: Wie adrian schon schreibt wird die Zündspule thermisch nicht belastet.

    3. Was bei der E-Zündung nen Thermisches Problem seien kann ist ein Haarriß im Geber. Dabei wird dann wenns warm ist die Leiterbahn des Gebers auseinandergedrückt udn es besteht kein Kontakt mehr. Dafür mußt du den Geber austauschen ( Grundplatte mit Geber bestellen und Spulen umlöten)

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Kreis Gifhorn NDS
    Beiträge
    37

    Standard

    Hallo adrian82,

    Ja ich habe kontrolliert ob nach dem stehen bleiben der Funke da ist.
    Es ist kein Zündfunke vorhanden, auch nicht wenn ich die Kerze austausche.

    Gibt es denn eine Möglichkeit zu überprüfen ob das Problem am Geber oder an der Spule liegt, ohne das ich erst teure Ersatzteile austausche?
    Gruß an alle Schrauber!

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moin,

    den geber kann man auch reparieren. da gibts ne gute anleitung im netz zu!
    den link hab ich nur grad nicht hier bei der arbeit,....

    musst mal googeln oder ich guck spaeter mal nach!

    mfg
    lebowski

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Tach,

    wie gesagt, an der Spule kann es eigentlich nicht liegen. Ich wuerd
    mir den Geber mal genauer anschauen. Besser is natuerlich alle
    fragwuerdigen Teile mal auszutauschen, du findest doch sicherlich
    nen Schrauber in deiner Naehe, der die Sachen mal leiht.

    Adrian

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. welche zündspule für die /2L ??
    Von martin90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 17:46
  2. SR50 6V Unterbrecherzündung: Welche Zündspule
    Von Nautilus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2005, 06:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.