+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Welche Zündspule zu welchem Moped?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    22

    Standard

    Hallöchen an alle Schrauber,

    da wir ja nun wieder alle bei Null anfangen kann ich die Frage ja auch ohne schlechtes Gewissen stellen. Mir sind zwei Sorten von Zündspulen bekannt einmal die wo 6V drauf steht und die wo 12V draufsteht welche kommt nun wo Original dran und was für Auswirkungen hat es wenn man eine falsche dran hat?

    Mfg Mazze(Schwarzfahrer)

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.04.2003
    Beiträge
    81

    Standard

    Hi!
    Das würde mich auch mal brennend interessieren, zumal ich bei meiner S50 auch 2 Zündspulen hatte. Ich weiß jetzt nciht ob die identisch waren un/oder ob die andere nur so als ersatz dabei war! Brennt dir dann nciht alles durch, wenn da zu viel Saft drauf ist?
    mfg -Late

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    6V => E-Zündung
    12V => U-Zündung

    MfG
    Prof

    P.S.: Wahrscheinlich werden jetzt trotzdem erstmal wieder 5-10 nichtssagende und mehr ahnende als wissende Antworten kommen, bis dann wieder einer alles auf den Punkt bringt und der ganze Spass von vorn losgeht. Ein ähnliches Phänomen ist mir jedenfalls in letzter Zeit bei einigen Threads aufgefallen...

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    22

    Standard

    Hallo

    @Prof

    So dachte ich bisher auch, nur als ich dann endlich meinen Berliner bekommen habe war da ne 6V Zünspule dran und die sah original aus als wenn se 43 Jahre nicht bewegt wurde, ist das bei denen denn anders, oder konnte man zur Not auch die "falsche" dran machen?

    Mfg Mazze!

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    237

    Standard

    Hi,

    mal was zum Thema 6+12V Spulen mit Kontaktzündung.
    ich hatte vor ein paar Jahren meinen Vogel auf außenliegende Spule umgebaut, ich hatte aber damals eine 6V Spule gekauft.
    Das geht, aber nur mit ca. 0,3mm Elektrodenabstand an der Kerze, und auch nur solange bis die Spule den Löffel abgibt (ist vor ca. einer Woche der Fall gewesen).
    Jetzt habe ich eine 12V Spule und 0,4mm Elektrodenabstand, und der Vogel fliegt wieder (aber auch nicht schneller oder besser wie am Anfang).
    Bei meiner S50 habe ich auch eine 6V Spule drin, aber da war nichts zu machen, das Tteil wollte einfach nicht laufen.
    Iich hab sie dann kurzerhand auf Batteriezündung umgebaut, und das ist einfach Top.
    Würde am liebsten die Schwalbe auch umbauen, aber die Batterie ist mir zu klein.
    Ich brauch nur den Kickstarter anzusehen und die Kiste läuft.

    Also schön brav eine 12V Spule einsetzen, spart das gebastel.

    Volvodidi

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.03.2008, 13:25
  2. Motor von welchem Moped
    Von Slampy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 22:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.