+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 20 von 20

Thema: welchen bremszug für aussenliegenden bremshebel bei kr51/2??


  1. #17
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    richtig, du kompensierst mit der längeren stellschraube nur, dass der sr50 kupplungsbowdenzug noch ein wenig zu lang ist.

    handbremshebel aus metall sind schon sinnvoll, damit kann man kräfte besser übertragen. wie du dich da mit dem warten verhalten solltest, kann ich dir nicht sagen. wenn ich mir allerdings die mza-seite anschaue, so war dieser hebel bis vor kurzem noch lieferbar doch momentan ist er komplett aus dem angebot verschwunden. evtl. kein lieferer mehr? oder schubert hat da ne andere quelle.

  2. #18
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    58453, Witten
    Beiträge
    46

    Standard

    danke. sorry, ich frag nocheinmal nach.
    gehe ich richtig in der annahme, dass die originale, kurze einstellschraube am handbremsgriff durch diese längere, mz einstellschraube ausgetauscht wird?
    ein bild, welches andi in einem anderen fred gepostet hat, hat mich neben der phantasievoll umgedrehten bremstrommel verwirrt.
    dort hat er eine einstellschraube im bowdenzuggegenhalter des bremsschildes verbaut.
    http://www.schwalbennest.de/index.ph...ewtopic&t=7846
    http://img174.imageshack.us/my.php?image=img3005uc1.jpg

  3. #19
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Zitat Zitat von jonas.faber
    gehe ich richtig in der annahme, dass die originale, kurze einstellschraube am handbremsgriff durch diese längere, mz einstellschraube ausgetauscht wird?
    ja genau, so ist es hier gedacht und auch am einfachsten umzusetzen.

  4. #20
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    dort hat er eine einstellschraube im bowdenzuggegenhalter des bremsschildes verbaut.
    auch das ist möglich, wenn man in den bowdenzuggegenhalter ein gewinde reinschneidet. ist allerdings ein mehraufwand, den man sich sparen kann.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Bremshebel KR51/2
    Von schwalbenküken im Forum Technik und Simson
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 21:19
  2. BREMSHEBEL,FUßBREMSHEBEL bei KR51/2
    Von bobber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 00:37
  3. wo befestige ich den Bremshebel KR51/2 ?
    Von Mareike im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2004, 18:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.