+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Welcher Gaszug?


  1. #1

    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    7

    Standard Welcher Gaszug?

    Hallo zusammen,

    Bei meiner Schwalbe ist der Gaszug gerissen. Gleich einen neuen bestellt (Funktionslänge:50mm Gesamtlänge: 840mm). Nach dem Einbau ist mir aufgefallen, dass mit dem Gasgriff nur noch wenig Bewegung möglich ist. Ich vermute der Bowdenzug ist zu kurz. Doch welcher ist nun der richtige?
    Bemerkung: Ich habe einen Wickelgasgriff

    Danke für die Hilfe

    LG
    Alex

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    der Wickelgasgriff ist nicht normal an der Schwalbe, da ist es klar, dass der originale Zug nicht passt.

    Da wird es keinen fertigen für geben...

    MfG

    Tobias

  3. #3

    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    7

    Standard

    Mhh die Befürchtung hatte ich fast...
    Was benötige ich um auf den Standart-Gasgriff umzubauen?

    MfG
    Alex

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Aley135 Beitrag anzeigen
    Mhh die Befürchtung hatte ich fast...
    Was benötige ich um auf den Standart-Gasgriff umzubauen?

    MfG
    Alex
    Mach mal ein Bild vom jetzigen Zustand, dann kann man genaueres sagen. Du könntest den Zug von der S51 probieren, aber ob der von der Länge passt. Ist es denn ein Simson Wickelgasgriff oder was fremdfabrikates?

    MfG

    Tobias

  5. #5

    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    7

    Standard

    Nach meiner Beurteilung ist es ein OriginalGasgriff. Der ist ja praktisch ein Teil der rechten Armatur.
    Wäre ein Umbau auf den originalen Gasgriff aufwenig?

    Grüße
    Alex

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Alex

    Wie Rossi schon schrieb: die Schwalbe hatte vom Werk aus nie Wickelgas.
    Es wurde aber gelegentlich (privat) umgebaut, da die
    Schnecke-Schieber-Konstruktion bei mangelnder Wartung
    ein bisschen anfällig für Klemmen ist.

    Für den Rückbau bräuchtest Du das hier:
    https://www.akf-shop.de/gasdrehgriff...er-kr51/a-558/
    Ausserdem noch den Schieber und das Widerlager:
    https://www.akf-shop.de/schieber-vom...fuer-kr/a-570/
    https://www.akf-shop.de/widerlager-f...riff-kr/a-573/

    Ich an Deiner Stelle, würde den passenden Zug für´s Wickelgas besorgen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    Ich frage mich bloss wie sinnvoll das Lenkerblech beim Wickelgasgriff befestigt wird...

    Deswegen war ich auf Fotos aus, was da alles so fehlt...

    Normalerweise tut das Gasschiebersystem der Schwalbe problemlos, wenn man es wartet.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Tobias

    Jaaa, bei regelmäßiger Wartung...

    Es gibt ja einige Lösungsansätze für die Befestigung des Lenkerbleches,
    aber die vom Alex würde mich auch interessieren.
    Also DITO, Fotos bitte.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin,

    Voraussetzung für einen Rückbau auf den originalen Gasschieber ist natürlich auch der entsprechend originale Lenker. Kann ja sein, das wer den Lenker getauscht und deshalb auf Wickelgas umgebaut hat...
    Also: Bilder, Bilder, Bilder!

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  10. #10

    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo zusammen,

    Entschuldigung für die Verspätung!

    Auf dem Foto kann man eigentlich alles wesentliche erkennen.

    Habe es mit dem originalen Bowdenzug der Kr51/1 ausprobiert...Hier fehlen mit ca. 0,5 bis 1cm freie Länge...
    Angehängte Grafiken

  11. #11

    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    7

    Standard

    Was wäre denn die günstigste Lösung?
    Ein S51 Gasgriff evtl?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson KR51 mit M54/11 KF - Welcher Vergaser und welcher Zylinder?
    Von jackalopis im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 17:49
  2. Spatz: Welcher Motor bzw. welcher Dichtsatz?
    Von Kati2k im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 15:42
  3. welcher vergaser zu welcher zylindergröße
    Von tol_brandir im Forum Technik und Simson
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 11:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.