+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Welcher Typ, KR 51?/1?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jever
    Beiträge
    21

    Standard Welcher Typ, KR 51?/1?

    Hallo, Ich hab eine Frage zur genauen Typenbestimmung meiner Schwalbe..

    Auf dem Typenschild steht ledigdlich KR 51, allerdings ist sie von 1969 und sollte somit eine /1 sein. Das Schild befindet sich auch links am Rahmen.
    Sie wurde restauriert (nicht von mir), könnte es sein dass sie eine Art Zwitter ist?


    Nochwas: Ich hab sie um Ostern herum gekauft, und der Herr (Der viele viele 50ccm Gefährte daheim hat, fährt und restauriert) sagte mir dass ich 1:50 tanken müsse, mittlerweile hab ich mir aber angelesen, dass sie eigentlich (wegen Baujahr, linksliegendem Auspuff) 1:33 bekommen sollte.
    Bisher hatte ich mit ihr keine schwerwiegenden Probleme, aber ich würde doch liebr auf nummer Siche rgehen wollen.

    Danke schomal

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    liegt an kolbenbolzenlager , rollenlager 1/50 bronchelager 1/33
    also zylinder und kolben ab nachschauen und dann bist du auf der sicheren seite.
    mfg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Wenn der Mann die selber restauriert hat und ausdrücklich sagt, daß 1:50 gefahren werden soll, dann wird das wohl auch so sein. Denn wer sollte es sonst besser wissen, als der Monteur selber. Wahrscheinlich hat der eine Kurbelwelle mit Nadellager eingebaut oder aber gesehen, daß eins drin ist. Und wenn der "ganz, ganz viele" Mopeds hat, dann weiß der doch, wovon er spricht. Ich würde den Motor nicht extra deswegen auseinanderreißen, sondern wie empfohlen 1:50 fahren. Oder ruf den Mann doch einfach noch mal an und frag noch mal genau nach.

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Schwalbentommi
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Grünbach in Sachsen
    Beiträge
    439

    Standard

    Selbst wenn du ein Bronzelager drin hast reicht 1:50 meist... ich hab schon viele motoren gesehen, die eigentlich ein Bronzelager drin hat und die tanken 1:50! Hat bei den noch keinen Schaden genommen... und wenn der Typ 1:50 sagt dann mach das auch! Ist das beste!und falls das Lager doch mal kaputt gehen sollte, würde das dann auch nicht die Welt kosten!

    grüße Tommi

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    nö... defektes Bronzelager kostet nur Kurbelwelle Kolben und Zylindergarnitur.... Wenn sie gut kaputt geht...

    Hab nämlich schon ein Bronzelager gesehen was mit 1:50 gefüttert wurde und kaputt ging.

    Soll kein Beispiel sein das es nicht funzt... Aber denkt nicht: "das wird schon."

    Wie gesagt die Umstellung 1:50 war wg einer anderen Lagerbauform...

    Und auch heute fahren die Roller mit 1:50... Wenn man also mit den "super Schmiereigenschaften" neuerer Öle kommt sollte man sich vor Augen führern das 1:50 heute noch normal ist...

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Schwalbentommi
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Grünbach in Sachsen
    Beiträge
    439

    Standard

    Wenn die ganze garnitur im Eimer ist wirds natürlich teuer! Wenn du dich auskennst, dann kannste schon mal den zylinder und Kolben runter nehmen... natürlich ist es das beste, wenn du dirs selber anschaust... aber wenn er 1:50 geasgt hat... musst du nun selber entscheiden! wie shadow gesagt hat kann es teuer werden wenn du dir deine gesamte garnitur versaust...

    Grüße Tommi

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    ausserdem geben wir ja nur tips , es ist doch jedem selbst überlassen wie er seinem motor zusetzt.
    mfg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von Shadowrun
    nö... defektes Bronzelager kostet nur Kurbelwelle Kolben und Zylindergarnitur.... Wenn sie gut kaputt geht...
    Kurbelwelle versteh ich ja, aber dass die Zylindergarnitur gleich mit draufgeht ?!? Muss ja nicht unbedingt passieren, dass die Bronzebuchse gleich die Garnitur zerkloppt, wenn er sich im Pleuel aufloest. Klar, kann im worst-case wohl passieren, aber wenn man "Glueck hat" geht nur die Kurbelwelle ueber den Jordan bzw. die nur die Buchse, die man mit nem Auszieher/Einsetzwerkzeug wechseln kann (geht zumindest beim Trabi so).

    Adrian

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    also wenn sich bei hoher drehzahl sich das lager verabschidet muss ja irgendwohin , bei dem simsonmotor werden denn die abgängigen teile über
    die strömkanäle nach oben in den verbrennungsraum gespühlt , und den rest kannst dir ja denken , metallspähne und kolbenringe .
    mfg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jever
    Beiträge
    21

    Standard

    Ok, dann werde ich das mal morgen überprüfen. Ist das weiter kompliziert?

    Und, könnt emir noch jemand meine ertse Frage bezüglich des Typs beantworten?


  11. #11
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Hi,
    ab März 1968 ist es eine /1. Am Motortypenschild sollte M53/1 stehen.

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Schwalbentommi
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Grünbach in Sachsen
    Beiträge
    439

    Standard

    es wurde früher nur KR 51/1 geschrieben! das ist so ok! die nennt sich so!

    mfg Tommi

  13. #13
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Der Motor hat ein Typenschild?

    MfG
    Ralf

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Schwalbentommi
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Grünbach in Sachsen
    Beiträge
    439

    Standard

    Klar! Auf der Kurbelwelle!

  15. #15
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    was ?
    mfg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Wie?

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spatz: Welcher Motor bzw. welcher Dichtsatz?
    Von Kati2k im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 15:42
  2. welcher Blinker? welcher Spiegel?
    Von Socke_voll_Popkorn im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 16:35
  3. welcher vergaser zu welcher zylindergröße
    Von tol_brandir im Forum Technik und Simson
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 11:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.