+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Welcher Vergaser für KR 51/2L?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwälbsche86
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    98

    Standard Welcher Vergaser für KR 51/2L?

    Servus!

    Wie ich feststellen musste ist in meinem Baby (M541 Motor) ein 16N1-11 Vergaser verbaut, kein -12er.
    Jetzt denke ich darüber nach "aufzurüsten" und gleich einen 16N3er zu hohlen....
    nur welchen ?!
    Da gibt's ja von -1 bis -5 alles
    Hab mich dann mal hier schlau gemacht (http://www.mopedfreunde-oldenburg.de/html/vergaser_16n1_16n3.html) , aber laut den Maßen der Hauptdüse würden jetzt immer noch der -1er, -2er und -4er gehen...einziger Unterschied beim -4er ist die Kraftstofhöhe (unterster Wert in der Tabelle). Die ist 1mm höher als beim -1er und -2er.
    Was würde das für einen Unterschied bedeuten? Und kann man sagen -2er ist besser als -1er und -4er besser als -2er (so wie eine Art bessere Nachfolgermodelle vom -1er)?

    Danke schonmal!


    P.s.: Hat jemand Lust zu Tauschen? 16N1-11er gegen 16N3-1/2/4(?)
    Der gute ist frisch gereinigt, nur der Schwimmer muss evtl. gewechselt werden, da wurde ein klein wenig die Lötstelle aufgefrischt.
    Bei Interesse PN


  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Besorge Dir einen 16n1-12
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwälbsche86
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    98

    Standard

    ok. Warum keinen 16n3er? Den gibt es doch auch extra für die 51/2 und soll angeblich etwas verbrauchsärmer sein und nur den unteren Teillastbereich beeinflussen...ist das nicht...besser?

    Und könnte ich den -11er auf einen -12er "umrüsten"?

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    weil das eine glaubensfrage, ähnlich der frage ob gott oder allah der coolere imaginäre freund ist, darstellt.

    es gibt leute die den sparvergaser pauschal hassen, es gibt leute die ihn pauschal empfehlen, es gibt welche die ihn ausprobiert haben und mochten und es gibt einen der tatsächlich mal abgaswerte gemessen hat. diese messung ist aber leider fürn arsch weil das thermopapier mittlerweile wieder weiß ist.

    um die n1 vs n3 debatte mal kurz zusammenzufassen:
    - 16n1 ist fehlertoleranter
    - ein neuer 16n3 ist logischerweise immer besser als ein ausgenudelter 16n1
    - auch ein 16n1 kann vernünftig funktionieren wenn er sich in gutem zustand befindet
    - der verbrauchsvorteil des 16n3 spielt sich vor allem im stadtverkehr ab, bei landstraßen dauervollgas ist der unterschied eher gering
    - laut testberichten von verschiedenen leuten soll der n3 schöner laufen. die frage ist natürlich immer, schöner als was? (ausgenudelt vs überholt und gerade). ich persönlich habe keine erfahrung mit dem n3.
    ..shift happens

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwälbsche86
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    98

    Standard

    Danke moeffi, das war aufschlußreicher! (nix für ungut deutz40) :-)

    Sollte man allah...ähh den N3 vorziehen (stadtverkehr wird bei mir großteils angesagt sein), bliebe immer noch die Frage welche variante?
    Laut der Tabelle der/des Brandenburger/-s würde "nur" der -1er gehen, aber zumindest der -2er hat genau die selben Daten in deren Tabelle...der -5er eben mehr Kraftstoffhöhe (was auch immer das ändert?).

    gruß

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Der N3-1 gehört da ran.
    Es gibt auch noch andere Unterschiede als die bestückung.
    Winkel des Schlauchnippels,Zerstäuber und Luftzufuhr
    Hinterhofbastler :-D

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Legden
    Beiträge
    169

    Standard

    Hi,

    ich würde bei deinen Anforderungen den 16N3-1 nehmen, sofern dein Motor gut in Schuss ist. Ist es dieser nicht, wirst du den 16N3-1 wie andere Anwender mit ausgeklapperten Motoren doof finden.




    gruß Florian

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwälbsche86
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    98

    Standard

    Bin grad dabei den Motor zu regenerieren...hoffe dann gilt er nicht mehr als abgeklappert

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Legden
    Beiträge
    169

    Standard

    Hi,


    dann weiß du ja nun welchen Vergaser ;-).


    gruß Florian

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    Westerburg
    Beiträge
    22

    Standard

    Ich bleibe bei meinem 11er,der ist orginal dran und läuft damit sehr gut.Ob der Spar vergasser wirklich Sprit spart ist fraglich.Wenn Deine Schwalbe gut fähr wieso willste dann was ändern?

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Ich hab noch nen neuen -12er hier. Der ist topp und soll verkauft werden. Meld dich bei Interesse.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson KR51 mit M54/11 KF - Welcher Vergaser und welcher Zylinder?
    Von jackalopis im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 17:49
  2. Welcher Vergaser ?
    Von Simson_Neuling im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 17:30
  3. welcher vergaser zu welcher zylindergröße
    Von tol_brandir im Forum Technik und Simson
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 11:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.