+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Welches Getriebeöl?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    48

    Standard Welches Getriebeöl?

    Hi Leutchen,
    welches Getriebe öl würdet ihr mir für meine Schwalbe KR51/1 (3Gang) empfehlen??? SAE 80? Oder gibt es bessere?

    ciaoi,
    patrick.the.riper

  2. #2
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Nimm das SAE 80 W, das passt schoa... ! Und verzichte auf Oele mit Zusatzstoffen, das mögen die Getriebe der Simson gar nicht...

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  3. #3
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    SAE 80 ist o.k. Manchmal ist die Bezeichnung dafür auch EP 80.

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    126

    Standard

    du kannst auch 75 W 90 nehmen ist sogar besser

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Mit welcher Begründung ????

    Sae80 wurde das Getriebe für gebaut also sollte man es auch einfüllen.
    Denn je besser das Öl schmiert desto weniger greift die Kupplung .

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von h_w_f
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    528

    Standard

    Hi,

    jetzt wos kalt ist, ist das 75W 90 besser.

    Merkst Du sofort beim kicken. Ist nicht so zaeh.

    Werde es wenns waermer ist wieder wechseln

    Harry
    Endlich ich auch; 4x schalten bis 60

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    48

    Standard

    Danke,
    die Meinung von Shadowrun wäre auch meine denn das Getriebe wurde mit dem Oel SAE80 entwickelt, und da ich das auch rein schütten. Hab mir auch schon 1liter besorgt. Hatte heute aber keine Zeit für meine Schwalbe, denn hab heut erstmal an meinem Roller geschraubt (125km/h>> ).

    Ich wünsch euch noch viel Spaß beim bastelln
    ciao,
    patrick.the.riper

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    126

    Standard

    das 75W90 ist von der Viskosität besser und hat auch bei wärmeren temperaturen ein besseres schmier verhalten aber das muss jeder selbst wissen fahren schon lange damit und meiner meinung nach besser auch beim schalten die gänge sind besser reinzu bekommen aber das muss jeder selbst wissen

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Das Problem sind immer die Additive bei ner Ölgeschmierten Kupplung ...

    Viskosität besser gibts nicht.. Gibt nur Flüssiger oder fester was gleichbedeutend ist mit druckfester und weniger druckfest...

    Deswegen wird einMotor mit 0W30 auch spritsparender fahren aber ich fahre trotzdem 5w40 da es druckfester ist und ein wenig mehr Sicherheitsreserve hat

  10. #10
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @h-w-f

    75W-90 ist zwar von der Viskosität problemlos geeignet, dürfte aber Additive haben, die nicht gesund für die Kupplung sind. Dem Getriebe isses fast egal, was man für Öl reinfüllt, das wird deswegen nur im Ausnahmefall den Geist aufgeben, Knackpunkt sind immer die Kupplungsbeläge. Die können aufquellen oder auch einfach nur durchrutschen.

    Deshalb sollte man ins Getriebe ausschließlich mineralisches SAE 80 der einfachsten Machart kippen, das ist das beste. So schreibts auch der Hersteller vor.

    Und ehe jetzt wieder die Endlosdiskussion los geht, andere Öle sind nur als Ersatz im Ausnahmefall zugelassen, wenn mal wirklich kein SAE 80 greifbar ist. Das wäre dann zunächst SAE30 Einbereichsmotorenöl, wie es in Rasenmähern Verwendung findet und wenn auch das nicht greifbar ist (gibts nicht, weil in jedem Baumarkt zu haben) ist dann 15W-40 die nächste Alternative.

    Zumindest bei uns hier steht SAE80 von Castrol in jedem Baumarkt rum, gibts bei ATU und an Tankstellen. Der halbe Liter liegt bei ca. 5€, gibt also keinen Grund was anderes zu nehmen. :wink:

  11. #11
    Flugschüler Avatar von AutSchwalbe
    Registriert seit
    24.01.2006
    Ort
    Tornesch
    Beiträge
    360

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Das Problem sind immer die Additive bei ner Ölgeschmierten Kupplung ...

    Viskosität besser gibts nicht.. Gibt nur Flüssiger oder fester was gleichbedeutend ist mit druckfester und weniger druckfest...

    Deswegen wird einMotor mit 0W30 auch spritsparender fahren aber ich fahre trotzdem 5w40 da es druckfester ist und ein wenig mehr Sicherheitsreserve hat
    Hallo Shadowrun,
    das bezog sich aber auf Dein Auto (0W30).

    Gruß Marc

  12. #12
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Jepp ist aber bei Getrieben nix anders.

    Aber wie ich auch schon sagte ist der Knackpunkt unsere aller Ölgescmierte Kupplung

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Welches Getriebeöl
    Von angel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 21:46
  2. Welches Getriebeöl?
    Von herr-freizeit im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 18:11
  3. Welches Getriebeöl???
    Von Baschteler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.2004, 20:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.