+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Welches Ladegerät


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    32

    Standard Welches Ladegerät

    Hallo!

    Ich bräuchte mal einen Fachmännischen Rat. Und zwar hab ich mir eine Batterie 6N11A-1B SOTEX, 6v 11Ah, gekauft und brauche nun noch ein Ladegerät dafür. Nun gibt es aber ziemlich viele dieser Dinger und irgendwie steig ich da so gar nicht durch, was die ganzen Bezeichnungen angeht.
    Zum Beispiel:
    Betriebsspannung: 230 V ~ 50 Hz
    Ladeschlussspannung:
    2 V Akkus 2,3 V
    6 V Akkus 6,9 V
    12 V Akkus 13,8 V

    Ladestrom:
    6 V Akkus 600 mA (0,6 A)
    12 V Akkus 600 mA
    ------------------------------------------------------
    Und:
    # Input: 230V ~ 50 Hz
    # Output: 6/12V - 300 mA

    Gibt ja jede Menge bei Ebay von diesen Dingern. Kann mir da jemand einen Rat geben, worauf ich da achten muß? Und ob es auch ein billiges tut?

    Liebe Grüsse,

    Melchen

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Melchen,

    wenn Du eine neue Batterie gekauft und vorschriftsmässig mit Batteriesäure gefüllt hast, dann brauchst Du kein Ladegerät.
    Nach dem Füllen ein/zwei Stunden warten, einbauen und freuen!

    Wenn die Ladeanlage in Deiner Simme i.O. ist, dann wird sie die Batterie immer schön laden.

    Wenn Du trotzdem ein Ladegerät kaufen willst, dann tut's auch ein ganz billiges, bloss dann bist Du gefragt, den Ladevorgang zu kontrollieren und das Ladegerät abzuklemmen, wenn die Batterie anfängt zu gasen. (es steigen viele Bläschen auf)

    Für Deinen 6 V 11Ah Akku brauchst Du ein Ladegerät, das sich auf 6 Volt einstellen lässt und nicht viel mehr als 1,1 A liefert.

    Das von Dir vorgestellte erfüllt diese Bedingungen. Nur dass Du bei 600mA nicht wie bei 1,1 A ca. 14 Stunden laden musst, um eine völlig leere Batterie vollzuladen, sondern ca. 20 bis 22 Stunden.
    Das 300mA Dingens braucht dann zwei Tage.

    Bessere Geräte sogar mit Abschaltautomatik gibt es beim Rockerversand Hamburg für 12,95€ (300mA) und 19.95 (600mA)
    Bei Pollin sogar noch zwei bis drei Euro billiger.

    Peter

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Empfehle das AL600 von Pollin, vollautomatisch, sicher preiswert und gut.

    Gruß
    schrauberwelt

  4. #4
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    ProCharger von Louis, kostet 39,00 Euro und ist für 12 und 6 Volt, alles dtrin, alles dran, rundum gutes Teil. Ist für Bleisäure und Gelakkus geeignet.

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    @ Moe

    sicher ein guter Tip der Procharger

    ABERRR:
    für 39 Euro gibt es schon ein Simsonbuch und einen Satz Bordwerkzeug und ein billig Ladegerät.
    Damit könnten hier viele mehr anfangen als mit einem Superladegerät
    :wink: :wink:

    Peter

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey,

    wenn du nur wenig Geld ausgeben möchtest, dann hol dir ein Ladegerät von ATU. Die haben da ein ganz einfaches - auch mit 6Volt und 12 Volt - meins funktioniert tadellos - hat genau die richtige Ladekapazität für die Schwalbe-Batterie.

    Also kann man zumindest bei ATU nix falsch machen :wink:

    gruß schwalbenraser

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hi Schwalbenraser,

    bei Atu bin ich sehr vorsichtig, seitdem ich mal 6V Glühlampen kaufen wollte und die mich angeschaut haben, als ob ich vom anderen Stern käme.
    Da gehe ich lieber zu Louis.


    Welches Ladegerät meinst Du, das von Hella für knappe 30 Teutros?

    Peter

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey,

    weiß nicht genau, von welcher Firma es ist... -ist glaub ich nix besonderes Dennoch funktioniert alles... ich meine es hat damals (vor ca. nem halben jahr) knapp über 5 € gerkostet... bin mir aber nicht sicher

    Funktioniert jedoch einwandfrei...

    kann morgen mal genauer gucken... liegt irgendwo im schuppen

    gruß schwalbenraser

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    n'abend,

    hab es leider erst jetzt geschafft ein paar fotos von dem Ladegerät zu machen - tut mir leid...

    Hoffe, dass es noch nicht zu spät ist :wink:

    gruß schwalbenraser
    Angehängte Grafiken

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    32

    Standard

    Danke Leute!

  11. #11
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Was haltet ihr den von dem Ladegerät das bei Lidl immer wieder angeboten wird???
    Es ist für 2/6/12 V und lädt bis 600 mA, kostet 8 €

    mfg Niklas

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Welches Ladegerät??
    Von Rocker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 12:22
  2. Welches Ladegerät für Batterie ?
    Von Jens im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.08.2004, 09:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.