+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Welches Lüftungssystem?


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Guten Abend Herrschaften,

    ich bin Besitzer einer KR51/1 Bj 67. Wie ich bemerkt habe, fehlt dem Rahmen "hinter" dem Motor die Einbuchtung, durch welche das Rohr des Luftfilterkastens geht. Ergo kann ich das Lüftungssystem mit dem Schlauch zum Lenker (und dem dicken Luftfilterkasten) nicht benutzen. Denn den Rahmen ansägen möchte ich eigentlich nicht. Ich benutze deswegen eine längliche "Luftfiltertröte" aus Gummi ohne Schlauch, Kasten etc.. Diese kann ich aufgrund ihrer Breite nur ohne das Verbindungsstück zwischen Motor und Vergaser anbauen (weil es sonst mit dem Rahmen "kollidieren" würde. (siehe Bild)

    Ich glaube, dass wegen diesem System ein Leistungsdefizit (Luftverwirbelung???) vorliegt. Ist dies möglich? Warum bauten die Simson-Leute überhaupt das erheblich kompliziertere System ein? Ist es gravierend, auf das Verbindungsstück zwischen Motor und Vergaser zu verzichten?

    Verbindlichsten Dank für Ihre Hilfe, liebe Grüße Fabian Wiens

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Ich sehe, dass da schon der 16N-Vergaser dran ist. Das grosse Ansaug-
    system kam erst März '68 bei der KR51/1 . Welche Düsenbestückung hat
    denn dein Versager? Es muss eigentlich ein 16N1-1 rein. Der hat 'ne
    62'er Hauptdüse drin. Der Zwischenflansch zwischen Zylinder und Ver-
    gaser verbessert das Drehmoment. Die grosse Ansauganlage ab '68
    liess die lästigen Ansauggeräusche verschwinden. Der Luftfilter be-
    fand sich in staubfreier Zone hinter dem Steuerkopf. Die kleine Gum-mi-Ansauganlage auf dem Foto ist charakteristisch für die alten KR51 .

  3. #3
    Dudelsack
    Gast

    Standard

    Hi Fabian!
    Ich bin mir nicht sicher ob es irgendwelche Aänderungen bei den Vergasergehäusen des 16N1-x gab aber ich denke nicht, demnch müsste der Luftfilter schon reinpassen samt dem Zwischenflansch.

    Ich denke du solltest den zwischenflansch, der ja leicht gewinkelt ist, wieder reinbauen und die luftfilterpatrone ist nicht umsonst aus Gummi mit etwas druck ich häng gleich ein Bild an von meiner Gammelschwalbe da ist alles drin.
    MfG
    Dudelsack

    PS: Wie sieht dein Amaturenblech aus? Hast du für den Startvergaser einen Hebel am Lenker oder einen Knopf am Amaturenblech?

    @domdey. Ich kenn mich mit Zweitaktern noch nicht allzu gut aus; wieso verändert sich das Drehmoment wenn der Zwischflansch dran ist?
    Ich sehe meines erachtens ein problem wenn er fehlt, dass evtl das gas in den Vergaserraum brennt wegen dem kleinern Abstand aber muss ja nicht.

  4. #4
    Dudelsack
    Gast

    Standard

    Hier das Bild:

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Der Zylinder hat beim Motorlauf schon solche Temperaturen, dass sich
    das angesaugte Gas im Ansaukanal ausdehnt. Je länger der Ansaugweg (langer Zwischenflansch), desto geringer die Temperatur -und damit das Volumen- des angesaugten Kraftstoff-Luft-Gemisches. Der Motor wird also durch das voluminöse reichere Gemisch besser "gefüllt". Je besser der Füllungsgrad, desto besser (höher) das Motor-Drehmoment.
    Das gilt für Zweitakt- ebenso wie für Viertaktmotoren.

    Capiche ?

  6. #6
    Dudelsack
    Gast

    Standard

    capisco

    MfG
    Dudel

  7. #7
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    umh, mit der Erklärung hab ich noch leichte Zahnschmerzen...

    das Stichwort -Resonaz- fehlt entferne ich nämliche den Zwischenflansch wandert der Vergaser dichter zum Zylinder, der Ansaugweg wird somit kürzer, die Resonazlänge kleiner, wodurch die Resonazdrehzahl (beste Füllung) des Einlaßsystems steigt => obenrum mehr Power, untenrum weniger. Damit die Modifikation was bringt, müßte man noch den Krümmer einkürzen, um auch die Resodrehzahl an der Auslaßseite anzuheben... oder man muß einfach wieder den Flansch einbauen, dann stimmts auch wieder

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    153

    Standard

    und der drehmomentunterschied ist wirklich spürbar??

    mfg MA

  9. #9
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    @ domdey: Stimmt genau. Das bedeutet dann ja, dass es gar keine KR51/1 ist! Sondern „nur ne KR51. Wieso haben die beim KTA denn nichts gesagt, als ich neue Papiere beantragt hab? Die müssen doch wissen, dass die Fahrzeugidentifizierungsnummer von einer KR51 kommt!? Dann müssten ja auch die Papiere ungültig sein, weil da ist meine Schwalbe als KR51/1 beschildert.
    Komisch ist auch, dass das Typenschild nicht links am Rahmen sitzt, sondern über dem Tank.

    @ Dudelsack: Ich habs probiert. Das passt aber leider nicht, weil der Luftfilter an sich ja aus Metall ist und nicht aus Gummi und sich deswegen nicht quetschen lässt. Für den Startvergaser habe ich rechts am Lenker einen Hebel.

    @ IWL: Klingt irgendwie logisch. Ich muss dann ja fast den Krümmer absägen, weil der Zwischenflansch ja nicht mit der kleinen Ansauganlage passt. Oder ich säg den Rahmen an zwecks großer Ansauganlage. Das haben die Simson-Leute ja dann (laut domdey im März 68) sowieso gemacht.

    Ach ja. Wieso verzichtet der 4-Gang Motor auf den Zwischenflansch, wenn es mit ihm ein höheres Drehmoment gibt?

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Weil der S51-Motor (M531/541) schon einen etwas längeren Flansch
    angegossen bekam, und der Zylinder auch ganz andere Steuerzeiten
    und ein anderes Hub-Bohrungs-Verhältnis hat als der M53 bzw. M53/1.

    Capiche ?

  11. #11
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    capisco

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Er meint den M54 KF.

    Ansonsten schließe ich mich dem Gesagten von IWL an, daß der Zwischenflansch das Resonanzverhalten der angesaugten Gase verändert und auch mit dem Auspuff abgestimmt sein muß. Das max. Drehmoment erhöht sich dadurch nicht, wird aber je nach Einsatzzweck in andere Drehzahlbereiche "verschoben".
    Mit "Kühlung" hat der Zwischenflansch nichts zu tun.

    Ich kenn mich aus!

  13. #13
    MOD
    MOD ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.12.2004
    Beiträge
    66

    Standard

    Hi, jetzt muss ich auch mal noch schnell ganz blöde fragen, ich habe den 4-Gang-Motor und für den Vergaser war ein Zwischenflansch dran, der LuFi ist wie auf dem Bild weiter oben. der Vergaser lässt sich aber mit zwischenflansch gar nicht einbauen, weil da die Traverse für die Motorabdeckung im Weg ist. gibtes da irgendwelche tricks?? und woher weiss ich, was ich für einen Vergaser habe, ist noch vom original 69'er Motor.

    ich habe keine Ahnung, was da eigentlich alles verbaut istX( X( X(

    hoffentlich bekomme ich den Vogel je wieder zum Laufen, Grüsse, MOD

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Welches ÖL
    Von KölnerSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 21:36
  2. Welches Gemisch ?
    Von Onkel-Aaron im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 13:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.