+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 40

Thema: Welches Schloss?


  1. #17
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von *Schwalbe* Beitrag anzeigen
    War das jetzt eine Meinungsäußerung oder eine Frage?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  2. #18
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Der Clou ist das es nicht die mit der Loop-Öse dran ist, sondern mit normalen Kettengliedern am Ende.
    Ich habe die normale 12mm Kette, aber ist deine nicht ein bischen kurz, um an eine Laterne oder Metallzaun anzuschließen?

  3. #19
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von *Schwalbe* Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von adxalf Beitrag anzeigen
    ist deine nicht ein bischen kurz, um an eine Laterne oder Metallzaun anzuschließen?
    Die kann man sich ja nach Bedarf zurecht biegen!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  4. #20
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von adxalf Beitrag anzeigen
    Ich habe die normale 12mm Kette, aber ist deine nicht ein bischen kurz, um an eine Laterne oder Metallzaun anzuschließen?
    Nö die ist 120 cm lang. Hab gestern mit ner dünne 1m-langen Kette getestet, die reicht durchs Rad und zwischen Schutzblech und Obergurt wieder zurück und hat noch einige cm rechts neben dem Auspuff.
    Ich kann ja jetzt das Bügelschloss um den Gegenstand machen und die Kette muss ja dann nur bis zum Bügelschloss reichen.

    Das Bügelinnenmaß ist vermutlich zu klein um es auf eine Laterne zu stecken, aber hauptsächlich will ich es ja an dem kleinen kniehohen Geländer bei mir vor der Haustür fest machen. Wenn man unterwegs ist kann man ja direkt an Laterne, Zaun, was.auch.immer dran stellen, dann kann man auch die Kette komplett drum schlingen und den Bügel dann außerhalb durch stecken.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  5. #21
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Auf jeden Fall gibt es hochwertige Bügelschlösser die ein größeres Innenmaß als 30cm haben!
    Kann nur gerade keines finden....

    Aber bedenke, je länger die Geschichte wird, je "besser" kann man die Schlösser verdrehen und aufbrechen.
    Eine gute Panzerkette mit geeigneter Ummantelung ist für dich die beste Lösung!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  6. #22
    Tankentroster Avatar von haddoc
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    172

    Standard

    Was mir bei Fahrradschlössern immer wieder auffällt: Da wird das Rad mit einem superteuren und ultraderben Schloß aus extremgehärtetem Spezialstahl an einem ollen Eisenzaun angeschlossen .. als Dieb hätt ich immer ne einfache Eisensäge auf Tasche und mich damit mal eben durch n rostigen Zaun zu arbeiten, sollte das Problem nicht sein.

    Der Schwalbe fehlt ein sicherer, von außen leicht zugänglicher Befestigungspunkt am Rahmen um den man ein Bügelschloß oder auch eine krasse Kette schlingen kann. Wegtragen kann man ein Moped nicht mal so eben, damit sollte auch der Anabolika Türsteher aus der Muckibude n mittleres Problem haben. Wenn man also das Schloss irgendwie am Rahmen und zwischen der Antriebskette ums Hinterrad befestigen kann, wäre schon mal viel getan.

    Machen wir uns nix vor .. wenn jemand ein bestimmtes Moped/Fahrrad unbedingt haben will und die nötige kriminelle Energie aufbringt, kann das kein Schloß der Welt verhindern. Wer glaubt, das jemand aufgehalten wird, der mit oranger Latzhose und Warnweste am Bahnhof ein Schloß mit einer Flex auftrennt?
    Gelegenheitsklauer müssen abschätzen, ob der Aufwand sich im Rahmen hält. Daher würde es theoretisch auch reichen, das Moped mit Wollfäden an einen Busch zu spinnen .. Der beste Schutz ist sicherlich (auch etwas theoretisch) ein grimmiger Rottweiler, dessen Hundeleine nur locker über der Motortunnelschraube liegt.

    Wie mach ich das?
    Ich habe mir bei Louis ein ABUS Kettenschloß gekauft, welches ich bei Bedarf durchs Hinterrad und den Gepäckträger stecke. Okay, meine Schwalbe steht auch sehr sehr selten mal an obskuren Orten.

    Gruß
    Hardy

  7. #23
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Effektiv wird es erst, wenn, egal mit welchem Schloss, das Fahrzeug/Fahrrad an einem festen Punkt (Laterne, Zaun, Geländer) angeschlossen wird.

    Das Schloss soll auch abschreckend wirken, der Aufdruck ABUS schafft das meist!
    Ein Dieb macht sich im Durchschnitt ca. 3min am Objekt der Begierde Mühe, wenn dies fehlschlägt, durch ein gutes Schloss zum Beispiel, wird die Chance immer größer, das sich der Trottel verpisst und es woanders versucht.

    Übrigens, Rottweiler sind dumm wie Bohnenstroh, ein Pfund Hack und ne Tafel Aldi-Milka und die sind deine besten Freunde, meistens jedenfalls. Außerdem müsste man den Sabber-Köter immer mit sich herum schleppen....
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  8. #24
    Tankentroster Avatar von haddoc
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    172

    Standard

    Da hast du vollkommen recht Gonzzo, Abschreckung ist sehr wichtig, denn die mittel- bis sehr guten Abusschlösser gehen zwar irgendwann auf, aber das dauert. Warum sich als Dieb groß abquälen, wenn n paar Meter weiter n viel besseres und schlechter gesichteres Objekt steht?
    Abus ist bekannt dafür, es den potentiellen Dieben so schwer wie möglich zu machen, der Widerstand ist aber leider proportional zum Geld, was man über den Ladentisch wachsen lassen muß.

    Übrigens: Mir ist zu Ohren gekommen, dass in manchen Führungsetagen und manchen Bankhäusern Cretins regieren, deren Hirnleistung sogar noch unterhalb eines Rottweiler-IQ anzusiedeln sind. Aber das ist erstens ein Gerücht und zweitens ist es Off-Topic.
    Die Hund Intelligenz reicht aus, um mit den 4, zum Boden gerichteten Stängeln klarzukommen, die Bellos braucht man nicht rumschleppen, aber auch hier hab ich schon Leute gesehen, die .. oops, schon wieder OT

    Gruß
    Hardy

  9. #25
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von haddoc Beitrag anzeigen
    Wie mach ich das?
    Ich habe mir bei Louis ein ABUS Kettenschloß gekauft, welches ich bei Bedarf durchs Hinterrad und den Gepäckträger stecke. Okay, meine Schwalbe steht auch sehr sehr selten mal an obskuren Orten.

    Gruß
    Hardy
    Verrätst du denn auch welches Schloss das genau ist? Denn Abus Kettenschloss kann vieles sein. Das hier ist auch eins...
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  10. #26
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Das hier ist auch eins...
    Sehr geil!

  11. #27
    Tankentroster Avatar von haddoc
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    172

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Verrätst du denn auch welches Schloss das genau ist?
    Tät ich gern .. aber grad hab ich im Louis Online Shop mal nachgesehen .. gibts da nicht. Es ist ein Abus Kettenschloß mit so einer grauen Louis Hülle. Als Louis Edition kostete es als Special Preis nur gute 30 EUR statt was über 60 EUR. Von Abus gibt es diese Schlösser auch, kosten was bei 60-70 EUR, bestehen aus einer ca. 50 cm langen Kette und dem Verschluß mit Zylinderschloß. Nix allzu Dolles und schon ganz und gar nicht so cool wie dein Link

    Hardy

  12. #28
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Also ich stecke bei der S51 den Ring von der 12mm Abus Kette immer durch die Hinterradschwinge, und zwar zwischen Rahmen und der Querstrebe, wo das Schutzblech befestigt ist. Dadurch reicht es nicht, einfach das Hinterrad auszubauen.
    Der Ring mit Kette passt gerade so dazwischen durch, die 14mm Kette wäre wohl zu groß.
    *edit* Hab mal Bilder angehängt.
    Hat jemand eine bessere Idee zur Sicherung?
    Angehängte Grafiken

  13. #29
    Tankentroster Avatar von Karl81
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    122

    Standard

    Zitat Zitat von haddoc Beitrag anzeigen
    ...
    Wegtragen kann man ein Moped nicht mal so eben, damit sollte auch der Anabolika Türsteher aus der Muckibude n mittleres Problem haben.
    Wenn man also das Schloss irgendwie am Rahmen und zwischen der Antriebskette ums Hinterrad befestigen kann, wäre schon mal viel getan.
    ...
    Wieso?
    Die paar Kilos eine Schwalbe?
    Je nachdem welches Rad angeschlossen ist kannste das andere sogar zur Hilfe nehmen.

    In deinem Beispiel greift man die Schwalbe hinten und hebt sie ein paar cm hocj und rollt das guter Stück weg.
    Das soll jetzt keine Anleitung zum Klauen werden aber solange es keine Befestigung an einer Laterne, Zaun oder ähnliches gibt - ist das fast ne Einladung zum Mitnehmen.

  14. #30
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Eine Schwalbe/S51 wiegt ja nur ca. 80 kg, das lässt sich leider problemlos zu zweit in einen bereitstehenden Bulli oder Transporter tragen und dauert vielleicht 30 Sekunden! Habe irgendwo bei Youtube auch mal ein Überwachungsvideo gesehen, wo welche ein ausgewachsenes 180kg Motorrad mit Karl81s Methode geklaut haben! Dann gibt es auch noch diese Rollbretter für den Möbeltransport.. mir wird schlecht.
    Ich habe schon ein schlechtes Gefühl hier in der Stadt, denn bei den ausgewiesenen Motorradstellplätzen gibts keine Schilder in der Nähe zum anzuschließen. Die Schilder die drumherum stehen, sind Fußgängerbereich! Wenn man woanders parkt, gibt es hier leider schnell mal ein 30 EUR Ticket wegen Parken im Fußgängerbereich! Deshalb ist hier eine Alarmanlage sehr Sinnvoll!

  15. #31
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Na das ist ja fett.. Ich hab noch nie ein Ticket an der Schwalbe gehabt, und parke immer wie es mir passt

    Ich habe das Abus-Bügelschloss mit 31cm Innenhöhe, das passt gerade so durch Hinterrad und Schwinge. Allerdings bin ich so langsam dazu übergegangen das Schloss durch das vordere Rad (und Schwinge) zu legen - im Endeffekt ist ohnehin nur die Abschreckende Wirkung vorhanden. Die Alarmanlage sorgt eigentlich dafür, dass ich ruhig Schlafen kann, und sie löst aus, sowie jemand das Schloss berührt.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  16. #32
    Tankentroster Avatar von haddoc
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    172

    Standard

    Naja Karl81, hast ja recht. Unmöglich ist es nicht und das würd ich niemals behaupten. Sicher kann ich die Schwalbe hinten hochheben und wegrollen, aber das kann ich nicht mal eben so nebenbei erledigen, das wird nach 10 Metern n ganz schönes Gekeule und als Dieb will man sich mit seiner Beute doch möglichst schnell aus dem Staub machen.

    Ich sag ja, wenn es jemand darauf abgesehen hat, kriegt er es auch, (fast) egal, wie das Moped gesichert ist. Wer mit einem Möbelroller oder zu zweit(oder mehr) oder mit einem PickUp oder Tragegurten oder LockPick-Kenntnissen oder sonstigen Hilfswerkzeugen auf Klautour geht, bringt schon mal eine deutlich höhere kriminelle Energie mit und lässt sich von so Kinkerlitzchen wie n Gartenzaun oder ner Dachrinne oder ner Hundeanlein-Öse nicht aufhalten. Allerdings n Laternenpfahl oder ne Gasleitung ist fies, da kann man nicht mal eben dran rumsägen ..

    Und wen kümmert eine Alarmanlage, die nachts um 3 irgendwo losgeht? Bis der Besitzer aus dem Bett und vorm Haus ist, ist das Moped schon längst in einem Transporter o.ä. verschwunden. Gegen Profis kann und will ich mich nicht wehren, das wird mir zu teuer und zu schwer. Mir reicht es, den Gelegenheitsdieb abzuschrecken, auf dass er sich ein anderes Opfer sucht.

    Hardy

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zünd-SCHLOSS
    Von BluetriX im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 19:31
  2. diebstahlschutz - welches schloss? alarmanlage?
    Von kaskopelle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 12:16
  3. Schloss aufgebrochen!
    Von Rossi im Forum Simson Gestohlen oder Gefunden
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.09.2003, 00:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.