+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wellendichringe Kurbelwelle Qualitätsunterschiede?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von hanswurstbiken
    Registriert seit
    05.04.2005
    Beiträge
    136

    Standard Wellendichringe Kurbelwelle Qualitätsunterschiede?

    Hallo, eine Frage an diejenigen die des öfteren Simmeringe wechseln.

    Gibt es gute und böse Simmeringe?

    Gesehen habe ich die blauen, braunen, grauen.

    Aber welche sind am haltbarsten?

    Der unwissende Hans!

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Viton ist braun und Benzinfest... die blauen sind die normalen und Öl und Hitzebeständig aber nicht exklusiv benzinbeständig

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Wir halten fest: Die Braunen sind die Guten.

    MfG
    Ralf

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja für die Abdichtung der Kurbelwellenkammer.

    Fürn Rest reichen die normalen auch

  5. #5
    Tankentroster Avatar von hanswurstbiken
    Registriert seit
    05.04.2005
    Beiträge
    136

    Standard

    Ja okay. Das hatte ich mir schon gedacht.

    Nun habe ich aber die blauen drin und sollt ich die wechseln oder überleben die auch die nächsten Generationen?

    Weil wenn die Dinger nicht Benzinfest sind, dann ist ja irgendwann schluß mit der Dichtheit.

    Was wiederum sehr unangenehm werden kann.

    Bin offen für Erfahrungswerte in Hinsicht auf Lebensdauer

    Der Hansi!

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ich war beim Kugellager / Simmerringfachhandel.

    die blauen sind nicht explizit benzinfest halten aber auch ...

    Viton ist halt sicher Benzinfest und ein wenig Hitzebeständiger...

    Ich würde es drinlassen.

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    162

    Standard

    Hallo,
    wenn wir gerade bei Simmeringe sind.
    Ich habe bei meinem Motorinstandsetzung vom Spatz welche bei zweirad-schubert bekommen und das waren Schwarze.
    sind die auch resistent ?

    und jetzt gibts da neu im Angebot Doppellippendichtringe. ich denke die machen sich vieleicht besser für den Vorkompressionsraum. da dort durch den druck und unterdruckwechsel der normale dichtring in einer richtung durchblasen könnte.
    ist aber nur ne Theorie.
    hat einer erfahrungen mit denen ?

    Und wie sind eigentlich die genauen Symptome, wenn die Simmeringe defekt sind ? außer das das getriebeöl mit Benzin gemischt wird.

    mfg Toni

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Viton ist einzig benzinfest lt dem Fachhandel. Und die Staubschutzlippe ist wirklich nur Staubschutzlippe...

    Wenn du Dichtringe spezieller Maße haben willst (ich habe zB den für meinen Trabant H1-1 Vergaser holen lassen) kosten ca 10 - 15 € wenn sie nicht auf Lager sind (werden direkt in der Fabrik bestellt und leider gibts die Rabatte erst ab 10 St)

    Hier die haben Dichtringe Kugellager Dichtpapier Dichmasse und noch vieles andere. Sind sehr nett aber bei Extrabestellungen sehr teuer.

    Dafür bekommt mans aber auch.

    http://www.kongsbak-technik.de/

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Qualitätsunterschiede bei bremsbacken ?
    Von Dietrings im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 15:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.